13mm dicker Lüfter

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 13mm dicker Lüfter

    Hallo alle zusammen,

    ich habe mal eine Frage ich suche einen CPU Lüfter mit den Maße 60x60x13mm, ich habe schon überall gesucht aber nichts gefunden vielleicht hat jemand von euch noch sowas liegen oder kann mir ein Link geben wo ich so einen Lüfter kaufen kann .

    MFg bajus
  • ich kenne google schon nur muß der lüfter 13mm dick sein nicht weniger und auch nicht mehr und so einen habe ich noch nicht gefunden denn wenn er zu dünn ist würde er wackeln da es ein einschub schacht ist
  • dann nimmst du halt einen mit 10mm und packst ein paar Unterlegscheiben dazu bis es passt...

    oder einfach doppelseitiges Klebeband...
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • hmm das wäre ne Überlegung wert mit dem Klebeband nur denke ich mir wird das nicht lange halten denn Hitze wird das Klebeband irgendwann mehr oder weniger auflösen

    PS: und ich wollte nicht auf so eine unprofesionelle Art zurückgreifen
  • warum sollte der lüfter nichts bringen wenn das der vom hersteller vorgesehene platz ist kann ich den schlecht woanders einbauen (ist ein shuttle PC) aber das mit dem heißkleber wäre ne idee das werd ich mal probieren :)

    PS: geräusche stören mich net so da ich sowieso schlecht hören kann :)
  • blubber1234 schrieb:

    Vielleicht auch einfach nen stück Holzdazwischenklemmen das hält und kann hitze ab.


    Genau...und wenn es doch anfängt zu brennen, kann er es sich mit seiner Freundin vor seinem neuen Kamin gemütlich machen........:D
    [SIZE=2]Ein Student ist ein Zustand mit ungewisser Erfüllung.[/SIZE][SIZE=1]
    Dietrich Goldschmidt (*1914), dt. Soziologe[/SIZE]
  • student-24 schrieb:

    Genau...und wenn es doch anfängt zu brennen, kann er es sich mit seiner Freundin vor seinem neuen Kamin gemütlich machen........:D



    Sag mir doch mal bitte welche Holzsorte bei ich sag mal 80-90°C anfängt zu brennen!

    Die Entzündtemperatur von Papier liegt zwischen 185 bis 360 °C, Holz fängt in einem Temperaturbereich zwischen 220 und 320 °C an zu brennen.



    Also ich warte auf deine Antwort.
  • So genug OT. Back to Topic pls.

    Und student-24 überlege bitte mal in Zukunft was Du schreibst. Ich musste heute Mittag schon über Deinen Post schmunzeln. Physik ab in Klasse 5.
    6 setzen. ;)
  • blubber1234 schrieb:

    Sag mir doch mal bitte welche Holzsorte bei ich sag mal 80-90°C anfängt zu brennen!

    Die Entzündtemperatur von Papier liegt zwischen 185 bis 360 °C, Holz fängt in einem Temperaturbereich zwischen 220 und 320 °C an zu brennen.
    Also ich warte auf deine Antwort.


    Also war der Tip mit dem Holz ernst gemeint? Beim Lesen Deines Beitrages ging ich davon aus, es sei ein Scherz......Wald-und Wiesen-PC, oder was?

    Darauf hin ich:

    Ich schrieb:


    Genau...und wenn es doch anfängt zu brennen, kann er es sich mit seiner Freundin vor seinem neuen Kamin gemütlich machen........


    Nennt man in der Literatur Hyperbel

    Kurze Definition:

    In der Literatur bezeichnet man mit einer Hyperbel (v. griech.: ὑπερβολή hüperbolee = die Übertreffung, Übertreibung, v. altgriechisch bállein = werfen, hyper-ballein = über das Ziel hinaus werfen) einen Tropus (Rhetorik). Bei einer Hyperbel wird über das Glaubwürdige hinaus übertrieben (Übertreibung).

    lukas2004 schrieb:

    So genug OT. Back to Topic pls.
    Und student-24 überlege bitte mal in Zukunft was Du schreibst. Ich musste heute Mittag schon über Deinen Post schmunzeln. Physik ab in Klasse 5.
    6 setzen. ;)


    Das stimmt so nicht, Entzündungszeitpunkte etc. wurden bei uns in Chemie 6.Klasse gelehrt.......:bä: oder schleift der 13mm-Lüfter am Holz, dann wäre es Reibung Physik 6.Klasse...

    Ich wusste einfach nicht, das mein Vorredner, bzg. "Holzklötzchen" eine ernstgemeinte Aussage traf und hängte eben eine kleine Hyperbel ran, welche die Konstuktion veranschaulichen sollte......mein Fehler

    Gruß, der Student
    [SIZE=2]Ein Student ist ein Zustand mit ungewisser Erfüllung.[/SIZE][SIZE=1]
    Dietrich Goldschmidt (*1914), dt. Soziologe[/SIZE]