S.t.a.l.k.e.r.

  • Suche Lösung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • S.t.a.l.k.e.r.

    Hey,


    Ich suche eine Komplettlösung für S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl. Weil ich komm einfach nicht weiter.


    mfg system32
  • komme auch nicht weiter:
    soll mit prof. sakharov in gebiet jantar sprechen aber der sack redet nicht mit mir bzw.erkennt nicht?, dass ich vor ihm stehe.

    kann mir da jemand helfen?
    ¤º°`°º¤ø,¸¸,ø¤º°`°º¤

    ¤º°`°º¤ø,¸¸,ø¤º°`°º¤
  • wenn das der typ in der forschungsstation is mit dem du wegen x16 sprechen sollst, wenn du da rein kommst, geht ja der andere npc zu dem, die reden irgendwas und der geht dann weg. da musst dann sofort zu dem hin und ihn anquatschen, weil er sonst nach hinten geht und ausser reichweite ist.

    is wohl bug nr. 243459
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Ich habe es einfach mal von einer Spieletipseite kopiert.das sollte dir helfen.
    Du kannst aber auch einfach bei Google Stalker+bug oder Stalker+Hilfe
    eingeben.
    (Wenn das kopieren eine Boardregel verletzt bitte den Beitrag löschen)


    BUG: Der Quest „Mit Sacharow sprechen“ funktioniert nicht – man kann ihn weder anfangen noch abschließen. Anscheinend wurde diese Person nicht mit einem „Ansprechen“-Button versehen (bei mir Taste „F“)

    Führe stattdessen einfach den Quest „Die X-16-Unterlagen finden“ aus.
    (überspringe den Quest „Mit Sacharow sprechen“)

    Steige in das Labor hinab. Der Eingang befindet sich in dem von mir markierten Gebäude (Bild mit roter Kreismarkierung, siehe oben).

    Von dort aus erhältst Du weitere Anweisungen, die dann wieder nahtlos und fehlerfrei ausgeführt werden.

    Mitten im Labor X-16 befindet sich die Person die „Ghost“ genannt wird. Wenn Du „Ghost“ erledigt hast (der hat nämlich die X16-Unterlagen bei sich), sagt Dir Professor Sacharow, dass Du durch den „geheimen Tunnel“ aus dem Gebäude entkommen musst. Der Eingang befindet sich übrigens gleich im selben Raum wo sich Ghost aufhielt:

    Ganz hinten im „Ghost“-Raum an der Wand sind ein paar Mess-Instrumente. Rechts daneben befindet sich eine Drahtgittertüre - in dem Raum gibt es übrigens ein paar davon, zur Orientierung. Gehe durch die Türe und in diesem kleinen durch Drahtgitter abgetrennten Gehäge sind zwei kleine Wasserbecken. In einem von den beiden ist ein Loch im Boden. Lasse Dich einfach reinfallen und Du befindest Dich nun im „geheimen Tunnel“ (ein neuer Abschnitt wird geladen).

    Folge dem Tunnel (besser gesagt eine Art „Röhrensystem“) bis Du zu einem Ausgang, bis Du eine hohen Leiter erreichst welche ins Freie führt.

    Von dort könntest Du dann, wie in der Quest steht, (erneut) mit Professor Sacharow sprechen. Das funktioniert aber wieder nicht. Also kannst Du Deine X16-Unterlagen gleich dem Wirt bringen und den ganzen Part mit Professor Sacharow vergessen bzw. überspringen.

    Von nun an müsste der Quest mit Sacharow leider weiterhin als „aktiv“ angezeigt bleiben.
    [SIZE=1][/SIZE][SIZE=1]
    [SIZE=1]Bevorzugt:[/SIZE] [SIZE=1]Sie wissen es :-)[/SIZE][/SIZE]
    [SIZE=1] [/SIZE][SIZE=1][/SIZE]
    [SIZE=1]
    [/SIZE]

  • Mir fällt noch was ein ich hab mal kurz bei nem Kumpel gedaddelt und das war bei diesen forschungsdings bei der man die Akten stehlen und bei einem Händler oder so in garbage (müllhalde) abgeben soll.

    Naja davor steht ja ein typ und man soll in die kanalisation gehne um streloks altes lager zu finden naja hab ich nicht gefunden auf jedenfall war ich dann fast am ende des Komplexes und dann stand hinter mir ein freak der ne bescheuerte handbewegung gemacht hat und ich davon ein dicken Trip bekommen habe.

    1. Kann man den besiegen?

    2. was passiert wenn das hirnzeich (kopf) rechts über der Lebensanzeige rot wird?


    MfG Bär
  • wenn ihr den meint und in den kanalisation oder bunker, der so einen an sich ranzieht und irgent was macht!? ja man kann den umnieten ohne zu sterben man muss nur aufpassen das man nicht in seiner sichtlinie steht, dass merkt man an den piepen das kommt wenn das zu laut wird hat er dich aber du kannst wie gesagt dann aus die sicht gehen und nix passiert.

    so mal anderes problem ist schon jemand von euch in pjerpat? oder wie das heist ich muss ins hotel und das geheime versteck finden! habe ich auch gefunden! nun soll ich die geheime tür finden.... nun da häng ich jetzt fest jmd ne ahnung wo die da ist ob im hotel oder in der umgebung?
  • so habe das game jetzt durch! OHNE CHEATS! kleiner tipp von mir macht erstmal alle neben QUESTS von euch fertig z.B: strelok töten, geheime tür finden in pjerpat. Warum?
    Kann ich euch sagen wenn mit im AKW erstmal drin ist kommt man nicht mehr raus man kann sich nur durchkämpfen zum Monolith! und das ist bissel doof da ich meine aktuelle speicherstände im AKW hab kann ich meine QUESTS net machen!
    Naja und das ENDE ist für mich bissel fad aber lasst euch überraschen. Noch ein TIPP zu mein GLÜCK hatte ich viel MEDIE packs und antiradio. spritzen bei diese werdet ihr brauchen 100%. ich hab es auf EINFACH durchgespielt und es ist nicht leicht zum schluss. KURZ vorm AKW beginnt ein 5 min timer bis zur nächsten ERRUPTION. das ist so mit das schwerste!

    also ich weiss nicht ob es mehrere enden gibt deswegen will ich noch unbedingt strelok töten und dieses geheime versteck finden im HOTEL findet man ja net umsonst einen elek. dekoder und geheime daten.
    nur kann ich diese dumme tür nicht finden!

    aso wenn ihr im hotel das versteck sucht dann im mittleren aufgang hoch, nicht bis ganz hoch auf der mitte ist ein FENSTER zum vordach, da durch dann dort geradezu durch das andere. dann kommt ihr auf ein gang da ist eine tür glaube links war die! einfach rein rechts im zimmer ist dann der Dekoder + daten! viel spass! wenn ihr diese tür findet sagt bitte mal bescheid

    THX
  • Hallo Leutz, ich bin neu hier.
    Hab mich hier angemeldet, weil ich hoffe hilfe zu bekommen.
    Ich spiele zu zeit S.T.A.L.K.E.R. und komm im Labor X-16 nicht weiter. Ich sollte mir da dokumente besorgen. Die hab ich auch, nur komm ich aus dem Labor nicht mehr heraus. Die gelbe leiter an der es wieder nach oben geht ist kaputt. Es fehlt das untere Stück. Hab auch schon versucht ranzuspringen. Half alles nichts. Hab all meine Waffen abgelegt um Leichter zu werden, das half auch nicht. Kann mir da jemand einen Tip geben, wie ich wieder aus dem Labor komme? Ich hab die Vermutung das das Artefakt Sprungferder mir da weiterhelfen könnte. Hab es aber leider verkauft. Ausserdem nargt mein Stalker am Hungertod... Hilfe!!!
  • hallo,habe auch das problem,mit dem Professor.Leider liegt der mit dem anzug tot auf dem boden und der professor sagt nix.was soll ich machen.irgendwie sagt er immer die messungen kann nur ich durchfüren hä???????
  • ich hab das problem das ich bei der müllkippe nicht weiterkomme!
    ich bin noch in dem großen gebäude,jedoch wenn ich hinten rausgehe sind dort 5 leute von der bande und ich sterbe jedes mal!
    wenn ich vorne rausgehe kann ich nicht sehr weit laufen wegen der Strahlung...was soll man da denn machen???
  • scotty schrieb:

    ich hab das problem das ich bei der müllkippe nicht weiterkomme!
    ich bin noch in dem großen gebäude,jedoch wenn ich hinten rausgehe sind dort 5 leute von der bande und ich sterbe jedes mal!
    wenn ich vorne rausgehe kann ich nicht sehr weit laufen wegen der Strahlung...was soll man da denn machen???


    Moin, das problem hatte ich auch.
    Aber du kannst trotztdem vorne aus der dem großen Gebäude rausgehen. Vor der Mauer am Tor des geländes sind 2-3 Blowouts. Sone art platzenden Seifenblasen :). Die umgehst du einfach indem du links oder rechts vorbeigehst. Das Piepen zeigt dir wie dicht du an diesen Blowouts bist. Das ist keine Strahlung. Wenn du mit Bolzen wirfst kannst du diese sichtbar machen, die Flugbahn des Bolzens ändert sich dann.

    Aber wennu an den Bandieten vorbei möchtest, musst du dir den Weg wohl oder übel freikämpfen. Bin da aber auch ab und zu draufgegangen. Du brauchst aber nicht versuchen dich mit einer 9mm oder der abgesägten Schrotflinte durchzuschlagen. Wennu das schaffen würdest, wär das richtig glück. Dafür Brächtest du schon eine MP5 oder die AK-74/SU :flag: . Du musst ja nicht alle Bastarde erledigen. Ich hab gestern nur alle auf der linken Seite der Waggons umgelegt, dann links an den Waggons vorbei und bis zum ende des Weges durchgerannt. Kannst das gleiche aber auch rechts versuchen.

    Hoffe der Beitrag ist dir eine Hilfe.
  • MasterP1984 schrieb:

    Hallo Leutz, ich bin neu hier.
    Hab mich hier angemeldet, weil ich hoffe hilfe zu bekommen.
    Ich spiele zu zeit S.T.A.L.K.E.R. und komm im Labor X-16 nicht weiter. Ich sollte mir da dokumente besorgen. Die hab ich auch, nur komm ich aus dem Labor nicht mehr heraus. Die gelbe leiter an der es wieder nach oben geht ist kaputt. Es fehlt das untere Stück. Hab auch schon versucht ranzuspringen. Half alles nichts. Hab all meine Waffen abgelegt um Leichter zu werden, das half auch nicht. Kann mir da jemand einen Tip geben, wie ich wieder aus dem Labor komme? Ich hab die Vermutung das das Artefakt Sprungferder mir da weiterhelfen könnte. Hab es aber leider verkauft. Ausserdem nargt mein Stalker am Hungertod... Hilfe!!!


    Hi, das gleiche Problem habe ich auch, ich komme einfach nicht weiter. :( Was kann man machen?
  • Kaputte Leiter in X16

    HoNg schrieb:

    Hi, das gleiche Problem habe ich auch, ich komme einfach nicht weiter. :( Was kann man machen?


    Moin moin,
    weiß jetzt wie man dort rauskommt. Du gehst zurück bis ans ganz andere ende des Labors. Da wo dieses fiese Monster aufgetaucht ist welches dein Hirn schmelzen will. Da auch wo der Stalker namens Ghost liegt. Dort sind sone art eingezäunte Duschwannen an den Seiten. Dort ist in einer ein loch aus dem du ausm Labor gelangst.

    Hoffe der Beitrag ist dir eine Hilfe.
  • "Destroy the brainscorcherer"

    weiß jemand wie man beim auftrag "destroy the brainscorcherer" in den hügel reinkommt (bei dem level mit den 3 oder 4 Strommasten von denen einer schief liegt)?
    man braucht dazu ein passwort und ich habe keine ahnung woher ich den code bekomme
  • Lenso schrieb:

    weiß jemand wie man beim auftrag "destroy the brainscorcherer" in den hügel reinkommt (bei dem level mit den 3 oder 4 Strommasten von denen einer schief liegt)?
    man braucht dazu ein passwort und ich habe keine ahnung woher ich den code bekomme


    hab das Spiel auch durch. Kann mich an glaube ich zwei Stelle erinnern wo man Passwörter braucht um weiterzukommen, ist irgendwo unter der Erde. Du must dort nach einem toten Wissenschaftler oder Stalker in einem orangenem Schutzanzug suchen. Ist nicht weit von der Passwortgeschützen Tür. Hoffe die Info bringt dich weiter
  • syni1220 schrieb:



    also ich weiss nicht ob es mehrere enden gibt deswegen will ich noch unbedingt strelok töten und dieses geheime versteck finden im HOTEL findet man ja net umsonst einen elek. dekoder und geheime daten.
    nur kann ich diese dumme tür nicht finden!

    THX


    Wer es noch nicht durch hat nicht lesen(SPOILER)

    Es gibt 7 verschiedene Enden, 2 "falsche" und 5 richtige.
    Und du kannst Strelok nicht töten denn du bist Strelok.

    mfg, Snowblind
  • Bin grad bei X-18
    Ich muss den Code finden der die Tür zum Control Center öffnet.
    Es wird angezeigt das ganz unten in einem großen Raum der Code zu finden ist.
    Allerdings kann ich da nichts finden.
    Yesterday is history, tomorrow is a mistery, but today is a gift. That's why we call it present.