VW Bora

  • Technik Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also folgender Sachstand, ein Kumpel hat einen VW Bora, fährt ganz gut, Problem ist, dass er während der Fahrt ausgeht und die Anzeige aufleuchtet "ÖlStand prüfen - nicht weiterfahren"!

    Wenn man dann kurz anhält, einen Moment wartet dann fährt das Auto normal weiter ohne irgendeine Meldung (Ölstand war jedesmal i.O.).

    Meine Frage ist nun, kann es sein dass es an einem Sensor liegt der für die Überwachung des Ölstands zuständig ist, oder ist es ein generelles Problem beim Bora?

    Da ich von Fahrzeugen leider keinerlei Ahnung hab (Kupplung-Bremse-Gas :D ) frag ich einfach mal hier, vlt. kennt sich ja jemand aus und weis nen Rat.

    PS: ja man könnte auch in die Werkstatt fahren, aber er gehört zu der Kategorie Mensch die solche Örtlichkeiten eher selten bis nie besuchen :D

    PPS: ach so der Bora ist Chipgetuned (wie auch immer) aber denke mal daran wird es net liegen ;)
  • es könne durchaus an dem chiptuning liegen wenn die Elektrik sich regelmäßig verschluckt...

    Das der Sensor kaputt ist bzw. Fehlalarm gibt halte ich für unwahrscheinlich...
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Theoretisch könnte es am Chiptuning liegen, praktisch aber nicht.
    Da der Sensor und die messelektronik an sich ja nichts mit dem Chip zutun hat. Zumindest beim Bora nicht. Wäre das so und der hätte aktive gemischüberprüfung wäre ne ganz andere meldung die folge.

    Welcher hersteller ist der Chip? weil gibt viele die übergreifend andere dinge schädigen also indirekt mögliche ursache, aber ehr unwahrscheinlich.

    folge kann zum einen der ölstandgeber sein, deutet darauf hin das es auftritt sobald eine gewisse öltemperatur erreicht ist.
    Ansonsten kann es auch andere ursachen haben. altes öl. schlechte wartung z.B. gibt recht simple aber auch recht komplexe dinge die es verursachen können.

    An der stelle von deinem kollegen würde ich sagen ich investiere mal 25 Euro und fahre zu VW lasse fehlerspeicher auslesen und löschen. Dann erstmal warten ob das Problem weiterhin besteht.
    Ist das der fall oder gar bei dem auslesen ist der geber nicht ansprechbar etc. würde ich es halt gleich da lassen.
    Oder teil bestellen selber machen, weiß ja ned ob ihr sowas könnt.
  • so nachdem gestern aufn Heimweg (Zufahrt Autobahn) das Auto mal wieder ausging (5min nach Start) ist er nun davon überzeugt zu ner Werkstatt zufahren :)

    also vom Vorbesitzer kam noch ne Idee dass es an der neuen ZV und dem nicht mehr originalen Schlüssel liegen könnte O.o ... welcher Hersteller den Chip produziert hat kann ich net sagen (das weis netmal der Vorbesitzer!) aber ich denke mal die Werkstatt wird das Prob finden und ich hoffe für mich dass das Auto bis dahin ordentlich durchhält :D

    kann ja bescheid geben was die Werkstatt meinte :)
  • Hift Dir zwar nicht weiter...aber: Wer meint, dass er sein Kfz Chiptunen muss, der darf sich über solche Fehler nicht wundern. Ich bin mir sicher, dass es daran liegt.
    Das einzige was an meinem Käfer elektrisch ist, das ist die Beleuchtung und die Hupe..und bei mir hat noch nie einen Warnlampe geblinkt, die mir sagte: Bitte Ölstand prüfen"!!:D :D :D :D

    ....deshalb liebe ich meinen Käfer.... :blink: :blink: :blink: :blink:

    nono
  • nono77 schrieb:

    Hift Dir zwar nicht weiter...aber: Wer meint, dass er sein Kfz Chiptunen muss, der darf sich über solche Fehler nicht wundern. Ich bin mir sicher, dass es daran liegt.
    Das einzige was an meinem Käfer elektrisch ist, das ist die Beleuchtung und die Hupe..und bei mir hat noch nie einen Warnlampe geblinkt, die mir sagte: Bitte Ölstand prüfen"!!:D :D :D :D

    ....deshalb liebe ich meinen Käfer.... :blink: :blink: :blink: :blink:

    nono


    Kann nicht am Chip liegen! Weil der hat mim Sensor nix zu tun, der verändert nur das Kennfeld!

    Entweder ist der Öldruckschalter kaputt oder die Ölpumpe liefert nicht genug druck!

    Normalerweise bewirkt der Öldruckschalter nicht das der Motor ausgeht, wenn dann wäre mir sowas nicht bekannt.
  • Steven, habe ich ja auch gesagt... es kann aber sein das der öldruckschalter signal gibt zum motor abschalten damit falls wirklich kein druck da ist man sich keinen schaden fährt. wäre zumindest eine logische schlussfolgerung. Neu wäre mir das allerdings auch.
  • also die Fehlersuche ergab, es liegt nicht am Chip und auch sonst nix was damit zu tun hat (kosten für die Suche 500€) aber man will jetzt die neu eingebaute Alarmanlage prüfen weil da beim Einbau evtl. was beschädigt wurde bzw. irgendwas irgendwie da nicht passt (so der Stand heute morgen) ... versteh einer die Autoelektronik!
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • joah, wäre auch merkwürdig wenn es am chip gelegen hätte... also 500 Euro für die suche... omg... die alarmanlage wird es wohl auch kaum sein... ich tippe dann ehr das der Sensor einfach platt ist...
  • so um die die es noch interessiert von ihren Thesen zu befreien, es war eine kalte Lötstelle an einem Relay in der Lichtmaschine und jedesmal wenn er gefahren ist war es halt ein Glücksspiel ob es geht oder nicht (eine Werkstadt in Bayern hat den Fehler gefunden und behoben!) ... komisch nur das keine VW-Vertragswerkstadt (die ja mit super Hightech arbeiten) den Fehler fand sondern einfach nur eine stink normale die ein wenig geschaut haben ...
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]