Microsoft Windows Konsole

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Microsoft Windows Konsole

    Hallo,

    ich hab mir gedacht ich erstell euch mal eine Tutorial zum Thema Microsoft Windows Konsole.

    Die Windows Konsole rückt immer mehr in Vergessenheit, da die meisten Programme eigentlich ohne sie komfortabler über den Explorer zu starten sind.
    Trotzdem hat sie immer noch eine Berechtigung und wird auch noch in allen Windows Versionen mitgeliefert.
    Zum Kopieren, Verschieben oder Löschen von Dateien greift heutzutage niemand mehr auf die Konsole zurück –, sondern zur Ausführung von Programmen,
    die über keine Fenster, keine grafische Benutzeroberfläche und keinen Sinn für Windowing verfügen. Solche Programme werden als Konsolenprogramme bezeichnet.

    Um die Konsole zu öffnen gibt es mehrere Möglichkeiten:
    Windows- Taste (das ist die mit den Fenstern zwischen der Strg- und der Alt- Taste) und R- Taste gleichzeitig drücken.
    Es erscheint folgendes Fenster


    Hier gebt ihr jetzt cmd (bei Windows 98 dosprmpt) ein. Das ganze sollte danach so aussehen:



    Mit ENTER bestätigen.

    Eine andere Möglichkeit wäre:


    Auf mehr Möglichkeiten möchte ich eigentlich nicht eingehen.

    Jetzt müsste die Konsole (auch Eingabeaufforderung genannt) erscheinen.


    Die Konsole beginnt immer mit:

    C:\Windows> für Windows 95
    C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzer> für Windows XP/2000

    Mit den folgenden Befehlen kann man von hier aus in andere
    Verzeichnisse wechseln: (Navigationsbefehle)

    • cd unterverzeichnis Wechselt in das angegebene Unterverzeichnis (vorausgesetzt, dass aktuelle Verzeichnis enthält ein entsprechendes Unterverzeichnis)
    • cd .. Wechselt in das übergeordnete Verzeichnis.
    • D: Wechselt in ein anderes Laufwerk (kann z.B. D: sein)
    • cd c:\verz1\verz2 Wechselt in das angegebene Verzeichnis


    Verzeichnisbefehle:

    • dir Listet alle Unterverzeichnisse und Dateien im aktuellen Verzeichnis auf.
    • dir /p Wie oben, die Auflistung geschieht Seitenweise. (Durch Drücken einer Taste wird jeweils die nächste Seite angezeigt.
    • dir *java Listet alle Dateien im aktuellen Verzeichnis auf, die die Extension .java haben (geht auch mit anderen Dateien wie .jpg oder .exe).
    • copy FSB1.txt FSB2.txt Erzeugt eine Kopie von FSB1.txt (oder andere Endung) mit dem Namen FSB2.txt.
    • copy *.* unterverzeichnis Kopiert alle Dateien aus dem aktuellen Verzeichnis in das angegebene Unterverzeichnis
    • del FSB1.txt Löscht unsere Datei FSB1.txt.
    • rename FSB1.txt FSB2.txt Ändert die Datei FSB1.txt in FSB2.txt
    • mkdir Neues Unterverzeichnis Erzeugt ein neues Unterverzeichnis.
    • rmdir Unterverzeichnis Löscht das Unterverzeichnis


    Sonstige Befehle:

    • (Strg)+C Bricht den aktuellen Befehl ab
    • (ESC) Löscht die Kommandozeile
    • (Rücktaste) Löscht das vorhergehende Zeichen.
    • (Einfg) Schaltet den Einfüge-Modus ein und aus
    • cls Löscht die Konsole und zeigt einen Prompt an.
    • doskey Schaltet die history ein.
    • edit Einfachen Konsoleneditor öffnen.
    • path Zeigt den eingestellten Systempfad an.
    • set Listet alle Umgebungsvariablen auf.
    • set name=wert Richtet eine Umgebungsvariable ein.
    • set name= Löscht eine Umgebungsvariable.
    • ver Zeigt die Windows-Version an.


    Unter Windows 2000 und XP (bei Vista denk ich mal auch) speichert die Konsole automatisch die history. Mit (Pfeil-Taste-Oben) bzw. (Pfeil-Taste-Unten) könnt ihr die letzten Befehle durchgehen (ist sinnvoll wenn man einen längeren Befehl nochmal eingeben möchte...)


    So, das wären die wichtigsten Befehle der Windows Konsole. Wer noch weitere Tipps möchte, kann sich per bei mir melden, ich werde diese dann hochladen... :D

    mfg

    Snip3r

    PS: Ich hoffe ich konnte euch helfen, da mir auf dem FSB auch schon oft geholfen wurde:)
  • hier ist noch ein kleiner Nachtrag von mir für die Benutzung der Eingabekonsole

    ( Beseichnung auch "Ausführen...")


    damit das arbeiten etwas einfacher wird und nicht immer nach den Befehlen

    gesucht wird,befindet sich dieses in jedem Windows-PC

    der weg dort hin unter XP

    Start / Hilfe und Support/ im Fenster Suchen folgende Eingabe

    - Übersicht über die Eingabeaufforderung

    - Befehlszeilenreferenz A-Z


    dort sind alle Befehle mit Parametern aufgeführt und Erklärt


    der weg dort hin unter Vista

    Start / Hilfe und Support / im Fenster Suchen folgende Eingabe

    - Eingabeaufforderung

    - Eingabeaufforderung: häufig gestellte Fragen

    - Befehlzeilenreferenz für IT-Fachleute

    - Verwenden von Befehlzeilentools für Netzwerkinformationen



    hoffe es hilft euch ein bischen weiter mit dem Umgang der Befehlszeile und

    erleichtert euch die arbeit:D

    gruß wakiya:drum: