Demo gegen ausufernde Überwachung (14.4. FFM)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Demo gegen ausufernde Überwachung (14.4. FFM)

    Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! - Aufruf zur Demo "Freiheit statt Angst"

    Samstag - 14.4.2007
    Frankfurt / Main
    15 Uhr HBF


    Demonstration gegen
    die ausufernden Überwachungspläne

    unserer Bundesregierung


    Über 20 Bürgerrechtsorganisationen, politische Gruppen und
    Datenschutzvereinigungen rufen für Samstag, den 14. April unter dem
    Motto "Freiheit statt Angst" zu einem Protestmarsch in Frankfurt am
    Main gegen die ausufernde Überwachung durch Staat und Wirtschaft
    auf. Die Organisationen sind sich einig, dass es höchste Zeit ist,
    vor dem Hintergrund permanenter Verschärfungen von Sicherheits- und
    Überwachungsgesetzen für die Bewahrung der Grundrechte der
    Bürgerinnen und Bürger auf die Straße zu gehen. Die Demonstration
    wendet sich unter anderem gegen die Vorratsspeicherung des
    Telekommunikationsverhaltens der gesamten Bevölkerung, gegen
    verdeckte Online-Durchsuchungen von Computern und gegen die neue
    Wunschliste von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble.


    Datenschutz geht uns alle an!
    Vielleicht findet ja der ein oder andere von euch Zeit vorbeizukommen.

    Falls nicht solltet ihr wenigstens diese Info weiterverbreiten. Je mehr kommen, desto besser!

    Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! - 5-Minuten-Info: Vorratsdatenspeicherung

    Gruß,
    Commander Keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • Es wird höchste Zeit, dass Gegenwind aufzieht.
    Der Innenminister scheint den Blick für die Realität verloren zu haben.
    Mag sein, dass seine körperliche Schädigung (damaliges Attentat), an seiner Sichtweise genagt hat.
  • :danke: für die Info CK :)

    Wer nicht hinkann, kann ja immerhin hier was gutes tun. ;)
    'Ich werde 5 EUR im Monat spenden an den AK Vorratsdatenspeicherung' - PledgeBank

    Und 5 € sollte jeder zusammenkriegen, auch die lieben armen Schüler. :D

    Ist immerhin eine Investition in die Zukunft. :)

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Wie so oft bei Dir, CK :)
    eine prima Sache dieser Aufruf :)

    UND...wer nicht nach Frankfurt hin kann !!!
    mailt bitte seine oder auch alle Abgeordnete an

    die diversen Möglichkeiten dazu sind ja auch verlinkt

    # Schreiben Sie den Bundestagsabgeordneten von Union und SPD
    # Beteiligen Sie sich an der Sammelklage gegen die Vorratsdatenspeicherung
    # Arbeiten Sie im Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung mit
    # Weitere Möglichkeiten, aktiv zu werden
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Mich würde mal interessieren ck was da los war, wie das alles ablief und wie der Gesamteindruck von dieser Demo war bei den Leuten die da waren. Und bitte keine 0815 I-Net Linkz die kann jeder selber suchen. :P
  • Moin moin.

    Also mein Eindruck von der Demo:
    Mehr Leute da als erwartet - weniger als erhofft...

    Die Zahlen schwanken ja, je nachdem ob man auf Polizei oder Veranstalter hört zwischen 1000 und 2000. Ich persönlich würde 1500-2000 für durchaus realistisch halten.

    Zum Ablauf: Los gings mit kleinen Warm-Mach-Übungen (*gröhl* "STOPPT - DEN - ÜBERWACHUNGSWAHN" *gröhl*) am HBF in Frankfurt. Dann über mehrere Zwischenstationen bis zur Paulskirche wo nochmals Reden gehalten wurden. Nichts spektakuläres in dem Sinn.

    Stimmung war gut, auch wenn stellenweise die Reden etwas zu leise war und man leider kaum etwas verstand.

    Ich weiß nicht ob diese eine Demo selbst so großartig viel bewegt hat, aber sie ist sicher ein wichtiger Stein im großen Puzzle gegen einen Staat, der seinen Bürger augenscheinlich nicht mehr vertraut.

    Fazit: Weitermachen! Nicht nachlassen.

    Wäre schön, wenn man nächstes Mal auch den ein oder anderen FSB'ler dort sieht.

    Und in diesem Zuge: Für alle die immernoch meinen das Überwachung doch prima ist und wir (die wir dagegen sind) doch alles "Spinner" sind... der/die möge sich doch bitte diesen Link durchlesen:
    Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! - Pro und Contra Vorratsdatenspeicherung
    Danke :read:

    Gruß,
    Commander Keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • Danke für diesen Bericht!

    Mein Cousin hat es auch da hin geschafft.
    Berichtete eigentlich das gleiche, nur blumiger :D

    Er war aber doch sehr positiv überrascht, dass doch sehr viele Leute gekommen sind, er berichtete von Abertausenden... :D
    Nein, Quatsch, er meinte mindestens 2000 Leute wären da gewesen, aber gut, zählen ist schwer.

    Die Reden haben ihm gut gefallen, auch wenn er alles schon wusste oder sich gedacht hat, was erzählt wurde...

    Wetter war auch top, hmmm, er war schon zufrieden am Samstag ^^


    Und jetzt eine Bitte:
    Wenn man von irgendeiner Demo in dieser Richtung erfährt, bitte schnell melden! Die Hochpolitik soll merken, dass da einige auf den Barrikaden stehen!


    MfG
    trxag