Welchen Luftkühler für Core 2 Duo E6700

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welchen Luftkühler für Core 2 Duo E6700

    Hallo Leute,

    Ich steh vor einem kleinen Problem, und bräuchte etwas hilfe.

    Hab im moment nen neuen PC zusammengestellt, mit folgenden Komponenten.

    Core 2 Duo E6700
    MSI Graka 8800 GTS
    Gigabyte Q6 Mainboard
    2048MB DDR2 Corsair TwinX CL 4, PC6400/800MHz
    2x Samsung 500 GB HDD

    bisher hatte ich meinen alten PC halb mit Wasser (Graka, CPU) und halb mit Luft (HDD, Northbridge, NT) gekühlt. Mit dem neuen Mainboard und der neuen Graka sind serienmäßig hauptsächlich heatpipe Kühlungen verbaut worden. Jetzt hatte ich anfangs vor, nur die CPU mit Wasser zu kühlen, und den rest mit Luft. Leider ist die Heatpipe Kühlung des Mainboard aber vom Luftstrom des CPU Kühlers abhängig. Die Graka hat ebenfalls ne Heatpipe Kühlung, allerdings mit eigenem Lüfter.

    Mein Problem ist, daß bei Wakü der CPU die Mainboard Komponenten im leerlauf bis zu 52° heiß werden, die CPU aber bei nur 18° super kühl ist. wenn ich den original CPU Kühler verwende werden die Mainboard Komponenten nur ca 38° warm, die CPU dafür aber auch 46° warm (im Leerlauf) . Jetzt hab ich entweder die möglichkeit, alles auf Wakü umzurüsten, was mir mehrkosten im wert von 300 Euro kostet, oder aber alles auf Luftkühlung zu belassen, und nur den CPU Kühler auszuwechseln. Aus Kostengründen tendiere ich eher zur Luftkühlung der CPU.

    Leider kann ich mich nicht entscheiden, welcher CPU Luftkühler nun am besten für den Core2 Duo E6700 geeignet ist. hat jemand ähnliche komponenten im einsatz, und evtl. einen Tip, welcher CPU Kühler ne gute Leistung bringt, aber trotzdem noch eine erträgliche Lautstärke bietet?

    Danke und Gruß,
    Diver
  • Hallo,

    @halskrause: Die 18° CPU Temp sind in der Werkstatt in meinem Keller gemessen worden. Da hatte es ca 15° Raumtemperatur. Hatte die Temp mit Speedfan ausgelesen. Das ganze war auch nur kurz in betrieb gewesen, da nach ner weile die Systemtemp. auf über 50° angestiegen ist, und ich dann lieber alles schnell ausgemacht hab. kann sein, daß die CPU Temp noch etwas höher geworden wär.

    @Alle:
    Danke für eure Antworten.
    Der thermalright si-128 sieht ja schon sehr vielversprechend aus. vorallem hat er gute Testergebnisse bei ComputerBase.
    Der Zalman CNPS 9700 LED gefällt mir aber auch sehr gut, zumindest hat der ein ordentliches Befestigungssystem. Das was sich Intel da mit diesen Ewignichteinrastendem-Klicksystem da ausgedacht hat ist ja furchtbar.

    Was ich noch gesehen hab wär der Macs Triumph TEC 7130-i leider finde ich dazu in Google kaum Testberichte. Kennt den einer, wie ist die Kühlleistung von dem ? bzw taugt der was ?

    mfg Diver
  • der arbeitet mit nem Peltiere Element. Durch induzierten gleichstrom erhitzt sich die eine seite des metallkörpers, die andere seite wird im gegenzug kalt.
    Die warme seite wird dann gekühlt, und die kalte entzieht der CPU die Wärmeenergie...
    Ansich halt ich es für nicht allzu sinnvoll, in den Tower noch ne 50W-wärmequelle zu installieren - aber nachdem du alle teile per WaKü kühlst...
    Naja, ich würds trotzdem nicht machen ;)
    Is aber sicher ein Streitpunkt ;)

    einen test hab ich über den Kühler allerdings noch nicht gesehen/gefunden (vllt hab ich aber auch nur mit den falschen suchbegriffen gegooglt^^)...
  • Hab mich heute nochmal etwas umgesehen,

    im Moment schwanke ich noch zwischen dem Zalman CNPS 9700 NT und dem Coolermaster Gemin II.

    Der Gemin II ist zwar etwas größer, dafür wär aber anzunehmen, daß die Kühlleistung etwas höher wär. Auch der Preis wär etwas günstiger als der von Zalman. Platz hätte ich ja in meinem Gehäuse. Hab das LianLi PC-G70 Gehäuse. Leider hab ich aber noch keinen Test gefunden, der mir die Kühlleistung des Modells anzeigt. bzw geht nicht ganz hervor, ob es diesen Kühler überhaupt schon gibt. K&M hat ihn zwar angeblich schon lagernd, aber die meisten Händler warten alle auf zulieferung. Das Modell hätte halt den Vorteil, daß der RAM und die Spannungswandler auch gleich mitgekühlt werden. Bei dem Zalman Kühler wird es ja wohl etwas schlecht mit der Kühlung der vorhandenen Mainboard Heatpipe Kühlung aussehen, oder ? da der Kühler ja nicht direkt auf das Board bläst, sondern eher richtung Rückwand.

    Ist eigentlich außer der Lackierung und der LED noch ein unterschied zwischen dem Zalman CNPS 9700 NT und dem 9700 LED ? Ich meine in punkto Kühlleistung ? Die sind doch technisch baugleich, oder ?


    mfg Diver