Kratzer auf Notebook TFT

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kratzer auf Notebook TFT

    Moin

    Ich hab in dem 15' TFT meines Dell Inspiron 2200 Notebooks einen ca 1 cm und vl 0,5 ml tiefen Kratzer.

    Es gibt zwar solche Pasten gegen solche Kratzer, allerdings sagen manche, das diese das ganze nur noch verschlimmern würden.
    Jegliche Bearbeitung mit einer Paste wird einen Druck auf die Fläche ausüben ,der die Flüssigkeit hinter der Folie bewegt und es verbleibt eine grosse dunkle Fläche,die die Optik mehr stören,als wenn Du den Kratzer unbehandelt lässt. (Eigenne Erfahrung)


    Andere hingegen behaupten, es würde klappen.


    Habt ihr bereits Erfahrugen bezüglich solcher Pasten oder andere Ideen wie ich das rauskriegen könnte?

    Kann es sein das es da zwei verschiedene Pasten gibt?
    Zum einen welche, die den gesamten Bildschirm etwas abreiben und zum anderen welche, die den Kratzer sozusagen auffüllen?

    Drinlassen ist ziemlich schlecht, aber dennoch besser, als ein total geschrottetes Display.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Du meinst bestimmt ein 0,5 mm tiefen Kratzer.
    Das ist ja ganz schön übel.

    Ich kann Dir etwas über die Display-Paste (Displex) sagen.
    In der Tat sollte man die Paste mit hohem Druck verreiben, auf Handy Displays ist das auch kein Problem, aber auf einen TFT...
    Nicht so ideal, da hat das Zitat von Dir schon Recht mit der Flüssigkeit.
    Du kannst versuchen es mit nur wenig Druck zu verarbeiten, es müsste dann nur länger verrieben werden als mit höherem Druck.
    Aber manche Kunststoffe sind dazu auch nicht geeignet.

    Da der Kratzer aber sehr tief zu sein scheint, solltest Du Dich vielleicht an einen Spot-Repair Lackierer oder einem Autoglas Betrieb wenden.

    Spot-Repair = Die bessern Stellen im Lack aus, ohne große Flächen bearbeiten zu müssen, also Punktgenau.
    Lacke können Kunststoff angreifen und Matt/milchig werden lassen.

    Autoglas = Die füllen auch Löcher/Abplatzer in der Scheibe mit einem Kleber aus, der dann mit UV Licht zum aushärten gebracht wird.
    Kleber kann auch den Kunststoff angreifen und Matt/milchig werden lassen.

    Jetzt kommt es drauf an, was für ein Kunststoff das Display schützt oder ob es sogar Glas ist.

    Ein Defektes Gerät/Display gleicher Bauart zum testen wäre ideal.

    Wenn das alles nichts bringt (+ nachkommenden Vorschläge) dann kann wohl nur noch eine neue Schutzscheibe (falls es die einzeln gibt) Abhilfe schaffen.

    Ich würde aber mal die Herstellerfirma anschreiben/anrufen, was man da am besten gegen machen kann.

    Halt uns auf dem laufenden, man kann ja nur draus lernen.
    Alles Gute, Viel Glück bei der Reparatur.

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.
  • Jo, um die 0,5 mm tief, schätze ich mal.
    Ich dachte das sei noch nicht tief. :(

    Das mit der Displex-Paste, die überall n bisschen was abträgt kann ich dann also komplett vergessen.
    Glas ist es nicht, nur Plastik.

    Ein weiteres Gerät habe ich leider nicht, Schutzscheibe gibts auch nicht und Dell ist im Kundenservice, nunja, unzureichend, da darf man glaube ich nix erwarten.

    Ich habe noch folgendes Produkt gefunden, gibts bei Ebay für knapp 7 €
    hama.de | 00078302 Hama LCD-/TFT-Bildschirm-Reinigungsgel

    Bei Amazon steht in einer Bewertung drin:
    Auch kleinere Kratzer scheint das "Gel" (eher dickflüssiges Wasser) auszubessern.


    Ob es also wirklich was bringt, kann ich auch nicht sagen, aber immerhin schadet es nicht.
    Sind halt 7 €, aber ein Versuch wäre es glaube ich wert.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Neo schrieb:

    Jo, um die 0,5 mm tief, schätze ich mal.
    Ich dachte das sei noch nicht tief.


    Bei einem 0,5 mm tiefen Kratzer auf einem Auto, siehst Du das Blech.

    Displex füllt die Kratzer mit dem eigenen Kunststoff des Displays.
    Das Foto was dort abgebildet ist (Handy) kann man ernst nehmen, mein Handy sah vorher/nachher auch so aus, ich finde das Zeugs Klasse.
    Es wäre auch das erste was ich ausprobieren würde.

    Dieses Gel was Du da rausgesucht hast, ist eher ein Reinigungsmittel als ein Kratzerentferner.
    die kleinsten Kratzer verschwinden auch, wenn das Display feucht und gereinigt wird, nach einer Weile sind die aber wieder sichtbar.

    Hier mal eine Firma, die das Display reparieren kann, wenn es wirklich so ein schlimmer Kratzer ist.
    hatetepe://wewewe.tdcomponents.com/sites/welcome_display_reparatur.php

    Ich persönlich würde es erst mit dem Displex probieren, habe damit nur gute Erfahrung gemacht, andere aber wiederum nicht.
    Siehe hier, ihm hat es geholfen.

    Man kann es sogar bei kl. Kratzer auf CD/DVD benutzen.

    Falls Du es mit Displex antesten möchtest, beachte die Anleitung auf der Tube.
    Aber das "mit starkem Druck" nicht machen, sondern da hilft Dir nur laaange polieren. :)

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.
  • Das Problem bei dem Displex ist, das es die Schlitze glaube ich nicht auffüllt sondern alles drumherum abgetragen wird.

    In der Paste sind kleine Kristalle drinnen, mit denen man das eben abschleift.

    Beim Handy ist es auch eine harte Plastikscheibe, bei dem Notebook ist nur ein weiches Plastik das auf der Flüssigkeit angebracht ist.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand