an alle T-Onliner bzgl. RS Wartezeiten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • an alle T-Onliner bzgl. RS Wartezeiten

    Hallo allesamt,


    ich habe eine kurze Frage an alle Leute, die über T-Online ins Netz gehen, da ich überlege eines der Call&Surf Pakete zu nehmen.

    Wie ist das bei euch mit der Neuvergabe der IP beim Runterladen von Rapidshare? Klappt das meistens, oder gibt's da öfters mal längere Wartezeiten? Der Hintergrund weshalb ich frage ist der, daß die Telekom ja viel, viel mehr Kunden hat als mein jetziger Anbieter. Somit werden natürlich auch viel mehr Leute bei RS runterladen. Bei einem endlichen Pool von IP-Adressen ... ihr wißt schon worauf ich hinaus will.

    Daher die Frage: Wenn ihr am Router die Verbindung trennt, wie häufig kommt es vor, daß ihr eine IP eines anderen Nutzers habt, die noch mit einer Wartezeit belastet ist?


    Lieben Gruß und Dank,
    Linda :)


    PS: Wenn jemand von euch auch ein Call&Suft Paket hat, wäre es lieb, wenn ihr kurz schreibt wie zufrieden ihr seid und wie der Wechsel geklappt hat
    :)


    [edit:] Naja, kann man wohl schließen ;) Allen die mir geholfen haben nochmal vielen herzlichen Dank. Hat mich sehr weitergebracht :)
  • Hallo,

    ich habe das Call & Curf Confort Paket.
    Bin sehr zufrieden damit. Der von dir angesprochene IP-Wechsel, klappt auch einwandfrei. Hatte noch nie Probs.
    Beim Wechsel solltest du allerdings einiges beachten. Aber ohne deinen momentanen Vertrag zu kennen, kann ich da schlecht was sagen.
    Aber wenn du möchtest können wir das klären bzw. ich helf dir.

    mfg
    Maikl
    MDA Vario | OS: WM6 5.2.660 | ROM: 10.1.0.811 WWE |Radio: 2.69.11 | IPL: 3.08.001

    Hip-Hop hieß früher Stottern und war heilbar!! - Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

  • linda schrieb:


    Daher die Frage: Wenn ihr am Router die Verbindung trennt, wie häufig kommt es vor, daß ihr eine IP eines anderen Nutzers habt, die noch mit einer Wartezeit belastet ist?


    Weisst du wie viele IP Adressen es gibt? Und wie groß die Chance ist das du innerhalb einer Stunde so ne IP bekommst? Ich tip mal auf <1%
    Wer Angst hat soll nicht leechen, denn wer leecht sollte Ahnung haben und wer Ahnung hat hat keine Angst.
  • Bei ungefähr 80 Reconnects kams glaube ich 3 mal bei mir vor.
    Liegt vielleicht daran, das hier in München mehr IPs vergeben sind, ka.

    Ansonsten ist das Call & Surf auf jeden Fall top. :)

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Hi und danke für eure Antworten.


    Also bei meinem jetzigen Internet Provider kommt's an manchen Tagen schon etwas häufiger vor, daß ich IPs kriege, die noch belastet sind. Gut, sind jetzt vielleicht 2 oder 3x am Tag, daß das passiert, aber trotzdem macht man sich Gedanken wie das bei einem großen Unternehmen aussieht.

    Zu meinem Vertrag und zu Deinem Angebot @Maikl, was ich natürlich gerne annehme :).
    Also der DSL-Anschluß ist schon bei der Telekom, ebenso Telefon. Nur mein Internetprovider ist halt ein anderer, so daß ich nur ihm kündigen müßte. Klappt das ohne Probleme? Oder was meintest Du jetzt im Speziellen?

    Aber bei einer Sache muß ich noch nachhaken, weil's mir gerade durch den Kopf geschossen ist. Wie sieht es aus, wenn ich Call&Surf wieder kündigen will, z.B. weil ein anderer Internetprovider billiger ist? Weiß da jemand was? Ist dann mit der Kündigung auch mein DSL- und Telefonanschluß gekündigt worden? Oder wie zerfällt dann das ganze wieder? Also muß dann alles gekündigt werden, oder kann ich auch einzelne Pakete, die ja offenbar Bestandteil des Vertrags sind (DSL-Anschluß, Flatrate, Telefonanschluß, Telefonflatrate) kündigen. Versteht mich nicht falsch, es ist nicht so, daß ich gleich wieder kündigen will, aber man will ja wissen was man da unterschreibt. Und dazu habe ich noch nichts gefunden.


    Gruß,
    Linda
  • @Linda
    Dein bestehender T-COm Vertrag wird abgeändert auf das was du dir ausgesucht hast. Deine Internetprovider musst du kündigen; da kommt es darauf an was du für ne Kündigungsfrist hast. Ist teilweise pro Provider unterschiedlich.

    Ansonsten schaust du dir einfach mal alle Pakete an, die es gibt. Unterschiede usw.
    Bei Fragen weißt du ja, wo du uns findest....

    Übrigens hast PN ;)

    mfg
    Maikl
    MDA Vario | OS: WM6 5.2.660 | ROM: 10.1.0.811 WWE |Radio: 2.69.11 | IPL: 3.08.001

    Hip-Hop hieß früher Stottern und war heilbar!! - Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

  • @Maikl:

    Danke für die Infos, aber jetzt muß ich nochmal nachhaken.

    Mein bestehender Vertrag mit der Telekom wird abgeändert sagst Du. Gut, das heißt dann wohl mein Standard-ISDN-Anschluß wird zum Deutschland-Flatrate-Paket. DSL6000 bleibt so wie es ist und T-Online wird dann neu eingerichtet, so wie ich es verstanden habe.

    Nur, auf der Telekom-Seite stehen jetzt 3 Optionen für die Anmeldung zur Auswahl.
    1. Call & Surf Comfort für DSL-Neukunden Bin ich nicht, da ich schon DSL bei der Telekom habe.
    2. DSL 6000 Upgrade für Call & Surf Comfort Bestandskunden Bin ich irgendwie auch nicht, da ich noch kein Call&Surf habe.
    3. Call & Surf Comfort für DSL-Bestandskunden Ist nach dem Ausschlußprinzip das einzige was übrig bleibt :D

    Deshalb nochmal kurz eine Frage: Wenn ich 3. auswähle, kümmert sich die Telekom dann auch um meinen Internetanschluß bei T-Online? Also schickt mir die Telekom dann die T-Online-Zugangsdaten automatisch zu?

    Und noch eine kurze Frage: Wie lange hat das (@alle) so in etwa gedauert, bis der Anschluß dann vollständig freigeschaltet war und man Call&Surf komplett nutzen konnte?


    Gruß,
    Linda
  • Hallo linda,

    Nur, auf der Telekom-Seite stehen jetzt 3 Optionen für die Anmeldung zur Auswahl.
    1. Call & Surf Comfort für DSL-Neukunden Bin ich nicht, da ich schon DSL bei der Telekom habe.
    2. DSL 6000 Upgrade für Call & Surf Comfort Bestandskunden Bin ich irgendwie auch nicht, da ich noch kein Call&Surf habe.
    3. Call & Surf Comfort für DSL-Bestandskunden Ist nach dem Ausschlußprinzip das einzige was übrig bleibt


    Wenn du "Call & Surf Comfort für DSL-Bestandskunden" auswählst, bekommst du normalerweise keine neuen Zugangsdaten zugesendet. Es wird wie beim Telefon dann nur der Tarif umgestellt, und du kannst deine bisherigen Zugangsdaten weiter benutzen. Und wenn du schon Bestandskunde bist, bekommst du auch keinen Speedport (DSL Router) umsonst.

    Ich installiere diese Pakete beruflich, und da hab ich dieses Vorgehen schon des öfteren mitbekommen, nach rückfrage bei der T-Com wurde mir das auch bestätigt. Zugangsdaten werden nur bei DSL Neukunden, und bei Anbieterwechsel versendet.

    Ach ja, die Freischaltung eines Call&Surf Anschlußes dauert in der Regel 3-5 Werktage.

    Gruß Diver
  • Hi Diver, hi minmag,


    danke für euren Input.

    Diver schrieb:

    Wenn du "Call & Surf Comfort für DSL-Bestandskunden" auswählst, bekommst du normalerweise keine neuen Zugangsdaten zugesendet. Es wird wie beim Telefon dann nur der Tarif umgestellt, und du kannst deine bisherigen Zugangsdaten weiter benutzen.


    Ich glaube da mißverstehen wir uns etwas. Problem ist, ich habe ja noch gar keine Zugangsdaten für T-Online, weil ich bislang eben noch nicht T-Online-Kunde bin. Der DSL-Anschluß läuft über die Telekom bei mir, der Internetanbieter ist jetzt aber nicht die Telekom (also T-Online) bei mir, sondern ein Kokurrenzanbieter.

    Wie sieht es unter diesen Voraussetzungen aus? Wenn ich Call&Surf beauftrage, kümmert sich da die Telekom auch um meinen T-Online-Anschluß?


    Diver schrieb:

    Ich installiere diese Pakete beruflich, und da hab ich dieses Vorgehen schon des öfteren mitbekommen, nach rückfrage bei der T-Com wurde mir das auch bestätigt. Zugangsdaten werden nur bei DSL Neukunden, und bei Anbieterwechsel versendet.


    Mensch! Dann kennst Du Dich ja bestens aus :). Also dann bekomme ich doch die T-Online-Zugangsdaten automatisch zugeschickt? Kurze Rückmeldung mit ja/nein wäre nett :)


    Gruß,
    Linda
  • Hab auch Call & Surf comfort Plus (dsl 16000)

    Hatte bis jetzt noch nie Probleme damit, auch die Umstellung erfolgte schnell und Problemlos.

    Mit der Ip-Vergabe hatte ich auch noch keine Probleme.
    Die Freischaltung und zusendung der Hardware dauerte ca. 2 wochen

    --Die Daten bekam ich automatisch
    --Und dein Anschluss wird aber vorher erst von der T-com geprüft, ob er auch geeignet ist
    MFG. Redbulljunkey
  • @Linda

    Du bestellst alles auf einmal und bekommst alles komplett von der T-COM/T-Online zugeschickt. Erfahrungsgemäß kann es bis zu 2 Wochen dauern, dass du alles komplett, sprich Zugangsdaten Router und Freischaltung. Wobei die Freischaltung in der Regel als erstes vorgenommen wird und dann die restlichen Sachen kommen.
    Vor kurzen war es so, dass T-Online Lieferschwierigkeiten (lt. telefonische Aussage) mit einem Router hatte, und da hats dann schonmal 3 Wochen gedauert.
    Das einzige was du machen musst, ist deinen bestehenden DSL-Provider kündigen.

    mfg
    Maikl
    MDA Vario | OS: WM6 5.2.660 | ROM: 10.1.0.811 WWE |Radio: 2.69.11 | IPL: 3.08.001

    Hip-Hop hieß früher Stottern und war heilbar!! - Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

  • Ich glaube da mißverstehen wir uns etwas. Problem ist, ich habe ja noch gar keine Zugangsdaten für T-Online, weil ich bislang eben noch nicht T-Online-Kunde bin. Der DSL-Anschluß läuft über die Telekom bei mir, der Internetanbieter ist jetzt aber nicht die Telekom (also T-Online) bei mir, sondern ein Kokurrenzanbieter.

    Wie sieht es unter diesen Voraussetzungen aus? Wenn ich Call&Surf beauftrage, kümmert sich da die Telekom auch um meinen T-Online-Anschluß?


    Mensch! Dann kennst Du Dich ja bestens aus . Also dann bekomme ich doch die T-Online-Zugangsdaten automatisch zugeschickt? Kurze Rückmeldung mit ja/nein wäre nett


    Oh, da hab ich den Text wohl etwas zu schnell gelesen :) , Wenn du von einem anderen Anbieter zu Call&Surf wechselst kümmert sich die Telekom natürlich auch um deinen T-Online Anschluß, du bekommst dann automatisch die Zugangsdaten zugesendet. Deinen alten Anbieter mußt du aber selber kündigen.

    mfg Diver
  • Hallo Leute,


    mensch, ihr seid ja Klasse, so wie ihr mich mit Infos versorgt. :)


    Eine kleine Anmerkung zu Stoffel:
    Da sieht man mal wieder was passiert, wenn man nach dem Software-Forum aufhört runterzuscrollen. Jetzt bin ich schon so lange dabei, aber ein Provider-Forum ist mir irgendwie noch nie aufgefallen :D. Jedenfalls danke für den Hinweis und Danke für's Verschieben. Das nächste mal werde ich gleich da reinposten, wenn's wieder mal Fragen zum Internetanschluß gibt.


    Back to Topic:
    Gut, dann wäre das mit den Zugangsdaten geklärt. Jetzt noch eine Frage allgemein in den Raum gestellt, vielleicht weißt Du @Diver aber da genaueres dazu (evtl. auch per PN, wenn's zu Firmenintern wird.

    Die Telekom, besser gesagt T-Online speichert ja die IP-Adressen neuerdings nur noch bis zu 7 Tage Mein momentaner Internetprovider wirft die IP nach Verbindungsende weg.
    Die Frage: Ist damit z.B. das Surfen riskanter oder nachvollziehbarer geworden? Oder relativiert sich das ganze sowieso, wenn die Vorratsdatenspeicherung kommt? Wann kommt die eigentlich?


    Gruß,
    Linda
  • Hiho,
    Soweit ich weiß ist die Datenspeicherung ab Mitte nächstes Jahr geplant.
    Zur Datenspeicherung :
    Es gibt eine Musterklage in der du der T-Com sagen kannst, dass deine Daten net gepsichert werden sollen!
    Die war auch schon erfolgreich.
    Google mal!

    Greez,
    abassin
  • Es gibt eine Musterklage in der du der T-Com sagen kannst, dass deine Daten net gepsichert werden sollen!
    Die war auch schon erfolgreich.

    Nein, war sie nicht. ;)
    Die Klage selbst war erfolgreich, die Musterklage allerdings nicht.

    Soweit ich weiß, hat T-Online Anweißung diese zu ignorieren, da von den paar, die per Email drohen die wenigsten dann auch die Klage durchführen.

    Zudem wurden die 7 Tage vom BDSB abgezeichnet, ist zwar gegen das Grundgesetz, aber das interessiert sowieso niemanden.

    Ein paar wenige haben glaube ich die Musterklage auch ans Amtgericht (inzwischen eh nicht mehr Darmstadt) geschickt, aber inwieweit daraus was geworden ist, bis jetzt glaube ich noch gar nichts.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • 7 Tage sind nicht kurz genug sondern 7 Tage zu lang. ;)

    Es geht dabei ja nicht mal um die sieben Tage (die übrigens völlig langen wenn man schnell ist) sondern darum das die sich überhaupt anmaßen das zu speichern.

    Gegens StG isses auch, aber auch gegens Grundgesetz. Freiheit und so blablub, das unwichtige Zeugs halt.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • hab call and surf confort mit ner dicken 16.000 Leitung, und tele flat. Hab den router in 3 mins eingerichtet mit allem drum und dran, (ohne die shice software die sowieso total sinnlos is) und ich bin sehr zufrieden damit. Bei rs kann ich dir wenig weiterhelfen, weil ich nen premium account hab. Ich empfehle dir die rs links zu sammeln, und dir dann nen 3tage call accont zu holen, oder einfach mal nen monats account. die haben jetz dauerhaft neue preise der acc kostet jetz nur noch 7 euro im monat, und für den geilen speed (bei mir 1600 kb/s :D ) finde ich ist das net zu viel verlangt :)
    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht![/Center]
    [Center]Mein digitaler Penis[/Center]
  • Hi und danke für euren Input :)

    @fu_mo: Habe mal etwas gegoogelt. Alle Reseller der Telekom, also alle Anbieter, die sich aus dem Adreßpool der Telekom ihre IPs holen, sind ebenso von der Speicherung der IPs unter den Bedingungen der Telekom betroffen. Da gehört 1&1 genauso wie Congster dazu. Gespeichert wird jetzt nicht bei 1&1 oder Congster selbst, sondern bei der Telekom. Dennoch mußt Du gegen 1&1 oder Congster, also gegen Deinen Internetprovider klagen, wenn Du eine entsprechende Unterlassung erwirken willst. Gespeichert wird bei all diesen Providern die üblichen 7 Telekomtage :(

    @Mr, Anderson: Sehe ich im Prinzip genauso. Wenn schon festgestellt wurde, daß das Speichern der IP-Adressen rechtswidrig ist, wieso wird's dann dennoch gemach bzw. daran festgehalten? Und das gerne gegebene Statement der Telekom, daß bald sowieso die Vorratsdatenspeicherung käme, was soll das bitte? Das bedeutet doch, daß sobald ein Gesetz auch nur angekündigt wird, ich geltendes Recht absolut mißachten kann. Denn das neue Gesetz kommt ja demnächst sowieso, um's mal etwas krasser und allgemeiner zu formulieren :(.


    Gruß,
    Linda
  • Hier mal ein Artikel von telepolis, wobei du davon ausgehen kannst das ein paar Provide gelogen haben.
    heise.de/tp/r4/artikel/24/24446/1.html

    Zu den 7 Tagen übrigens noch, auf die wird erst in nächster Zeit umgestellt. Wie lange das noch dauert weiß keiner verschiedene Quellen reden von "ein paar Wochen" bis hin zu "ein paar Monaten".

    Also kanns in nem halben Jahr immer noch für 3 Monate gespeichert werden.

    Und ansonsten gilt auch noch das von linda gesagte.


    Die Amis hocken übrigens auch noch am Frankfurter Knotenpunkt, die ham auch eure IPs, nur mal so als Beispiel wer inzwischen alles rumblubbert von den Nicht-Deutschen. Und die dürften auch nicht die einzigen sein.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Hi!


    Nochmal eine Frage, denn ich bin gierig :D. Gibt's beim Bestellen auch Hardware umsonst? :D

    Denn da steht bei den Komplettpaketen mit Hardware z.B:
    DSL-Variation: DSL bereits vorhanden
    Gutschrift: 20,00 €
    Monatlich: 53,95 € 1
    Einmalig: ab 0,00 € 1
    Warenpreis: 59,99 €

    Bezieht sich das einmalig dann auf den DSL-Einrichtungspreis, oder auf die Hardware, also das DSL-Modem?


    Gruß,
    Linda