Amoklauf in Amerika

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Amoklauf in Amerika

    Hi FSB-Leser!

    Ich habe heute früh erfahren, dass es einen Amoklauf in Amerika gab. Kann mich mal bitte jemand aufklären was dort passiert ist. Ich hab nur gehört, dass es eine sehr große Angelegenheit war und dass ~30 Leute erschossen wurden.

    Danke im vorraus für die Informationen!

    Mfg Rare
  • Hi,

    kleiner Tipp: bei solchen Themen kannst du immer auf die Homepages von Zeitschriften oder größeren Zeitungen schauen, meistens aktuelle News drin.

    zum Topic:

    was soll man noch sagen? In Amerika läuft wohl irgendetwas schief.
    Mal schauen wie sich die Demonstrationen gegen Waffen in den nächsten Wochen in Amerika und Europa mehren..... Ist ja fast immer das selbe nach solchen Vorkommnissen. So langsam bekommt man da ja schon Erfahrung, wenn im Amerika mal wieder einer Amok läuft....

    Bisschen komisch ausgedrückt, aber im Sinne stimmt es wohl, oder etwa nicht?
  • Zum Thema Amoklauf in Amerika:
    Gestern sah ich eine Reportage über einen "ähnlichen" Amoklauf in der Columbine-High-School/Littleton. Dieser Amoklauf ereignete sich am 20.April 1999
    Bei dem zwei Schüler der Hochschule 250 !! Schülerinnen und Schüler erschießen. Die Täter gingen gegen 11.17Uhr, bewaffnet mit zwei abgesägten Schrotflinten, einer TEC DC9 und einem 9mm Gewehr in die Schule und schoßßen wahllos auf Menschen, die sich in den Gängen der Schule aufhielten, bis sie sich schließlich um 12.05Uhr selbst erschießen.
    Die Täter hätten noch Munition gehabt, um weitere Mitschüler zu töten.
    Traurige Billanz: 15 Tote (12 Schüler, 1 Lehrer und die Täter)

    Dem ein oder anderen wird aufgefallen sein, ja genau es war der 20.April 1999, der 110. Geburtstag von Adolf Hitler!
    Dieses Datum wählten sie gezielt aus, denn sie schoßßen zuerst auf einen farbigen Mitschüler, den sie als "Nigger" gezeichneten.

    Wer noch einmal den kompletten Text lesen will hier der Link:
    6thfloor.de/sciencenet/littleton.pdf

    Mein herzlichstes Beileid allen Angehörigen der Opfer
    In tiefster Trauer
    Frohike

    P.s: Das "In tiefster Trauer" hat einen speziellen Grund
  • Wow, dass mit dem 110. Geburtstag von Adolf Hitler habe ich nicht gewusst! Also wirklich sehr interessant.

    Der Vorfall in der Columbia High in Colorado war echt übel (die Schuld an dem Amoklauf wollte der Staat South Park angehängen), aber dass es auch eine Hintergrund-Handlung gab (wahrscheinlich warn sie Nazis) beeindruckt mich sehr!

    Der Umgang mit Waffen in der USA ist wirklich falsch geregelt. Dort bekommt man sogar eine Waffe, wenn man ein Bankkonto eröffnet!!
  • Das ganze ist zur Zeit zu komplex und schwer zu beurteilen. Es ist natürlich eine Tragödie für alle betroffenen Personen und alle haben meine Ehrachtung.
    Was mich wirklich interessieren würde, ist dieser 23 Jährige Student, der dieses Massaker veranstaltet hat. Ich möchte über ihn voreilig gar nicht urteilen, da ich ihn nicht kenne. Überhaupt ist diese Tat mit nichts zu rechtfertigen. Vor allem würde mich interessieren, was ihn genau dazu verleitet hat.
    Seine hinterlassene Nachricht gegen "reiche Kinder, Lotterleben, Scharlatane" würde eventuell mehr Einblicke in diese Persönlichkeit verschaffen.
    Doch einen Teil der Schuld an diesem Massaker trägt nicht minder die waffenliberale Einstellung der Politik in den USA.
    "Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen."