Umstieg von analog- auf Digitalreceiver

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umstieg von analog- auf Digitalreceiver

    Hi Folks,

    irgendwie check ich's nicht :confused:

    Habe bisher immer mit einem analog Sat-Receiver gelebt und habe jetzt mal einen Digital-Sat-Receiver an meine Schüssel gepackt. Damit kann ich zwar einige digitale Programme empfangen aber bei weiten nicht alle.

    Woran liegt das ?

    Ich weiß nicht genau ob ich ein Universal LNB habe. Kann schlecht aufs Dach raufklettern um das zu checken und habe auch keine unterlagen mehr.

    Wen ich mit dem Digital-Sat-Receiver einen Suchlauf mache findet er z.B Premiere, Discovery, Disney und auch das Erste und einige dritte Programmen. Aber kriege kein Sat1, RTL, ProSieben usw. Diese Programme werden ja normal über Astra 19,2 E empfangen. Über diesen Sateliten kriege ich aber überhaupt kein Signal. Wenn ich umschalte auf Astra 23.5 oder Eutelsat bekomme ich die o. g. Sender.

    Soweit ich weiß liegen die digital frequenzen oberhalb 10700 MHz. In der Info-Maske des jeweiligen Senders vom Receiver steht LNB 0950-10700 MHz. Aber ie Frequenzen der Sender ,die ich empfangen kann liegen teilweise über 10700 MHz.

    Jetzt ist mir nicht klar ob das Problem am LNB liegt oder woanders :(
    Hoffe Ihr könnt mir das näher erklären.

    THX
    pippie
  • Hallo Pippie,

    erst einmal zu den Frequenzen: ein normaler Receiver verarbeitet Signale zwischen 950 und 2150 MHz. Die Zahlen 9750 und 10600 geben die LOF (lokale Oszillator-Frequenz) des LNB's an. Um diese Frequenz wird das Satellitensignal herabgesetzt, damit Dein Receiver die Signale in einem empfangbaren Frequenzbereich erhält. Beispiel: ProSieben sendet auf 12480 MHz - 10600 MHZ = 1880 MHz eigentliche Receiver-Frequenz. Der Satellit strahlt in einem so großen Frequenzbereich ab, dass man mit einer LOF nicht auskommt. Zwischen beiden LOF's wird mit einem 22 kHz Signal umgeschaltet.

    Zu dem Fehler: Es sind nach deinen Schilderungen sowohl horizontale als auch vertikale Sender im oberen Band (LOF 10600 MHz) betroffen, so dass ich davon ausgehe, dass entweder das 22 kHz Signal nicht bic zum LNB kommt (alte Dosen, Filter etc.) oder - eher wahrscheinlich - dass Du ein LNB an der Schüssel hast, das schon > 10 Jahre alt ist. Du kannst das ganz einfach klären. Normalerweise stehen die LOF's auf jedem LNB drauf. Schau einfach mal nach. Falls es ein LNB für einen Teilnehmer ist, dann ist ein neues kein große Investition, es sollte so um die 10 Euro kosten.

    MfG

    patchmatch :) :) :) :)
  • Ich glaube das du schon ein Digital taugliches LNB hast, wegen Premiere. Du must aber auch den LNB bei der Einstellung auswählen. Dort auf Universal LNB, damit der Receiver auch umschalten kann, vom Unterband zum Oberband und vom Horizontal zum Vertikal, und zurück.