HDD wird nicht erkannt

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HDD wird nicht erkannt

    so,

    ich hab mir jetzt eine neue Festplatte angelegt (500Gb, Seagate, sata). ich hab sie natürlich gleich angestöpselt (solwohl power als auch datenkabel). das bios hat sie erkannt und sie ist enabelt.

    Nur Xp macht keinerlei anstalten die irgendwo anzuzeigen. brauch ich da noch irgendwelche Treiber oder Einstellungen??
    [COLOR="LemonChiffon"]Wer das lesen kann, hat den Kontrast zu hoch eingestellt![/color]
  • hi,

    schau mal bei "start" -> "programme" -> "verwaltung! -> "computerverwaltung"

    dort dann auf datenträgerverwaltung, mußt die platte event nochmal "aktivieren" oder wie das bei ms hieß. kann auch sein, dass einfach nochmal formatieren reicht.

    hoffe es funktioniert.
  • Wenn du die PLatte noch nicht formatiert hast, wirst du sie auch nch nciht im Arbeitsplatz erblicken, jedoch müsste sie schon im gerätemanager aufgeführt sein. Sobald du die PLatte eingeteil und formattoert hast, erscheint diese auch in deinem Arbeitsplatz und du kannst sie wie gewohnt nutzen.
  • ja man kann eine sata platte jumpern und zwar auf sata I runter, weil manche boards probs haben sonst eine sata 2 platte zu erkennen, also nicht in dem sinne von jumpern master slave ;)

    u know :D
  • Wenn du die Platte ganz formatieren willst, dann besorg dir eine Windows 98 Boot Diskette boote davon und gib den Laufwerksbuchstaben zuerst ein z.B. D:/
    Dann müsste er auf die Platte zugreifen und dann einfach "format" eingeben und los gehts.

    Ich kann dir aber für nix garantieren. Steck am besten alle Platten die du nicht formatieren willst vorher ab.
  • Hi
    von K.P.J.: Wenn du die Platte ganz formatieren willst, dann besorg dir eine Windows 98 Boot Diskette boote davon und gib den Laufwerksbuchstaben zuerst ein z.B. D:/
    Dann müsste er auf die Platte zugreifen und dann einfach "format" eingeben und los gehts.

    erste Eingabe ergibt "fehler bei lesen von..." ! Geht erst nach anlegen einer Partition mit FDisk.
    eingabe von "format" ohne parameter ergibt auch eine Fehlermeldung ( Ich meine seit DOS 5.0, auf jeden Fall bei 98).

    Aber wenn sowieso EXT3 (Linux) verwendet werden soll, warum dann die Platte unter XP formatieren? Man kann sich as Leben auch schwermachen...
    MfG
    four4four
  • four4four schrieb:

    Aber wenn sowieso EXT3 (Linux) verwendet werden soll, warum dann die Platte unter XP formatieren?


    Das Frage ich mich allerdings auch. Warum nicht gleich NTFS? Vor allem, da seit Kernel 2.6.12 schließlich die NTFS-Schreibunterstützung von Linux auch nicht mehr als experimentell bezeichnet wird und ein NTFS-3G User-Mode-Treiber gibt es ja auch noch...


    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • nunja, ich hatte vor die platte in einen Server einzubauen. da läuft natürlich linux. ich hab im Moment aber noch keine Linux distr. zu Hause. die bekomm ich erst nächste woche. ich wollte die platte einfach mal formatieren, damit das dann bei der installation keine probleme gibt.

    das ntfs schon so weit ist, wusste ich nicht. ich denke ich aber trotzdem ext3, damit ich jedes mögliche problem mit der kompatibilität ausschließen kann.

    wie sieht das denn mit der verschlüsselung bei linux aus? brauch man da Programme? ich hab mal was von einer "nativen verschlüsselung" im plattentreiber gehört?
    [COLOR="LemonChiffon"]Wer das lesen kann, hat den Kontrast zu hoch eingestellt![/color]
  • zarder schrieb:

    ich hab im Moment aber noch keine Linux distr. zu Hause.


    Guckst Du hier.


    zarder schrieb:

    wie sieht das denn mit der verschlüsselung bei linux aus?


    Guckst Du hier.

    zarder schrieb:

    ich hab mal was von einer "nativen verschlüsselung" im plattentreiber gehört?


    Never heard of it. Aber da bist eh im flaschen Forum. Die local Gurus sind wohl hier.

    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.