Extrene Festplatte + ISO-Datei

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Extrene Festplatte + ISO-Datei

    Hallo zusammen

    ich habe mir eine extrene Festplatte gekauft (ELEMENTS 250GB Western Digital), die ich nun das erste mal angeschlossen habe.

    Sie wird sofort erkannt, und mit 250GB freier Speicher auch korrekt angezeigt.

    Dann wollte ich zum Testen eine ISO Datei (4,7GB) auf die Festplatte kopieren, und bekam folgende Fehlermeldung:


    WAS SOLL DAS DENN???

    (Im Moment kopiere ich übrigens einen Ordner mit MP3s - 662MB - und das schein problemlos zu klappen!!)

    ICH BIN ECHT HILFLOS, UND FÜR JEDE HILFE DANKBAR!!!
  • Deine externe Platte ist sicherlich mit FAT32 formatiert.
    Dieses Dateisystem unterstützt nur max. 4 GB pro Datei.

    Formatiere die Platte mit NTFS neu und dein Problem hat sich erledigt :cool:

    Gruß,
    Commander Keen

    Falls dich Details interessieren:
    File Allocation Table - Wikipedia
    NTFS - Wikipedia
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • Danke für die schnelle Antwort!!!
    JA, sie ist Fat32 formatiert.

    Nun stellt sich mir nur die Frage, wie ich das zu NTFS ändern kann??? (Und hat das sonst irgendwelche Auswirkungen, die ich beachten müsste???)



    (Deine 2 Links habe ich mir natürlich angeschaut, dort aber höchstens die Hälfte verstanden ;-)!!)
  • Hey,

    das änderst du indem du in den Arbeitsplatz gehst mit der rechten Maustaste auf die Festplatte klickst und da dann "Formatieren" auswählst ! In dem Fenster das sich dann öffnet kannst du einstellen das das Dateisystem auf NTFS geändert werden soll ! Tiefgreifende Auswirkungen die du im täglichen Gebrauch bemerken würdest hat das eigentlich nicht !

    MFg
    so far...
  • madeyemoody schrieb:

    Danke für die schnelle Antwort!!!
    Nun stellt sich mir nur die Frage, wie ich das zu NTFS ändern kann??? (Und hat das sonst irgendwelche Auswirkungen, die ich beachten müsste???)

    Arbeitsplatz (oder Explorer) bei der externen Platte rechter Mausklick/Formatieren/Dateisystem NTFS auswählen, OK
    Achtung vorher die Daten von der extrenen Platte sichern, die sind nach dem Formatieren natürlich weg.
    Partitionsprogramme können das auch ohne Datenverlust, aber das dauert dann ewig und ist nur sinnvoll, wenn man nix hat, worauf man die Daten sichjern kann.

    Grüße Susi Sorglos

    EDIT: Ha da war die Zigarre schneller
  • Moin moin.

    Einfach sicherstellen das nix wichtiges mehr drauf ist und dann im Arbeitsplatz -> Rechtsklick auf das Laufwerk -> Formatieren -> NTFS als Dateisystem auswählen -> OK drücken -> Warten -> Freuen

    Es gibt - sofern du nicht grade Linux einsetzen willst - heutzutage meines Wissens nach eigentlich keinerlei Nachteile mehr mit NTFS.

    Viel Spaß mit deiner neuen Platte.

    Gruß,
    Commander Keen

    P.S.: Beim Formatieren gehen alle Daten die schon drauf sind verloren! Ich wollte das nur zur Sicherheit nochmal erwähnt haben!

    /edit: Oh oh... ich war mal wieder zu langsam :hy:
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • Danke ihr 4!!!!!!!

    Das klingt selbst für mich mehr als lösbar :D :D !!

    Werde ich gleich mal testen ... da fällt mir noch eines ein: Auf der Platte war beim Kauf ein Ordner "autorun", der bei dieser Formatierung ja flöten gehen würde.

    Macht das was??

    Erkennen müsste WinXP die Platte dann doch immer noch, oder??
  • Kannst den Autorun Ordner ja mal in einem Unterverzeichnis auf der internen Platte sichern und dann wieder zurückkopieren. Aber eigentlich hat der nix auf der externen Platte zu suchen.
  • madeyemoody schrieb:


    (Und hat das sonst irgendwelche Auswirkungen, die ich beachten müsste???)


    Unter Umständen ist der externe IDE- bzw. SATA-Controller (kenne die ext. Festplatte nicht) nicht NTFS-fähig, was dann Probleme bereiten würde, da entweder das Formatieren nix werden würde oder du anschließend nicht drauf zugreifen könntest.

    Schaust also am Besten mal im Handbuch nach ob sie NTFS "beherrscht"... :D

    (an deiner Stelle würde ich das zwar auch erst während des Formatierens machen, da ich vorher keine Zeit und Lust hätte ;) ;) )

    fu_mo