Pathfinder

  • Film-Kritik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hiho,
    hab mir gedacht ich schreib mal ne Kritik zu dem Film "Pathfinder", da ich gerade aussem Kino wiederkomme und meine Meinung unbedingt loswerden will :P
    Man muss aber dazu sagen, dass ich bereits im Vorraus net sehr von der Idee begeistert war diesen Film zu gucken, aber meine Freunde ham mich halt überredet ^^

    Sooo....Pathfinder beginnt extrem lahm und endet mindestens genauso...Dazwischen ist er vollgepackt mit einer Prise Leute abschlachten (-> FSK 18 ) und ein paar Schreckmomenten. Die Story is irgendwie verdammt uninteressant (?!) und total vorhersehbar.

    Alles in allem maximal eine 2 von 10 Punkten .

    Sicherlich nicht der schlechteste Film, den ich jemals gesehen habe, aber nach Filmen wie Pursuit of Happyness, Rocky Balboa, The Departed usw. war Pathfinder richtig mies.

    Ihr solltet den Film zwar schauen, wenn ihr euch selber nen Bild machn wollt, aber ich kann halt nur strikt davon abraten :P

    Viva la Raza!
    Suns33k3r
  • So ich teile deine meinung zu diesem film.....dachte das der so geil sein würde wegen dem trailer aber schon nach den ersten minuten habe ich mir schon gedacht.....oh mein gott.....

    tja dumm wie ich war schaute ich ihn mir etwas länger ein bis ich ihn ausgemacht habe so ******** war der....

    toll etwas gemäzel und das wars....

    tja meine wertung wie mein vorschreiber eine 2 von 10 punkten :(
  • hey^^ also ich fand den film ja mal hammer beschi**en!
    hab nach 30min ausgeschalten weil der ja mal mega langweilig ist!
    bekommt von mir stolze 1 von 10 punkten!
    nich grad sehr anspruchsvol der film
    mfg
    dodo
    Hier steht nichts! Keine Signatur is auch ne Signatur, und zwar keine!
  • Also ich hab den Film auch nach 30 min ausgemacht. Eigentlich wollte ich den im Kino gucken, aber zum Glück hatte ich keine Zeit als meine Kumpels da rein gegangen sind. Also dieser Film ist echt mies. Aus der Geschichte hätte man mehr machen können, aber wesentlich mich hat mich die ganze Szenerie gestört. Wikinger auf Pferden und dann noch mit so derbstig dummen Hörnerhelmen. Ich finds ja schon schlimm, wenn Wikinger in guten Filmen sone Helme tragen, aber die waren ja mehr als zum ******. Und wo soll das bitte spielen? Soll das in den Appalachen spielen? So weit ins Landesinnere sind die Wikinger nie gekommen. Naja vielleicht achte ich da auch zu doll drauf.
    Ich bin aber der Meinung, dass Amis die Finger von Noreuropäischen Sagen/Geschichten lassen sollten. Da gint es viel bessere Filme wie der original Pathfinder (ein echt guter Film) oder The Raven Flies. Diese Filme habe ich lieben und schätzen gelernt. So nun habe ich schlechte Laune. Zum Glück sind grad die Simpsons an.

    mfg Pockie