E6300 Overclocking

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E6300 Overclocking

    Hallo allerseits
    ich hoffe das dieses thema noch nicht existiert ^^

    Frage:Wie weit lässt sich derE6300 von intel übertakten ?

    Ich hab erfahren dass damit nur "schlappe" 2,4 GHZ möglich sind.
    Ist das wahr oder geht da noch mehr rein?
    :cool: :read:
  • Ich hab erfahren dass damit nur "schlappe" 2,4 GHZ möglich sind.
    Ist das wahr oder geht da noch mehr rein?

    ohne V-core-Erhöhung und mit boxedlüfter ;)

    kann man nie pauschal sagen; muss man testen. manche gehen höher, manche nicht. hängt halt auch insbesondere von den Temperaturen, bzw. der art der kühlung ab

    stimmt: ein pauschales ergebnus geht nicht ;)
    allerdings hab ich noch nichts von C2Ds gehört, die net mindestens 2,8Ghz (mit VCore und Wakü) liefen ;)
    kanns bei ner quantitativen Aussage allerdings NICHT belegen ;)

    aber besser mit dem erhöhen von dem Multiplikator.

    hm, der C2D verfügt doch immer über best. multiplikatoren!?
    Der E6300 hat 7 davon.
  • Nur mal so am Rande, das Thema gehört ja eigentlich in "Tuning", dafür gibts das ja ;)

    beim OC gibts nie eine genaue Aussage wie "Jeder Prozessor X schafft max. y GHZ bei z Vcore"... das muss man immer selbst rausfinden, was da maximal mit seiner Hardware (vorallem auch Kühlung) rauszuholen ist.
    Ich hab auch schon einen E6300 auf 2,8Ghz @ Standard-Vcore und Luftkühlung gehabt und er lief noch bei "angenehmen" Temperaturen, 2,9Ghz wollt er dann z.B. nichtmehr mit Standard-Vcore... und mit erhöhter Vcore wurde es dann aber auch recht schnell sehr warm ^^

    MfG Nulli
  • devilman schrieb:

    wie ist ja klar, mit dem erhöhen vom FSB, aber besser mit dem erhöhen von dem Multiplikator.
    Das hängt aber auch vom Mainboard ab.

    falsch.

    C2Ds haben nen multilock. bedeutet, am multi kannst nix hochdrehen. das übertakten per FSB is generell aber auch immer besser, da so logischerweise auch die FSB bandbreite ehöht wird, was sich auch bemerkbar macht.

    alles andere hat Zweistein schon vollkommen richtig gesagt.

    mfg
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • das mit dem multilock kann sein da ich bei c2d nicht aktuell bin aber denn FSB zu erhöhen ist ja ok aber damit können nicht sehr viel höhere Taktratten erreicht werden da meiner Erfahrung meistens der Chipsatz das nicht so weit aushält.
    Ich hatte das Problem bei Amd das bei 200+30 mhz Schluss war und da hatte ichdenn AMD 64 3000+ von 1,8 GHZ nur auf 2,2 GHZ, aber mit Multiplikator auf 2,8 GHZ.
    Doch wenn das für Intel besser ist danke für die INFO.

    MFG
    Devilman
    Alkohol und Sonnenschein,
    F*cken und Besoffen sein,
    wir bleiben unserem Motto treu,
    geil pervers und arbeitsscheu!
  • Intel Core 2 Duo E6300 Sockel-775 boxed, 2x 1.86GHz, 1066MHz FSB, 2MB Cache, Conroe-Kern (früher Allendale) (155€)

    Intel Core 2 Duo E4300 Sockel-775 tray, 2x 1.80GHz, 800MHz FSB, 2MB Cache
    (135€)

    wie du sehen kannst ist der fsb etwas höher. ich hab bei pc games hardware schon modelle bis zu 3,2 GHz gesehen.
    ob sich der preisunterschied von ca. 20€ bezahlt macht kann ich nett sagen jedoch musst du schluss endlich selber entscheiden was du nimmst.
    ich persönlich würde dir vorschlagen entweden du nimmst den e4300 oder kaufst dir gleich was gutes wie z.b. e6600 wo das übertakten normalerweise keinen sinn macht. denn jedes spielt das momentan auf den markt ist wird voll auf seine kosten kommen.

    mfg eKi
    [SIZE="1"]Meine UP´s: Yu-Gi-Oh
    Blacklist: Meine kleine Liste
    Mein PC: Intel C2D E6850 - 2048MB CL4 RAM - ASUS P5KPL-VM - Geforce 8800 Ultra - 1TB Speicher
    [/SIZE]
  • @devilman... wie kann man denn beim A64 3000+ den Multi erhöhen? Der hat nen 9er Multi (So939) und den kannst du doch garned erhöhen :confused:
    Verwechselst du da was mitm Speichertakt/teiler?

    Veränderbare Multis (auch nach oben) gibts doch, wie Halskrause schon geschrieben hatte, nur bei AMD´s FX-Modellen und Intel´s C2D Extreme (High-End-Modelle).
  • Ja stimmst Nullchecka, das habe ich verwechselt, bin da nicht mehr so fit da ich seit einem Jahr wenig mit Computern zu tun habe, daher sorry.
    Danke das du mich darauf hingewiesen hast.

    MFG
    Devilman
    Alkohol und Sonnenschein,
    F*cken und Besoffen sein,
    wir bleiben unserem Motto treu,
    geil pervers und arbeitsscheu!
  • tag
    erstmal 3wichtige komponenten fürs erfolgreiche Overclocking:
    CPU revesion
    Chipsatz
    Ram
    kühlung
    wichtige bios einstellungen; Ram-teiler auf 1:1 stellen,V-core muss mann verstellen können,wobei ein 6300 ohne v erhöhung locker mit 2500MHZ läuft bei 2800 braucht mann schon 1,45v drüber 1,5v

    habe gute erfahrung bei Wasserkühlung ,V core 1.5 MCH7 +0.2V,Ram +0,2V
    realtakt zZ.ca.2900MHZ Bei ca 45Celsius
    Die richtige Hardware mit ein bischen feingefühl machts aus.
    gruß
  • ich hab irgendo mal n Artikel gelesen, wo Leute den e6300 um 84% übertacktet haben, der lief dann glaub ich auf 3.83ghz glaub ich natürlich mit dementsprechender Kühlung.Ich mein aber, das MAinboard+Speicher+prozessor zusammen nur 600 Euronen gekostet haben.
  • moin,
    der E6300 ist eben nciht zu gut zum übertkten, wie der E4300 (habe meinen bei 3,6GHz laufen bei 1,4 Volt), aber übertakten sit mit dem E6300 auch "gut" möglich, auch dieser hat noch mächtig Spielreaum nach oben wie alle C2D.
  • am besten holst du dir zu dem Prozzi dann noch ein Board, welches einen FSB von 1333 MHz unterstützt und damit hast du dann schon viel Luft nach oben zum übertakten.

    Bsp: E4300 Multiplikator:9 * 333 (FSP1333) = 3GHz , ohen das das Board seine Garantie verliert,wenn du einen geeigneten Teiler für den RAM verwendest.