Dj-Set

  • Beratung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • • Eingang über Cinch und 6,3mm Mono Klinke


    Also eigentlich müsste es gehen - auf jeden Fall über die Cinch-Eingänge und vermutlcih auch über die Klinkestecker.

    Prinzipiell rate ich dir jedoch vom Kauf dieses Artikels ab - man bekommt für 100 € keine PA. Spar lieber noch ein paar Monate/Jahre und kauf dir dann für 500 - 600 (oder mehr ;) ) was ordentliches.

    Die technischen Daten und der Preis von dem Artikel sind zwar (mit Scheuklappen ang'schaut) recht gut, aber dementsprechend ist auch die restliche Qualität.

    So. jetzt mach ich aber ersstmal Schluss - hab nämlich grad Hunger...

    fu_mo

    ________-

    PS.: zum Preis von 100 €: ein ordentliches (Gesangs-) Mikrofon von einem Hersteller, bei dem man für den Namen nicht mitzahlt, kostet allein schon mindestens 80 €...
  • muss mich dem vorredner anschließen.
    dynamische nieren-mikrofone kosten ab ~55 euro, alles was darunter liegt ist schrott.
    schau dir diese an:
    Electro Voice (EV) Co4, EV Co7, Shure PG 58, Shure SM 58.(google, ebay, music-store)
    wenn du die ausschließlich für den heimgebrauch nutzt, wäre ein studiomikrofon, also ein kondensator-mikrofon, noch eher zu empfehlen...diese sind aber wiederum teurer, ab ~150 euro aufwärts bis ins "unbezahlbare".wiederum gilt:alles was darunter liegt ist schrott.
    als endstufe haben wir uns die power maXX MS 4000 ausm music store zugelegt, dir wird aber wohl die MS 2500 reichen...159 euro...vielleicht wird sogar eine noch kleinere endstufe reichen->ich empfehele dir, den music store in köln anzurufen und dich beraten zu lassen, auch bezüglich der boxen
    life is what happens to you while you´re busy making other plans.
  • Trashmonkey schrieb:

    schau dir diese an:
    Electro Voice (EV) Co4, EV Co7, Shure PG 58, Shure SM 58.(google, ebay, music-store)


    Eins kann ich da noch hinzufügen (hab damit bisher nur gute Erfahrungen gemacht): das TGX-58 von Beyerdynamics - hat (meines Erachtens nach) einen guten Klang, eine Supernierencharakteristik (aus meiner Sicht besser als Niere) und man bezahlt da für den Namen nicht wirklich was mit - kostet bei Thomann grad 75 €.
    ____________

    Zu den Kondensatormikrofonen: wenn du dir so eins zulegen solltest, musst du auch beachten, dass die Phantomspeisung benötigen, die bisher (meines Wissens nach) nur von Mischpulten "angeboten" wird - Endstufen haben keine Eingänge mit Phantomspeisung... ;) - du bräuchtest dann halt wirklich ein Mischpult - es würde sich nicht nur empfehlen...

    fu_mo
    _______

    PS.: das Angebot ist doch inzwischen abgelaufen - hast du's gekauft?