Emule oder Bitcomet?!!?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Emule oder Bitcomet?!!?

    Hallo auch,

    eine Frage welches der beiden tools empfehlt ihr?!?

    Emule oder Bitcomet???

    Hatte vorher eine ganze Zeit Emule drauf, nur seitdem ich auf WLAN umgestiegen bin baut emule keine Verbindung zu den Servern mehr auf.
    Sagt wir was wegen dem Port-test oder so schlug fehl.
    Habe überall schon geschaut wegen Einstellungen von Emule mit WLAN aber niemand konnte helfen.

    Jetzt bin ich auf Bitcomet umgestiegen und finde den aber auch net schlecht, nur meine Frage an euch welcher denn von beiden besser ist?!?!

    Habe DSL6000:hot:


    THX

    F L A T
  • Wegen deiner eMule-Probleme:

    Folgende Ports musst du in deiner Firewall (im W-Lan Router) freigeben:

    standardmäßig werden folgende vier Ports von eMule genutzt:

    4661
    Protokoll TCP
    Remote 4661
    Traffic Richtung ausgehend

    4662
    Protokoll TCP
    Local 4662
    Traffic Richtung eingehend

    4665
    Protokoll UDP
    Remote 4665
    Traffic Richtung ausgehend

    4672
    Protokoll UDP
    Remote 4672
    Traffic Richtung ausgehend
  • Wie wärs mit Anleitung lesen? Bei vielen Routern rufst du die Konfiguration mit dem Internet-Browser und der IP Adresse 192.168.0.1 auf. Standardmäßig sind als Login oftmals ADMIN eingestellt und als Passwort PASSWORD. Ein bisschen mehr solltest du dich schon mit deinem W-Lan Router auseinandersetzen. Nur auspacken und einschalten ist das dümmste, was du machen kannst. So surfst du nämlich auch völlig ungeschützt und jeder kann über deiner Leitung mitsurfen.
  • Hi!
    Muß mich der Meinung anschließen. Emule und das andere dauert zu lange. Über FTps ist es viel schneller. Auch nicht so Virenanfällig. Außerdem Achtung vor der Polizei, gerade beim Surver einwählen.
  • also ich benutze nur emule, dc++ oder foren. manchmal auch torrents, dann aber spezieller shareaza mod (ziemlich ressourcenfressend) oder utorrent (sehr geil, schlank und super^^).
    naja bei emule musst du halt, wie lazarus schon sagte, die ports beim router freischalten, da musst du halt rausfinden, wie du auf ihn zugreifen kannst.
    bei ner fritz box gibst du im browser einfach ein: fritz.box und dort kannste dich dann durchklicken. ansonsten googlen.
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren! (zum Chat) (zur Gruppe)
  • Also ich würd immer Emule nehmen aber keine normale Version sondern nen Emule Albar MOD die gehören zu den schnellsten und sichersten. Die bekommt man auch eigentlich im netz nicht so häufig!!! Nur nen paar bieten da an also lad es am besten über emule runter. Da kannste den Upload auch ausstellen und das du keinen kontakt bekommst kann daran liegen das die Server Adressen veraltet sind. Und wenn du Emule richtig einstellst kommt es locker an Bittorernt rann meins lädt mit über 700 kb/s.

    Gruß
    Dante88:D
  • skilla schrieb:



    ...eMule ist bis jetzt das sicherste...


    *rofl*

    Das ist nicht dein Ernst oder?!?

    Ich wunder mich irgendwie sowieso wie viele User anscheinend doch noch mit
    Emule und Co. unterwegs sind...!
    Bin selber übrigens mit keinen von denen hier aufgezählten unterwegs,
    sondern mit dem Proggi "Apple Juice"... Ist weniger bekannt -> gut so! :P


    Mfg...
  • Azureus ist aber genauso unsicher ich würde euch raten gar keine Tauschbörsen sonder nur noch Pubs, Str0s und 1-Klick Hoster zu benutzen (passwortgeschützten dateien)

    Aber ist euere Sache was ihr macht :D

    Gruß Rayman
  • Der Held schrieb:

    *rofl*
    Bin selber übrigens mit keinen von denen hier aufgezählten unterwegs,
    sondern mit dem Proggi "Apple Juice"... Ist weniger bekannt -> gut so! :P


    Wirst ja wohl nicht glauben dass du damit besser dran bist :D:D

    Sorry aber an alle die noch bearshare emule etc. benutzen, lasst es einfach sein^^
    Glaubt mir ist besser so ;) :D