Gewonheit oder was ?

  • Beziehung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gewonheit oder was ?

    Hallo alle miteinander,

    ich mach es euch kurz und schmerzlos.
    Ich bin nun schon seit 1 Jahr mit meiner Freundin zusammen, wir streiten uns von Monat zu Monat mehr, meistens ist es nur rumgezicke ihrer seits :D aber auch schonmal Streiterein die mehr ausatmen.
    So nun zum eigentlichen, wenn es dann mal kein Streit gibt(auch sehr oft :) )
    dann ist es manchmal so das ich denke "Irgentwie fühle ich nichts für sie , selbst wenn sie mich jetzt verlassen würde", aber wenn es dann so ausschaut merke ich schon das mir viel an ihr liegt.

    Was läuft da schief ?
    Nutze ich sie aus ?
    Ist es die Gewonheit nach 1 Jahr ?

    :read: macht mich bitte schlauer

    mfg

    euer MeddoX
  • Hey!

    Ich kenne das Gefühl nur zu gut, ging mir auch schon so.

    Es kann manchmal sehr helfen, wenn man etwas weniger Zeit miteinander verbrint, und jeder auch mal was alleine macht.
    Daurch wird der andere wieder interessanter, weil man ihn nicht so oft sieht.

    Bei mir hat das die Beziehung damals sehr aufgefrischt.

    Was auch helfen kann ist, einfach mal etwas aussergewöhnliches zu machen, zum Beispiel spontan mal zusammen übers Wochenende wegfahren oder so...einfach mal was neues sehen.


    Lieben Gruss,
    blow666
  • :eek: Das mit dem Wochenendtripp wäre ne super Idee wenn ich das ensprechende Geld dafür auftreiben könnte :D

    Aber ich denke auch das es zum größten Teil daran liegt das wir uns zu oft sehn, nur das Problem ist das ich ihr nicht voll und ganz Vertraue wenn sie Feiern geht, und ansonsten ist sie ja auch nicht viel beschäftigt wenn sie nicht gerade am Weekend gerne feiern gehn WÜRDE ( wenn ich sie lasse )

    Sie hat einmal wegen Alkohol mit einem alten Kumpel/Feind von hir rum gelckt und ein Typ kennen gelernt der bei ihr wohnt und als er ihr eine DvD auslehen wollte ging sie alleine mit nach oben obwohl sie ihn 1 tag kannte und er wollte sie dann grob anfassen woraufhin sie sich gewehrt hat, da ist das Vertrauen schon ein bischen angeknackst.

    €: Wenn sie mir relativ unwichtig wäre dann würde ich bestimmt auch kein Problem damit haben sie alleine feiern gehn zu lassen.
    ( das ist schonma positive)
  • oo, noch einer der net Deutsch kann. :D
    Weekend heißt auf Deutsch Wochenende. ;)

    Wenn ich das richtig rausgelesen habe, verbietest du ihr auf Partys zu gehen?
    Hm naja, wenn mir das jemand vorschreiben würde, hätte ich große Probs damit.
    Vielleicht hat die auch deine Freundin, könnt ich mir zumindest vorstellen.

    Und warum ist dein Vertrauen angeknackst wenn Sie sich irrt?
    Euer Alter wär mal noch ganz interessant, aber ich vemute mal, das sie volljährig ist, da kann sie doch auch mit einem alleine hochgehen.
    Ich mein, inwiefern kann sich so etwas auf das Vertrauen auswirken?

    Red am besten mal mit ihr darüber (argumentativ, net streiten) und schlag ihr das auch vor, dem anderem ein paar mehr Freiheiten zu geben (in dem Fall wohl viele ;)) und etwas weniger zusammen zu machen.
    Sag ihr aber auch, das des nicht als Trennung oder so zu sehen ist, dafür ist es nämlich leicht zu halten.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Also ich kenn das Gefühl das du beschreibst und die beste Methode ist wirklich wenn man sich etwas weniger sieht aber die Tage die man zusammen hat wirklich geniesst ohne sich zu streiten... Jeder soll ab und zu was mit seinen Kollegen machen und mit denen feiern gehen ->
    Voraussetzung dafür ist jedoch das man einander vertraut und dabei kein schlechtes Gewissen hat so a la "Der könnte ja dies und jenes tun".
    Ohne das gehts leider nicht und das fehlt bei vielen jungen Pärchen heute...
    Ich sag meinen Freundinnen immer gleich am Anfang im Klartext das sie sich wegscheren können wenn sie auch nur einmal irgendwas mit nem anderen Kerl haben, da ist dann auch besoffen sein oder sonstwas keine Ausrede.
    Einmal was gemacht -> Adios, egal wie sehr es vieleicht weh tut im ersten Moment!
    Und wenn ich mir sicher bin das sie das verstanden haben dann können die machen was sie wollen auch wenn ich nicht dabei bin.
    Solltest vieleicht auch mal versuchen ;)
    Achja das hat selbstverständlich nix mit einschüchterungsversuchen oder ähnlichem zu tun aber so ist gleich für klare Verhältnisse gesorgt...

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Da muss ich meinen Vorrednern zustimmen. Der Typ grapscht sie an, sie wehrt sich. So etwas kann leider halt passieren, aber sie hat sich gewehrt. Warum vertraust du ihr deswegen nicht? Weil sie sich allein mit einem Typen getroffen hat? Eine DVD ausborgen?
    Du hast Angst dass sie fremdgeht, wenn sie alleine am Abend weggeht?

    Du hast ein tiefes Vertrauensproblem. Das ist weniger Liebe als Besitzwille.
    Lass ihr Raum zum Atmen!
    Und wenn du ihr wirklich nicht vertrauen kannst, wirds mit der Beziehung auf Dauer nichts werden.
    Arbeit hat noch niemanden umgebracht, aber wieso das Risiko eingehen
    Ronald Reagan
  • blow666 schrieb:

    ALso, wenn Du ihr wegen sowas schon misstraust, deutet das eher darauf hin, dass Du etwas an Deinem Selbstvertrauen tun solltest.

    Naja ich weiß ja nicht was das mit Selbstvertrauen zu tun hat - aber ich lasse mich gerne eines besseren Belehren :)
    Ansonsten kann ich dir nur raten, lege deine Karten offen auf den Tisch und sag ihr alles, was du uns gerade erzählt hast. Versuche mit ihr eine gemeinsame Lösung eures Problems zu finden. Reden ist in diesem Falle das beste was du machen kannst ... ;)

    greetz,

    Frido
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][SIZE="1"]Was kommt nach dem Tod?!
    "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man kriegt." (Forest Gump)[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"]** Mein FS-B Blog **[/SIZE]
  • na ganz einfach. Es muss ja einen Grund geben, wenn jemand denkst, die Freundin könnte was mit einem anderen anfangen.
    Dann muss der andere ja was haben, was man selber nicht hat.

    Kommt natürlich auch drauf an, wie stark das Misstrauen ist.

    Ich denke aber auf jeden Fall, dass Misstrauen und Eifersucht immer auch ein Zeichen dafür sind, dass man auch ein bisschen an sich selber arbeiten muss.

    Lieben Gruss,
    blow666
  • MeddoX schrieb:

    Vielleicht sollte ich wirklich ein bischen Abstand gewinnen


    Naja, ob das so viel bringt?

    Das kann nur dann eventuell etwas Sinn machen, wenn man sich sonst die ganze Zeit total auf der Pelle gesessen hat.


    Du solltest lieber mal daran arbeiten, dass ihr eventuell gemeinsam für euch beide interessante Dinge macht. Stärkt eure Gemeinsamkeiten. Ansonsten kannst du eure Beziehung nämlich vergessen. Man bleibt noch ne Weile zusammen und zankt sich und ab und zu gibt es eine Versöhnung. Aber auf Dauer bringt das nichts.
  • streiten ist nie gut, kauf ihr blumen und geht euch mal ne zeitlang aus dem weg, dann merkt sie oder du vielleicht, dass dann was fehlt, so könnt ihr euch wieder schätzen lernen.
  • Ihr beide seit noch jung und da sollte man schon mal darüber - ganz entspannt - nachdenken, ob der Partner der richtige ist, mit dem man länger zusammen sein will. Wenn es jetzt schon dauernd kracht, obwohl ihr nicht zusammenwohnt und sie gerne alleine auf Parties geht (wieso eigentlich?), dann ist es fraglich, ob man das Ruder nochmals rumreissen kann.

    Die Tipps einiger Vorposter, wie ein gemeinsames Wochenende etc., sind schön und gut aber doch eher was für ein (Ehe-)Paar, dass seit 20 Jahren verheiratet ist!

    Überlegt euch mal beide, was ihr von einer Beziehung erwartet, schreibt es alleine, jeder für sich, auf und vergleicht dann gemeinsam mal, was euch verbindet und was den anderen jeweils am Partner stört.
  • Also ich denke, nach einem Jahr Beziehung kann man das schon als gefestigtes Paar sehen, und nicht mehr als "Jugendliebe", wo man sich einigermassen leichtherzig trennen kann.
    Ein Jahr ist doch schon eine recht lange Zeit, und da lohnt es sich auf jeden Fall, gemeinsam zu schauen, was man ändern kann.

    Es gibt auch Fraeun, die von sich aus immer wieder Streit provozieren, damit der Mann irgendwann den Schluss-Strich zieht. EInfach, weil diese Frauen den Schritt nicht machen wollen, aber das "Resultat" wollen.

    Ich hoffe für euch beiden, dass es bei euch NICHT so ist.

    Lieben Gruss,
    blow666
  • McKilroy schrieb:


    MeddoX schrieb:


    Vielleicht sollte ich wirklich ein bischen Abstand gewinnen


    Naja, ob das so viel bringt?


    Hey, endlich mal einer meiner Meinung ;)
    Bei meiner Beziehung war das nach einem Jahr genauso wie bei dir!
    Aber uns hat es geholfen wenn wir Tag und Nacht zusammen waren.
    Viel mehr Zeit miteinander verbringen.
    Das mit den "verbieten" auf Partys gehen, deine Angst um sie, nennt man
    eigentlich nur Eifersucht. Angst, das sie dir jemand wegnimmt.
    Ganz normal. Aber lerne damit umzugehen.
    Ich hab immer einen Kumpel mit auf die Partys geschickt und hab sie von ihm
    beobachten lassen. Danach hab ich ihr vertraut und sie kann heute auf
    soviele Partys gehen wie sie Lust hat.
    Man muss es nur irgendwie lernen, einen Menschen zu vertrauen :)

    Na denn, viel Glück :D
    [SIZE=3]mojn[/SIZE]
    [SIZE="2"]Meine Upps: LaFee[/SIZE]
  • Hmm also ich finde das mit dem streiten liegt häfig einfach daran das man nach so langer zeit einfach anfängt sachen zu sagen die man sich anfangs vielleicht nicht getraut hat. trotzdem liebe ich meine freundin immer noch genauso wie am ersten tag.

    Sie gibt mir den freiraum am wochende mal ins fußball stadion zu fahren und mich rücksictslos zu besaufen, und ich lasse ihr auch ihren freiraum.
    Trotzdem mekrt man dann wenn man sich wieder sieht das man sich gegenseitig brauch und liebt..


    So far

    Schönen grüß TheAwak3r
  • Eifersucht schön und gut aber wie schon gesagt, warum denke ich dann manchmal das ich atm null lust auf ihre Nähe habe , und das kommt nicht gerade selten vor =D
    Davon mal ganz abgesehn wäre es doch dumm jemanden zu dieser Disco zu schicken wenn man auch selber gehn kann :D Da kann man sich selber ein Bild von ihr machen .
  • Ich kenne das Gefühl auch aus früheren Beziehungen, dass man irgendwie "keine Lust" hat auf die Partnerin.
    Dann hat sich meiner Meinung nach wirklich Routine eingeschlichen.
    Es ist dann einfach alles "selbstverständlich" geworden.

    Wie gesagt, meiner Meinung nach hilft es dann, mal was gemeinsam zu tun, was man sonst nicht macht. Einfach um mal wieder ein bisschen Spannug in die Beziehung zu bringen...

    Gruss,
    blow666
  • Ich habe mal mit meiner Freundin ernsthaft darüber geredet und wir sind zu dem Entschluss gekommen jedes 2 Wochenende was zusammen Unternehmen wie Kino, Essen gehn oder sonstiges.
    In der Woche wird sich ab nun auch ein kleines bischen eingeschränkt so das wir mehr Zeit für uns haben.
    Ich hoffe so wird das was :D
  • Ich denek auch das man seine Freuheiten braucht.
    Wenn man täglich auf einander hockt, dann hat man sich ja irgendwann auch ncihts mehr zu erzählen, und es wird zur gewohnheit.
    Also ruhig auch ma 1-2 Tage nichts zusammen machen. Das bringt auf jeden Fall was.


    Grüße
  • das Gleichgewicht muss einfach stimmen.
    Wenn du ne Woche nur laberst und am Wochende nix machst, hat man die folgende Woche immer was zur eden.

    Aber irgendwann schläft auch sowas ein..immer gut mixxen!