Politik-Foren-Regeln: Regel 7

  • Vorschlag

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Politik-Foren-Regeln: Regel 7

    Zunächst weiß ich nicht, ob das Thema hier her gehört, aber mir ist auf Anhieb auch kein besserer Ort eingefallen. Immerhin muss ich mir hier nicht vorwerfen lassen, Beitragspunkte zu schinden. Bin ich hier also falsch, so bitte ich um das Verschieben bzw. Schließen mit einem Hinweis auf das richtige Forum.

    Es geht Regel 7 aus diesem Thread. Darin heißt es:
    "Beim Erstellen des Themas ist es wichtig, dass man seine Meinung kund tut und seine Ansichten begründet. Falls dies nicht der Fall ist und der Themenstarter nach Aufforderung sein Startpost nicht editiert kann das Thema geschlossen werden."

    Aktuell wird mehrfach dazu aufgefordert, diese Regel einzuhalten. Ich frage mich jetzt, ob wir diese Regel wirklich so allgemein brauchen. Beim erstellen eines Threads gibt es imho 2 Möglichkeiten:
    1) Ich habe bereits eine mehr oder minder ausgeprägte Meinung zu dem Thema. Wenn ich jetzt Seitenweise meine Argumente vortrage zwinge ich die Diskussion doch sehr in meine Richtung bzw. ersticke sie gleich ganz. Da erscheint es mir evtl. sinnvoller am Anfang nur eine nicht wertende Einleitung zu schreiben, um dann erst wieder als dritter oder vierter Diskussionsteilnehmer einzusteigen.
    2) Ich komme in dieses Forum, weil ich ein Thema interessant und wichtig finde und mir dazu eine Meinung bilden möchte. Nun bleibt mir prinzipiell keine Wahl. Wo noch keine Meinung existiert, kann auch keine abgegeben werden.

    Ich ahne zwar was mit dieser Regel verhindert werden soll, wäre aber für eine Ergänzung in Richtung eigene Meinung oder Umfassende Einführung in das Thema.
  • Die Regel dient hauptsächlich dazu, dass sich der Threadsteller überhaupt erstmal Gedanken über das Thema macht.
    Du kannst mir nicht erzählen, das du irgendjemand findest, der zu irgendwas keine Meinung hat. Und wenn es einem egal ist braucht man auch keinen Thread aufmachen.

    zu 1.) Eine Disskusion ensteht am besten wenn gegensätzliche Meinungen aufeinander prallen, also wenn jemand ganz anderer Meinung ist, wird er da wohl eher posten, als wenn er garnicht weiß was du denkst.

    Grundsätzlich dient die Regel dazu, das nicht jeder Newbie schnell einen Thread aufmacht, und fragt: "Hey, wisst ihr schon das neueste? Was haltet ihr davon?" usw.


    Hat also meiner Meinung nach durchaus Sinn, diese Regel und sollte beibehalten werden.

    MfG xlemmingx
  • Hallo Carlos-X,

    zunächst einmal bist du hier goldrichtig. Genau hier gehört dieses Thema (in meinen Augen) hin.

    Ich finde diese Regel enorm wichtig.
    Was bringt es uns denn, wenn einer genau das macht, was xlemmingx beschrieben hat (ich kenne es aus anderen Foren). Dann hast du zig Threads in denen steht:
    Ich habe gelesen die KFZ-Steuer soll abgeschafft werden. Was meint ihr dazu ?


    Und was bringt das ?
    Nichts kein Statement. Mit ein wenig Glück noch ne Quellenangabe. Wenn man diese Member dann noch hinterfragt, sind sie selbst auf Rückfrage zu keiner Stellungnahme bereit.
    Da muss ich ganz ehrlich sagen, dann gehört das Thema auch nicht gestartet.

    Und dann noch eins. Es wird nicht erwartet, dass du einen Roman schreibst (hoffe ich zumindest). Deine Meinung sollte herauskommen und verständlich sein. In der Diskussion kann man durchaus noch ausführender werden. Aber das ist meine persönliche Interpretation und Meinung.

    Gruß
    yuhu

    @xlemmingx: Auch alte Mitglieder machen mal schnell nen Thread auf ;) .
  • Und ich finde es auch mal gut, wenn die Mods, die für die jeweiligen Thread zuständig sind, auch das tun, wofür sie eigentlich die Regeln erstellt haben!

    Vorallem die Nummer 4 Regel:

    duplex:

    4. Beiträge, die zu sehr vom eigentlichen Thema abschweifen, können gelöscht oder, bei genügend Interesse, in ein eigenes Thema überführt werden.


    So wie in meinen oder andere Threads, wenn es um das eigentliches Thema geht, kommen dann User mit Rechtschreibfehlersyndrom daher und labbern dir die Ohren voll, das es so gehört und nicht so und wo bleibt dann der Mod, der das eigentlich löschen sollte, da ja es um ein anderes Thema handelt oder liest der Mod auch nur das, was er will???
    Zuerst Regeln erstellen und dann selbst nicht dran halten...wie bei den Politiker eben!

    Ich kann auch nicht in jedem Thread mein Senf dazugeben, nur weil derjenige, ohne Rechtschreibfehler nicht schreiben kann, denn dann hätte ich mehr verwarnungen, als Posts!
    Entweder ich schreibe meine Meinung, zum eigentlichen Thema oder ich lass es, egal wie der user was geschrieben hat und soviel ich weiss, gibt es schon einen Thread, wo manche User sich von Rechtschreibfehler bedroht fühlen, nur suchen!

    gruss spyro
  • Aber hallo!
    Mods sind numal auch keine Übermenschen und nicht 24/7 online um einen Beitrag zu löschen der deiner Meinung nach da nichts zu suchen hat.

    Wenn der Beitrag gegen die Regeln verstößt kannst du dir sicher sein das duplex oder ein s-mod ihn beseitigen sobald sie ihn sehen. Kannst ihn ja auch mit der Beitrag-melden-Funktion melden, dann gehts evtl sogar noch schneller.

    Im übrigen ist es auch nicht immer ganz einfach zu entscheiden was spam ist und was nicht. Nur weil in dem Post ein paar Rechtschreibfehler sind, ist es nicht zwangsläufig ein unnützer post..

    MfG xlemmingx
  • @yuhu: Deshalb meinte ich ja das mit der alternativen umfassenden Einführung.

    "Ich habe gelesen die KFZ-Steuer soll abgeschafft werden. Die Union verspricht sich davon eine Ankurbelung der heimischen Automobilwirtschaft aufgrund der niedrigeren Fixkosten. Die SPD betont die gerechtere Besteuerung und einen positiven Effekt auf den CO2-Verbrauch bei einer Gegenfinanzierung durch eine höhere Mineralölsteuer. Die Grünen fordern nur verbrauchsarme Fahrzeuge von der KFZ-Steuer zu befreien. Der ADAC begrüßte den Vorschlag, lehnt aber eine Gegenfinanzierung über die Mineralölsteuer ab. Die Linke und die Gewerkschaften lehnen eine höhere Mineralölsteuer und eine Koppelung der KFZ-Steuer an die Ökowerte des Fahrzeugs ab, da vor allem Pendler und sozial schwächere Familien belastet würden. Was meint ihr dazu ?"


    So was wäre für mich ok, auch wenn keine eigene Meinung genannt wird.

    Das mit den Romanen ist schon richtig. Man kriegt dann halt als erste Antwort "Du hast ... nicht bedacht". Ok, zumindest hat man dann schon mal die Diskussion.

    Sonst nehme ich zur Kenntnis, dass der Absatz in seiner jetzigen Form wohl sehr geliebt wird. Ich werde mich in Zukunft also noch mehr daran halten, auch wenn ich bis jetzt noch keine Warnung erhalten habe.

    edit: Zur Problematik der Rechtschreibfehler. Ich bin selber nicht unbedingt ein wandelnder Duden, aber was einem manchmal hier und in anderen Foren unterkommt ist schon unter aller Sau. Durchgehend klein geschriebene Beiträge ohne Punkt und Komma, mit Buchstaben die nur zufällig mal ein real existierendes deutsches Wort ergeben. Der menschliche Verstand ist ja an sich echt ein Wunderwerk. Bis er den Sinn eines Textes nicht mehr erkennt, muss wirklich viel passieren, aber manche Leute schaffen es tatsächlich. Ich frag mich echt, ob diejenigen es nicht besser können oder wollen. Ich mein, wenn ich der Welt(oder dem Forum) etwas mitteilen möchte, dann sollte ich doch vielleicht wenigstens am Ende noch einmal drüber lesen. Oder zur Not den Text in Word schreiben und mit der Rechtschreibprüfung wenigstens die gröbsten Schnitzer raus hauen. Gerade in einem Bereich wie der Politik frage ich mich doch gelegentlich, ob ich jemanden überhaupt ernst nehmen kann, der augenscheinlich nicht mal seine Muttersprache beherrscht.
  • xlemmingx schrieb:

    Aber hallo!
    Mods sind numal auch keine Übermenschen und nicht 24/7 online um einen Beitrag zu löschen der deiner Meinung nach da nichts zu suchen hat.

    Wenn der Beitrag gegen die Regeln verstößt kannst du dir sicher sein das duplex oder ein s-mod ihn beseitigen sobald sie ihn sehen. Kannst ihn ja auch mit der Beitrag-melden-Funktion melden, dann gehts evtl sogar noch schneller.

    Im übrigen ist es auch nicht immer ganz einfach zu entscheiden was spam ist und was nicht. Nur weil in dem Post ein paar Rechtschreibfehler sind, ist es nicht zwangsläufig ein unnützer post..

    MfG xlemmingx


    Nix für ungut, aber entweder rede ich mit der Wand oder ich muss mir einen Studierten Akademiker heranziehen, um deine meinung zu verstehen ?!

    Also, um mal ein Beispiel zu nennen, das du und deine Spießgesellen sicher kapieren werden...ok?

    Nehmen wir an, User Z macht einen Thread auf und möchte Meinungen von Usern einholen, zum Thema * Klimawandeln*
    Gut...alle diskutieren mit und der Thread wird länger und länger...und nicht vergessen...Mods diskutieren ja auch mit, ist ja klar!
    So, nun bei Meinung, sagen wir 30, schreibt ein User X, das ihm die Rechtschreibung nicht gefällt und zum eigentlich Thema, hat er ja nix zum sagen!
    So....und das lesen ja nicht nur andere user, sondern auch die Mods, die hier mit diskutieren und da willst du mir erklären, das es nicht dem Regeln verstösst und das es kein Spam ist und noch dazu, liest es auch ein Mods, der aber nicht eingreifen will, bzw. löschen tut???
    Sorry, aber ich bin aus dem alter herraus, wo ich noch an Märchen geglaubt habe!

    Fazit....wenn es um das eigentliche Thema geht, dann hat ein Rechtschreibfehlerkorrigierung ( mal idiotisch geschrieben) überhaupt nix, in einem Thread zu suchen...für mich geht sowas am Thema vorbei und vorallem ist es ein SPAM...ich als Mod, würde sowas gleich löschen....wo kämen wir denn da hin, wenn das bei ALLEN Thread so wäre, die aufgemacht werden, dann käme nähmlich nichts mehr raus, was eigentlich zum Thema gehört!

    Einerseits geift ihr bei manchen* idiotischen* regeln hart durch, aber bei sowas* unterstützt ihr es auch noch...klasse!
    Und wenn man es euch hier mal bekannt gibt, dann wird man als depp dargestellt...praktisch...was will der denn!!
  • Hallo Carlos-X,

    dein Beispiel liest sich lang, ist aber meist einfach ein hinkopierter Quelltext (kann auch verlinkt werden).
    Mir fehlt da ganz einfach die Aussage:
    - Ich kann damit nichts anfangen die schwafeln und nix passiert.
    - Ich bin der Meinung das war schon lange fällig. So kann es ja nicht weitergehen.
    - Ach die reden immer nur. Da kommt sowieso nix raus.

    In deinem Beispiel ist nicht, gar nichts persönliches (wenn auch der "Aufsatz" selbst geschrieben ist). Das ist einfach das wichtige. So ist es einfach ein Stück rohes Fleisch vor den Grill geschmissen. Drauflegen soll es ein anderer.
    (hm, wie komm ich bei dem Wetter zu solch einem Vergleich :D )

    Gruß
    yuhu


    @spyro:
    Hattest du dich nicht darüber ausgemeiert, wie es ist, wenn das Thema geschwenkt wird ?
    Mittlerweile wurden schon mehr Zeilen zur Rechtschreibung geschrieben, als zu Regel 7.
    Mein Vorschlag nehme Regel 4 zu herzen :D (auch wenn sie nicht aus dem Kritikforum ist).
  • Vielleicht solltest du dich auch etwas klarer ausdrücken. Jetzt habe ich verstanden was du meinst, aber im Prinzip ist das das gleiche wie oben.

    Es ist Sache der jeweiligen Mods, was sie löschen und was nicht, also wenn du mit duplex ein Problem hast, schreib ihm eine PN.

    Aber ich kann mir nicht vorstellen das ein Post der nur Kritik an der Rechtschreibung beinhaltet nicht gelöscht wird. Eine kleine Anmerkung am Ende eines Beitrags hat noch niemandem geschadet, da ein sinnvolles disskutieren am besten funktioniert wenn man den Gesprächspartner auch versteht und nicht alles 3x lesen muss bis man es versteht.

    =>Wenn du der Meinung bist das ein Beitrag nicht den Regeln entspricht, melde ihn, wenn dann nichts passiert weißt du das der Mod nicht deiner Meinung ist. Dann kannst du ihm noch eine PN schreiben und nach der Begründung fragen, aber damit hat sich das auch schon. Mit so einem Post, der sich im übrigen auch nicht wirklich ums Thema dreht erreichst du nichts.

    MfG xlemmingx
  • xlemmingx schrieb:


    Du kannst mir nicht erzählen, das du irgendjemand findest, der zu irgendwas keine Meinung hat. Und wenn es einem egal ist braucht man auch keinen Thread aufmachen.


    Sag mer's einfach so raus: das halte ich für falsch.
    ich denke, dass keine Meinung zu haben nicht heißt, dass es einem egal ist. Aus meiner Sicht gibt es zu jedem Thema verschiedene Positionen (oder Meinungen). Wenn sich also ein jemand (z.B. ich) nach dem Nachdenken nicht für eine davon entscheiden kann - da ihm keine so richtig zusagt und nach dem "Ausschlussverfahren" immer noch mehrere Positionen möglich sind - halte ich es für in Ordnung, wenn der jemand einen neuen Thread aufmacht, um dadurch weitere Aspekte (die vllt. manche der "verbliebenen Positionen" hinfällig oder manche attraktiv machen) oder evtl. sogar ganz neue Positionen zu erlangen ('tschuldigung - mir ist kein passenderes Wort eingefallen.. :( ).
    Natürlich sollte derjenige dann auch die verbliebenen Positionen etwas beschreiben und evtl. auch Argumente für und gegen diese Positionen auflisten.

    ich hoffe, ihr versteht, was ich meine.... :)

    fu_mo
  • keine meinung zu etwas zu haben is doch auch ne meinung mer sollte die dann halt nur begründen also wenn mer sich für was interessiert kann mer ja zum schluss kommen dass pro und kontra sich die waage halten und mer sich net entscheiden kann, sowas kann mer doch dann au posten also ich seh da erlich gesagt kein problem
    sie scheinen gedächntnislücken zu haben. sie selbst haben in unserem letztem gespräch noch diese meinung vertreten
  • Erst einmal...mein klares JA zu dieser Regel 7
    und an dieser Stelle auch noch meinen Dank an Duplex,
    der mit der letzten Überarbeitung der Pol-Rules 'eigentlich'
    - meiner Meinung nach ;) - ja keinerlei Verfahrensfragen mehr offen gelassen hat.

    @topic
    Eher wäre vllt. noch diese zusätzliche [rote] Ergänzung in Regel 7. oder ggfs. auch in Regel 3 für manche Postings manchmal wirklich wichtiger und wünschenswerter ;), und wenn nur...um eigentlich Selbstverständliches für Manche noch deutlicher zu machen ;),
    denn zumeist wird in dieser Hinsicht ja auch schon moderiert und ggfs. ein Beitrag deleted

    Regel 7 schrieb:

    . Beim Erstellen des Themas [sowie auch von Beiträgen dazu] ist es wichtig, dass man seine Meinung kund tut und seine Ansichten begründet. Falls dies nicht der Fall ist und der Themenstarter nach Aufforderung seine Startpost [bzw. ein Antwortender seinen Beitrag] nicht editiert, kann das Thema geschlossen [bzw. der entsprechende Beitrag gelöscht] werden.


    Für den eher seltener Fall, daß ein Thema mal einem Threadersteller zwar interessant erscheint, er selbst aber noch (mehr) Informationsbedarf zur Bildung einer eigenen fundierten Meinung dazu hat, sollte er dies halt im thread auch deutlich benennen und evtl. zusätzlich begründen,...
    also am besten dann in Form von offenen Fragen dazuposten :)
    Bzgl. der Wichtigkeit/Berechtigung neuer Pol.-threads hatte und habe ich übrigens zumeist vollstes Vertrauen in die entsprechende Einschätzung der Pol-mods.

    @ fu_mo
    keine Meinung zu haben...hmmm...das ist heutzutage wohl kaum mehr möglich ;)
    da bin ich mit xlemmingx einer Meinung :D
    Wenn Du allerdings meinen solltest "keine fundierte persönliche Meinung zu etwas Bestimmten zu haben", Ok, dann greift eben das obige Fallbeispiel mit "zusätzlichen offenen Fragen"
    Denn niemand bricht sich einen Zacken aus der Krone, wenn er mal Fragen stellt anstatt unbewiesene oder vage Behauptungen zu posten

    Rechtschreibung ;)
    Dies wird eigentlich doch schon über die Punkte 1 + 3 geregelt
    1 - sachlich und nachvollziehbar
    3 - überlegt und lesbar formuliert
    welches ja wohl auch bedeutet, daß jeder potentielle Leser überhaupt die Chance erhält, den Text bzw. den Inhalt erstmal überhaupt lesen UND verstehen zu können ;)

    Wobei sich ja hier wohl kaum jemand ernsthaft mal über Flüchtigkeitsfehler aufregt...
    andererseits ...ab einem bestimmten, unerträglichen Limit derselben...werden manche Beiträge (für mich) halt auch zu Spam....eben wegen Unlesbarkeit :D
    Und wer dann allerdings NUR zu solchen Fehlern Stellung bezieht...ist logischerweise ja auch nur ...Spammer ;)
  • lol ich will ja nix sagen Spyro, aber du lenkst hier total vom Thema ab xD
    omg erstmal an die eigene Nase fassen...

    ich weiß, dass das hier ebenfalls nichts Magisches ist,
    jedoch kann ich manche Leute echt nicht verstehen :/