Reparaturanleitung Simson

  • Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Reparaturanleitung Simson

    Hallo,
    ich suche dringend:
    "Reparauranleitung für Simson-Zweiradfahrzeuge"
    Heft, PDF oder cd rom ist egal

    Hat das jemand zufällig oder brauchts nicht mehr??

    Danke schon mal

    mfg
    ****************************************
    [FONT="Arial"][SIZE="1"]Das maximale Volumen subterraner Agrarproduktivität steht im reziptroken Verhältnis zu der spirituellen Kapazität ihrer Erzeuger.
    - Oder einfach: Die dümmsten Bauern kriegen die dicksten Kartoffeln.
    [/SIZE][/FONT]
    ****************************************
  • für welche Simson?

    also ich hab die Original Reparaturanleitung (noch aus DDR Bestand) für S51 / S70 hier zu liegen und kann dir nen Paar Seiten einscannen wenn du willst! :D
    gestern standen wir noch vor dem Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter...
  • Hallo,
    entschuldigt bitte das ich mich so lange nicht gemeldet habe.
    Danke an euch für eure Mühe.
    Also es handelt sich genau um ein Moped Baujahr 1987
    SR50 B3 (Motor ist Baugleich wie S51-ausser Elektrik) mit Unterbrecherzündung 12 V

    Ich möchte nun die Zündung und den Vergaser perfekt einstellen können ohne in die Werkstatt fahren zu müssen. (wenns geht mit Bildern)
    Ich habe schon einige Seiten durchgestöbert, aber nicht so richtig mit Bildern gefunden, hängt aber wahrscheinlich mit den Urheberrechten zusammen.

    Und 2tens wollte ich von "sachse-tuning.de" einen Tuningzylinder (58ccm 2 Kanal) kaufen das das Moped im unteren Drehzahlbereich mehr Leistung bringt da es bei uns ziehmlich bergig ist , auf eine Höchstgeschwindigkeit die über 65 km/h liegt lege ich keinen Wert, da dies die Bremsen sowieso nicht mehr schaffen.

    Also nochmal vielen Dank
    mfg
    ****************************************
    [FONT="Arial"][SIZE="1"]Das maximale Volumen subterraner Agrarproduktivität steht im reziptroken Verhältnis zu der spirituellen Kapazität ihrer Erzeuger.
    - Oder einfach: Die dümmsten Bauern kriegen die dicksten Kartoffeln.
    [/SIZE][/FONT]
    ****************************************
  • Doch, 65 km/h sind für die DDR Bremsen der s50 / s51 überhaupt kein Problem!

    meine eine fährt 68 km/h top und bremst wie ein Neuwagen!

    meine andere ist getunet und fährt an die 90 da brauchen die brmsen schon etwas länger, aber bremsen gut! Halt DDR! Da war noch alles solide gebaut :D

    Ich scanne dir mal bei gelegenheit die Seiten ein! welchen Vergaser hast du? 16N1 oder 16N3 ?
    gestern standen wir noch vor dem Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter...
  • hi big smoke,

    kannst du mir mal kurz den unterschied zw. den 16N1 und 16N3 vergaser sagen?

    Gehts mitdem einem schneller? Meine "Original no Tuning" fährt auch an die 68-70!

    mfg

    möchte aber mit ganz ganz wenig aufwand mehr Vmax
    [SIZE="1"]Blut-& Organspender[/SIZE]
  • der unterschied zwischen 16N1 und N3 besteht darin, dass der n3'er ein Sparvergaser ist, er verbraucht etwas weniger Sprit aber liefert auch weniger leistung, das macht sich zB in der Beschläunigung bemerkbar!

    Der N3er lässt sich auch nicht so gut einstellen wie der N1er.
    Auserdem hat der N1er einen Kolbenschieber durchmesser von 21mm und der N3er nur 18. Deshalb ist der n3er auch nicht zum aufbohren geeignet.

    Auserdem hat der n3er ein verplombte Lehrlaufgemisch Einstellschraube. Das find ich auch nicht so gut. Die Hauptdüse ist beim n3er gleich mit der Nadel Düse kombiniert, lässt sich deshabt ungünstiger auswechsels als beim N1er, dort ist diese nämlich separat.

    Es gibt noch weitere feine Technische unterschiede, aber diese jetzt vollkommen aufzuzählen wäre zu langwierig.
    Am Markantesten ist natürlich das Unterschiedliche aussehen der beiden.

    Auch die Art wie das Nadellhalteplättchen in den Beiden befestigt wird ist volkommen unterschiedlich.


    Aso nun zum Tuning: 68-70 ist mit nem ganz normalen Motor schon ne ganz gute Leistung, damit kannst du schon sehr zufrieden sein! wenn du noch mehr VMax haben willst, mach dir ein 16er Ritzel rauf, ist ganz einfach zu wechseln. Standart ist 15er Ritzel.

    Damit würdest du 5 - 8 km/h mehr rausbekommen. Du verlierst zwar etwas in Beschläunigung, aber das bekommt man kaum mit, macht sich wirklich nur im Sozius Betrieb berkbar, aber auch nicht drastisch. Kommst immer noch locker jeden steilen Berg mit hoch.


    Noch was zu den Bremsen: Man soll immer mit beiden Bremsen bremsen, nicht nur immer mit der Hinterradbremse, auch immer gefühlvoll die Vorderradbremse mitbenutzen, dazu ist sie da! Keine Angst, du fliegst schon nicht über den Lenker wenn du halbwegs vernünftig Mokick fahren kannst.

    Die erreichte mittlere Bremsverzögerung beträgt am Vorderrad 4,3m/s² und am Hinterrad 4,6m/s². Wenn du nun immer nur Hinten bremmst brauchst du Länger (ist ja klar). Mit Vorderbremse ist ne durchschnittliche Bremsverzögerung von insgesammt 6-7 m/s² realistisch. Daher wirst du auch viel schneller abgebremmst. Und nicht vergessen beim Bremsen runterzuschalten, das schont den Motor.
    gestern standen wir noch vor dem Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter...
  • okay vielen dank für deine super Beschreibung! :danke:

    Noch eine Frage bringt das was, wenn ich einen BVF 19N1 Vergaser an meine "Original no Tuning" simson drannbaue? Vmax? Beschleunigung?

    Wenn ja, muss ich dazu i.was verändern oder würder der 19N1 einfach so passen?

    mfg

    z.b >>Hier KLICK<<
    Vielen Dank
    [SIZE="1"]Blut-& Organspender[/SIZE]
  • Hmm, also an Geschwindigkeitszuwachs würde es dir kaum was bringen, allerhöchstens 2 km/h. Dafür würdest du spürbar mehr Beschleunigung bekommen!

    Der passt so wie er ist: Auspacken, alten vergaser ausbauen, neuen Vergaser ranbauen, sich 2 mal im Kreis drehen und freuen! :D

    Müsstest ihn nur noch einstellen, bekommst ja aber ne Einstellanleitung dazu, die ist gut.

    Weiterer Vorteil währe (meine persönliche Erfahrung) die Karre springt schneller an (bei mir jetzt imer beim ersten Tritt) und muss nicht mit halb gezogenem Chocke warmgefahren werden.

    Edit// oh, hab gerade gelesen dass du den 19N1 ranmachen wolltesst, da sieht es schon etwas anders aus! Meine Äuserungen von Oben bezogen sich auf einen Wechsel von 16N3 auf 16N1.

    Nun zum 19N1: Vorweg: ich habe auch den 19N1-11 von AKF und bin sehr zufrieden damit.
    Aber es muss erwähnt werden, dass ich auch einen Tuningzylinder dazu betreibe.

    Nun zu den Fall Standart Zylinder + Rennvergaser: Die Anschaffung würde sich nicht umbedingt vom Wirkungsgrad her lohnen, Da die Einlassbohrung am Zylinder von Werk aus 16 mm ist und der Vergaser einen Auslass von 19 mm besitzt.

    Du müsstest deinen Einlass am Zylinder auf 19 mm ausweiten, das ist ziemlich einfach, da der Zylinder aus Aluminium Guss besteht. Am besten du nimmst nen 19 mm Bohrer und bohrst so 2 cm tief rein. Hauptsache der Übergang ist fliesend.

    Optional, wenn du keinen 19 mm Bohrer daheim hast kannst du dir auch eine Dremel nehmen und den Einlass auf 19 mm Ausschleifen.
    Jetzt fragst du dich bestimmt: Warum das ganze?

    Es geht darum dass keine Verwirbelungen des Gemisches während der Fahrt entstehen. Durch die Spitze Kante welche nunmal entsteht, wenn man nen normalen unbereiteten Zylinder mit einem 19mm Vergaser kombiniert, verwirbelt das Gemisch und kommt nicht richtig in den Verbrennungsraum, dass führt letztendlich zu Leistungsverlust und Fehlzündungen.

    Als Faustregel gilt: Der Einlass des Zylinders darf gröser sein als der Auslass der Vegasers, ABER der Auslass des Vergasers daf NICHT gröser sein als der Einlass des Zylinders.

    Ich habe natürlich auch schon von vielen Fällen gehört wo sich Leute einfach den 19er Vergaser auf Ihren Standart Motor Raufgeknallt hatten und sehr zufrieden damit waren, und keine Beschwerden hatten. Wenn ich es mir jetzt recht überlege hab ich kaum davon gehört, dass der Fall von den Gemischverwirbelungen aufgetreten ist, aber wenn das nun eintrat war es umso schlimmer.

    Nun zu dem was es dir bringen würde:

    Dabei ist auch zu unterscheiden ob du nun die Besagten Anpassung am Zylinder vornimmst oder nicht:

    Ohne Anpassung: Du würdest schon mehr Vmax bekommen, um die 5 km/h und auch Spürbar bessere beschleunigung, die Karre würde einfach stärker ziehen.
    Aber du müsstest dich auch auf die Gefahr von Verwirbelungen einstellen und mit einem Spürbaren mehrverbrauch von Kraftstoff rechnen.

    Mit Anpassung: Noch mehr Vmax, so 7 km/h, bessere Beschläunigung, mehr Drehmoment.
    Dau brauchst dir dann auch keine Sorgen wegen den Verwirbelungen zu machen und der Kraftstoff verbrauch würde sich auch in grenzen halten (verbrauchst natürlich mehr kraftstoff als mit nem 16er vergaser, aber dieser Mehrverbrauch ist es wert.)

    Ich hab dir mal in Paint eine Skizze gemacht, damit zu verstehst was ich mit der Kante und Verwirbelungen meine, und wie du Bohren, bzw. Anpassen musst.

    Und vergiss nicht die Passende 19mm Dichtung dazu zukaufen. Eventuell muss du den Vergaser auch neu bedüsen, 105er HD ist definitiv zu gros. so 78 -80 er Hauptdüse ist ok.

    Hier mal die Skizze: RapidShare: 1-Click Webhosting
    gestern standen wir noch vor dem Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter...
  • heyy big smoke! Bist wohl so n richtiger simme bastler! Echt super dein Skizze und beschreibung! vielen Dank!

    Naja mal schaun ob sich das lohnt! mit dem gaser und zylinder! Eig will ich nur über den Sommer fahren, da ich mir dann im OKt. n Auto kaufe!
    Bin nämlich stolzer besitzer eines FS Kl. B --> bf17! ;)

    :danke:

    Evtl finde ich i.wo so n set günstig gebraucht! Zylinder + bvf 19 :eek:
    [SIZE="1"]Blut-& Organspender[/SIZE]
  • hi,
    habe mir deine beschreibung durchgelesen-habe einen 16N3 Vergaser, also der Sparvergaser. Hatte auch schon überlegt den 19N1 einzubauen und bin zum Schluss gekommen, laut deiner Beschreibung, das ich es tun werde und erst mal den zylindereinlass vergrößer.
    Vielen dank.

    Das mit Bremsen hast du auch sehr gut beschrieben,also kann man sich auf diese verlassen. Also das ist auch geklärt.

    Jetzt zum Tuning. Big Smoke, hast du schon Erfahrungen mit simson Tuning? Würde mich mal interessieren wenn ich den Vergaser 19N1 draufmache mit Originalzylinder, Leistung etc. (Vmax ist Wurscht) und einen Tuningzylinder 58 ccm und diesen Vergaser ob das was bringt und ob das die Kurbelwelle auf Dauer aushält.

    mfg
    ****************************************
    [FONT="Arial"][SIZE="1"]Das maximale Volumen subterraner Agrarproduktivität steht im reziptroken Verhältnis zu der spirituellen Kapazität ihrer Erzeuger.
    - Oder einfach: Die dümmsten Bauern kriegen die dicksten Kartoffeln.
    [/SIZE][/FONT]
    ****************************************
  • hmm, also:

    Wenn du den 19N1 auf nen normalen 2 Kanal 60er Zylinder Raufmachst (mit Anpassung, nicht Vergessen) wird es dir nicht sehr viel mehr Vmax bringen, aber da bist du ja auch nicht drauf aus :D .

    Es ist noch zu sagen, dass wenn man einen gröseren Zylinder draufbaut dieser auch nicht viel höher dreht als der normale, also muss das Primärritzel geändert werden, wem die Geschwindigkeitssteigerung wichtig ist.

    Machst du das nicht, hast du zwar nicht sonderlich mehr Vmax aber dafür umso mehr Beschleunigung und Durchzugskraft.

    Ich selber habe einen 60ccm / 4 Kanal Tunigzylinder mit Steurzeitenänderung und 16er Ritzel, kann aber zu den Leistungswerten noch nichts sagen, da er noch eingefahren wird.

    Der Unterschied von 50ccm zu 60ccm wird sich schon bemerkbar machen.
    Wie viel genau die Leisten, weis ich jetzt im Moment auch nicht, muss ich nochmal nachschauen.

    Die Original DDR Kurbelwelle steckt das locker weg, da braucht du dir keine gedanken zu machen. Selbst unter Volllast geht da so schnell nichts Kaputt.

    Brauchst dir also nicht noch eine neue Sportkurbelwelle kaufen, das ist schwachsinn.
    Eine neue billig- Nachbaukurbelwelle würde es vielleicht aber nicht verkraften.
    (Werden ja auch in Polen hergestellt, damit ist wohl schon alles gesagt).
    gestern standen wir noch vor dem Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter...
  • hi,
    vielen dank für deine ausführungen,
    wie gesagt vmax ist mir egal, mir wäre es sehr lieb wenn das ding von unten heraus mehr leistung bringt da es bei und sehr bergig ist und ich jeden tag zur arbeit mit dem ding muss (geht zur zeit nicht anders).
    Also kann ich beruhigt einen 58 ccm und einen 19er vergaser verwenden oder reicht der vergaser schon?
    wo kann man das alles kaufen? ich habe nur diese adresse:
    w³.sachse-tuning.de/
    mfg
    ****************************************
    [FONT="Arial"][SIZE="1"]Das maximale Volumen subterraner Agrarproduktivität steht im reziptroken Verhältnis zu der spirituellen Kapazität ihrer Erzeuger.
    - Oder einfach: Die dümmsten Bauern kriegen die dicksten Kartoffeln.
    [/SIZE][/FONT]
    ****************************************