FAT 32 oder NTFS

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • FAT 32 oder NTFS

    ich will meine harddisk das auf FAT 32 läuft auf NTFS formatieren.Auf meiner C: harddisk ist eine versteckte partition mit ca.3.8 gb.WEnn ich jetzt formatiere wird diese partition auch gelöscht? kann ich diese irgendwie sichern da diese partition meine werkseinstellungen beinhalten. welches system ist besser FAT 32 oder NTFS .bitte um rat :hot:
  • Das nennt man konvertieren.Von Fat32 in NTFS geht das ohne Datenverlust und Ohne Formatieren.
    Am besten mit Acronis Disk Director Suite.Damit kannst Du Deine Fat32 Platte innerhalb von zwei drei minuten in NTFS konvertieren.
    Es gibt aber auch noch andere Programme die das können.
    Nur umgekehrt geht es dann nicht mehr.Von NTFS in FAT32 geht nur wenn Du die Platte dann Formatierst.

    Besser ist das NTFS Datei Format.Mit Fat32 kannst Du zum beispiel keine Iso oder Rar Datei die grösser als 4 Gb ist auf der Platte speichern.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Firecat schrieb:


    Am besten mit Acronis Disk Director Suite.Damit kannst Du Deine Fat32 Platte innerhalb von zwei drei minuten in NTFS konvertieren.


    bist du dir da sicher, dass dies mit acronis geht? habe dort nur die funktion fat16 zu fat32 gefunden..steht auch so im handbuch drin:confused:

    mfg
    recon
  • Acronis Disk Director öffnen.Deine Platte anklicken die Du konvertieren willst.
    Dann steht links in der Spalte unter der Aktion Spalte eine Erweitert Spalte.Dort findest Du konvertieren.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Da muss ich leider widersprechen, habe soben eine Testpartition (LW:F also keine Bootpartition) mit Daten von NTFS in FAT32 und wieder zurück bearbeitet.
    Alle Daten sind noch da.
  • Ich kenne das auch nur von Fat-32 zu NTFS, habe in dem Zusammenhang auch schon von Datenverlusten gehört, wenn die Konvertierung endgegengesetzt durchgeführt wird. Auch wenn es bei meinem Vorredner keine Probleme gab, würde ich davon abraten es von NTFS zu FAT-32 zu konvertieren.......

    Feststellung: Habe das Notebook meiner Freundinn mal mit der Recoverfunktion neu aufgesetzt, und standardmäßig war FAT-32 eingestellt. Nach der Installation habe ich dann von FAT-32 in NTFS umkonvertiert und ich musste feststellen das der Laptop danach irgendwie lahmarschiger war.

    Ich weiß nicht, vielleicht ist FAT-32 beim Laptop irgendwie von Vorteil.....


    Gruß, der Student
    [SIZE=2]Ein Student ist ein Zustand mit ungewisser Erfüllung.[/SIZE][SIZE=1]
    Dietrich Goldschmidt (*1914), dt. Soziologe[/SIZE]
  • du solltest die Daten der verstekctne Partition erst mal umkopieren (Vorsichtshalber)

    Mein Kollege hatte z.B Partition Magic Benutzt um eine zusätliche Platte zu Partitionieren.
    auf der unberührten Platte D: verschlüsselt mit TrueCrypt lagen ca. 70 GB.

    Nach der Bearbeitng der E: mit PQM waren die Truecrypt Informationen zerstört.

    Ich wäre da vorsicht.

    Wie hier schon erwähnt wurde.

    Convert über DOS-Fenster mit Parameter.
    Rechner macht einen Neustart und convertiert in kürzester Zeit.

  • Ich hab nene Mp3-Player den ich gern zu NTFS konvertieren möchte, geht das oder sollte man das bei MP-3PLayern nicht machen?


    Kann ich nur abraten!
    Manchmal wird der Speicher vom Gerät wieder richtig formatiert, aber nicht immer!
    Kann sein, dass du das Teil dann zum Service schicken musst... ;)

    MfG
    trxag