Killerspiele- der kampf geht weiter

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Killerspiele- der kampf geht weiter

    also heute auf dem ard kommt wieder so ein beitrag über killerspiele
    Spiel ohne Grenzen - Wenn Computersucht die Kindheit zerstört / Gut gemeint, schlecht gemacht

    wann ?
    Ard: 5.april.07 21:45

    würde gerne mal eure meinung dazu hören mal sehen was die heute wieder für ne scheiße labern die versuchens doch immer wieder !!!!:mad: :mad: :mad:
  • Bin zwar kein Zocker, aber war es früher, so dass ich durchaus Ahnung hab.

    Dass die Killerspiele kleine Kinde gewalttätiger machen, stimmt überhaupt nicht. Jeder normaldenkende Mensch kann zwischen virtueller und realer Welt unterscheiden. Außerdem haben Killerspiele nicht umsonst eine Altersbeschränkung. Und wenn man als Jüngerer trotzdem an diese Spiele rankommt, so kann das jeweilige Spiel nichts dafür, sondern es liegt am Internet, weil man da alles findet, und vielleicht auch an profitgeilen Verkäufern, denen das Alter des Käufers scheiß egal ist.
  • hm, würde es gerne kucken, bin aba um die zeit nicht home. Kann das jmd für mich aufnehmen und uppen? Wäre geil.

    @topic: Ich wette das es wieder so nen sinnloser beitrag von denen wird, bei dem die alle möglichen spiele als "killerspiele" bezeichnen, ohne auch nur ne Definition der Killerspiele darzulegen. Ich selbst spiele leidenschaftlich "killerspiele" und hab auch schon einige Beiträge und zeitungen dazu gelesen.

    (Empfehlen kann ich PCPowerplay: Ausgabe April 2007; mit auf DVD: PCpowerplay diskutiert im Landtag über killerspiele. Sehr gut gemacjt, mit videos, interviews und auch einiger lesestoff. kanns nur empfehlen.)


    @Mr.Fu, jo wäre echt geil wenn du das uppen könntest. ich würde dann die videos, interviews uppen und das geschriebene mal einscannen ;)
  • also ich finde es schwach die schuld auf ein spiel zu schieben wenn jemand im schlimmsten fall amok läuft dann is da ganz sicher nicht in erster lienie irgendein spiel schuld
    @81acksnak3:
    -ich nehm den beitrag auf und upp ihn kann 2-3 tage dauern ich meld mich dann und schick dir den link (wenn ich mich nich melde erinnere mich in ner pn ich vergesse so was leicht)
    -könntest du vll den beitrag aus PCPowerplay uppen hätte da sehr großes interesse
  • gehts da überhaupt um killerspiele?

    sieht mir eher nach dem thema "computersucht" aus, was was ganz anderes ist und meiner meinung nach auch viel diskussionswürdiger. ich schaus mir auf jeden fall mal an, danke für den tipp!
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]
  • Ich finde zwar auch nicht das solche verboten gehören sollten, aber ich finde schon dass solche spiele "jungen" menschen nicht gewältätig machen, aber gewaltätige menschen sich in einer gewissen art und weise bestätigt fühlen, und dass solche spiele bei physisch gefährdeten personen der auslöser sein kann.
    aber ich glaube nicht dass es "normalen" menschen zu killern macht, denn sie können zwischen realität und spiel unterscheiden
  • k vorneweg mal was mich aufgeregt hat: die schuld in richtung hersteller.

    spiele machen dadurch süchtig, dass sie gut sind. motivation entsteht aus spass. soll EA mittelmäßige produkte auf den markt bringen, um sucht zu verhindern? und was ist mit marlboro? sollen die nur noch kaugummizigaretten herstellen?

    die beispiele waren natürlich wieder knallhart (mein beileid an den kerl da, vllt ließt du ja hier mit? :D ), aber was soll man von reportagen erwarten, ein extremes beispiel muss immer her.

    auch nicht gefallen hat mir der satz "je brutaler das spiel, desto süchtiger macht es.". schon mal je vor einem spiel gesessen, der liebe herr?
    sorry, aber auf so unqualifizierte meinungen kann ich verzichten, ich als gelegenheitsgamer kann da keinerlei verbindung sehen, im gegenteil - oftmals schreckt gewalt sogar ab. hmm, hat jemand in wow schonmal körperteile, in bf2 schonmal blut gesehen?

    auch die aussage der reportage hab ich nicht verstanden, was wollten die denn jetzt sagen? was für arme typen es gibt? das die hersteller böse sind?

    gut an dem ganzen fand ich dass sie auch wissenschaftlich rangegangen sind (hirnströme) und die aussage, dass da ein neues phänomen auf uns zukommt, wo wir noch nicht wissen wie wir da rangehen müssen. ich stimme dem grundprinzip des ganzen zu, spielesucht ist ein problem. ich habs selber schon erfahren.
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]
  • so jetzt ist die sendung grad gelaufen !!!
    boa ne ich könnt ****** !!!
    ich uppe es auf myvideo dann könnt ihr hier diskutieren in 2h isses drauf !
    vorallem wow ist ja sool brutales killerspiel gelle ^^

    verdammt das ding ist 300mb kann mir mal schnell einer sagen wie ich das auf 100 mb bringe ? (welches format codierung usw )
  • hmm also teilweise haben se schon recht.. aber was die eltern da für nen schmarrn labern von wegen ja der hersteller ist schuld und nicht die eltern (btw sind die alleinerziehend, da ich nur die mütter zu gesicht bekommen habe?)..
    dann könnt ihr ja genausogut den herstellern von süssigkeiten die schuld zuschieben, dass ihr immer fetter werdet.. die ELTERN sind dafür verantwortlich.. hört auf die verantwortung von euch wegzuschieben!!
  • Sorry ich bin noch 12 und ich sollte es jawohl besser wissen. Die Killerpsiele machen keinen Gewaltätiger. Im Gegenteil, sie sind sogar besser um den Frust und die Wut abzulenken. Ich kann mich sowas von aufregen dass die die Killerspiele abschaffen wollen. Die Amokläufer haben nichts mit Killerpsielen zutun. OK vielleicht aber ich glaub nich. Ich halte nix davon.