PC-Neukauf <800 Euro

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC-Neukauf &lt;800 Euro

    Guten Tag,

    ich und ein Freund von mir wollen uns jeweils einen Computer im Bereich von Maximal 800 Euro zulegen.

    Die Komponenten werden wohl, da meist am Billigsten, im Internet gekauft und dann selber zusammengebaut.

    Die Komponenten des PCs sollten so spieletauglich wie möglich sein ;).


    Zwar habe ich diesen Thread gelesen, aber ich bin mir noch unsicher, was die Komponenten betrifft.

    Das Gehäuse wird ein Rebel 9 Economy Edition sein (~40 Euro).

    Als Grafikkarte würde ich gerne eine Geforce 8800 320 haben (~250-270 Euro) :).

    Was würdet ihr mir als Restkomponenten empfehlen?
    Was ist sinnvoll?

    Ich danke euch schon einmal für eure Antworten!
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • Hi
    Kuck dir nochmal die Threads hier an: nr1 nr2

    Prozessor: Intel Core 2 Duo (Conroe) E6400 2130MHz ~ 210€

    Motherboard: Asus P5W DH Deluxe ~ 150€

    RAM: 2Gb DDR2-800 MDT oder ~120€

    Grafikkarte: 512MB Powercolor Radeon X1950Pro Extreme 256Bit ~200€ oder Geforce 8800 320 haben ~250€

    Netztteil: BeQuit 500W StraightPower ~80€

    Festplatte: 250GB Samsung 8MB Cache ~50€

    Das ist schon mal das was ich dir mal so rausgesucht hab. Das Netztteil ist allerbeste Sahne und wirklich schön leise und perfekt ;) Zwei Gigabyte RAM sind auch im Preis drinne. Und aus erfahrung kann ich sagen das MDT der beste RAM überhaupt ist.
    so long
  • Deine Vorschläge gefallen mir schon ganz gut, aber ich würde beim Board doch noch gerne etwas sparen.

    Angeblich soll das GigaByte 965P-DS3P ebenfalls sehr gut sein.
    Was denkt ihr darüber?
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • Das GigaByte 965P-DS3P ist auch nicht schlecht, aber ich würde es dir nicht empfehlen , da es mit einen niedrigeren Bustakt arbeitet und somit langsamer ist. Auch stimmt das Preis Leistungsverhältnis nicht so ganz.

    Ich kann dir nur zum Asus P5W DH Deluxe raten, ist echt nen spitzen board.

    so long 81acksnak3

    PS.: Hast du vor mit deinen Board zu übertakten??
  • für nen e6400 (und auch für den e6300) würd ich das Asus P5B Deluxe nehmen.
    Erst ab e6600 das P5W dh deluxe...

    Und ob man beim board sparen sollte... naja, ich würds net machen ;)
    dann schon lieber statt nen e6400 nen e6300 nehmen, dafür aber ein dass bessere Brett ;)

    Zum Thema sparen:
    Am Sonntag ist die Preissenkung von Intel offiziell ;)
    Also gehen da die Preise wohl auch noch etwas nach unten... Ob sichs noch lohnt mit der Graka bis zum 14.Mai zu warten (weil da die neuen ATI-Grakas kommen, was wohl zu nem Preisfall bei den 88oogts führen sollte) ist natürlich geschmackssache ;)

    und zur HDD:
    ich hör über die Samsung-Platten kaum gutes... Sollen angeblich relativ oft ausfallen - was wirklich dran ist, weiß ich net... Ich hab Seagate, Maxtor und WD verbaut - aber alle schon etwas älter ;)
    Die Samsung Spinpoint T166 schneidet bei den Test auf jeden Fall "saugut" ab - und das bei einem "freundlichen" Preis - allerdings wird da nie die längerfristige einsetzbarkeit bewerten... :(
  • Also ich bin mit dem GigaByte 965P-DS3P soweit eigentlich sehr zufrieden, hatte es mir gekauft da es bei PC-Games eine relativ hohe Bewertung bekommen hat und dafür ziehmlich billig war.
    Warscheinlich ist das Asus Board besser, aber wenn man sparen will denke ich reicht das von GigaByte völlig aus.

    Würde auch lieber ne Seagate Platte nehmen als ne Samsung, hab schon mehrere verbaut und bis jetzt war noch keine kaputt. Hab selber auch schon seit 5 Jahren welche in meinen PCs und war immer sehr zufrieden.

    mfg Tobias1
  • Hi.
    Ich selbst bin kein Fan von den GigaByte Boards und würde auch nie jmd raten ein solches zu kaufen xD

    @warchief: stimmt, man sollte nie am Board sparen, aber das Asus P5W DH Deluxe ist wirklich noch um einige Längen besser wie das Asus P5W Deluxe.
    Und dann lohnt es sich ja wirklich bis zum Mai zu warten wenn dann die neuen ATI's rauskommen. Das Datum war mir gar nich so bewusst xD

    Aber die Sache mit den HDD's is auch schon ne ansichtssache. Hab jetzt 4Jahre lang ne Samsung un nie Probleme gahabt.

    so long 81acksnak3
  • Hi Bytedevil,

    also ich hab da mal was für dich zusammengestellt.
    Zu der Grafikkarte, da würde ich gleich zu der 640 MB Version greifen, frag mal Halsi, der ärgert sich jetzt schon, dass er nur die 320 MB Version genommen hat :D
    Aber wenn du nicht mehr Geld auftreiben kannst, dann nehm die 320 MB Version.
    Zu den Prozessor, da würde ich gleich den neuen E6320 nehmen, da der u. a. n Level 2 Cache von 2x 2048 KB hat.

    Meine Konfiguration:
    € 806,-*

    » Detailübersicht
    Mainboards Sockel 775
    1 x Asus P5B
    à € 99,-*
    ändern

    Festplatten 3,5 Zoll SATA
    1 x Samsung SP2504C
    à € 59,-*
    ändern

    CPU Sockel 775
    1 x Intel® Core 2 Duo E6320
    à € 166,-*
    ändern

    Grafikkarten NVIDIA PCIe
    1 x EVGA GF8800GTS
    à € 349,-*
    ändern

    Arbeitsspeicher DDR2-800
    1 x Kingston HyperX DIMM 2 GB DDR2-800 Kit
    à € 133,-*
    ändern


    Ein Netzteil würde ich von BeQuiet kaufen, eins mit 450 W reicht schon.

    Gruß

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy
  • BadBoy! schrieb:

    Zu der Grafikkarte, da würde ich gleich zu der 640 MB Version greifen, frag mal Halsi, der ärgert sich jetzt schon, dass er nur die 320 MB Version genommen hat :D


    warum? läuft doch alles 1a. 8573 punkte bei 3d mark 06, bf2142 zock ich mit 8xS AA, sonst mittlerweile auch keine probs mehr.....

    ich mein, klar hätt ich lieber die 640er aber das is mir keine 80€ wert (ich kauf ja keine billigen grakas ;))

    grösserer L2 cache bringt übrigens nix, da lieber n E6550, der hat n fsb von 333 mhz, läuft auf 2333mhz und is schneller als n e6700...

    mfg
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • grösserer L2 cache bringt übrigens nix, da lieber n E5550, der hat n fsb von 333 mhz, läuft auf 2333mhz und is schneller als n e6700...

    der Leistungszuwachs hält sich in grenzen, stimmt schon. Aber ob ich jetzt 140€ oder 148€ zahl, wär mir dann auch schon egal (beim e6300)...
    Vor allem, weil der 6320 noch mit dem besseren Stepping ausgeliefert werden soll (gerücht! - keine ahnung obs wirklich stimmt^^)

    vom e5550 hab ich noch nix gehört - geschweige denn gefunden *schock*
    muss ich gleich mal suchen gehn!
  • sry, E6550 heisst der, hab mich vertippt. is aber auch noch nich raus, kommt wohl erst "demnächst" (Q3)..

    die 8€ kannst dir sparen, taktest das ding 5mhz höher und hast die gleiche leistung wie der E6320. und was soll n besseres stepping sein? :D
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • aso :D
    dann nimm nen e6420 und bring den auf e6600-niveau ;)

    B2 stepping ist besser für OC geeignet als das für die neu-produzierten e6300 und e6400-cpus. Die werden inzwischen mit nem L2-stepping gebaut. Im vergleich zu den B2-stepping-CPUs gehn die L2-stepping-CPUs nicht mehr so weit beim OCen.

    Vorteil L2-stepping: weniger Stromverbrauch Idle (und besser beim Undervolting)
    Nachteil L2-stepping: schlechter zu OCen

    und wenn ich auf Q3 warte, kann ich doch auch gleich nen AMD @ K10 nehmen, oder?? :D
    Ist eigentlich gar keine mieses idee :D

    AMD-sytem:

    CPU:
    AM2 X2 4800+ (Brisbane) - X2 AM2 6000+

    MoBo:
    Mainboard Asus M2N32-SLI

    Ram:
    2gig Kit MDT @ 8ooMHz

    NT:
    be quiet straight power 430W

    Graka:
    8800gts
  • der e4300 kam im B2!
    die neue auflage kommt im L2 und geht nicht mehr ganz soweit wie das B2-stepping - aber immer noch ganz gut ;)

    zu K10 und R600:
    *test abwarte* ;)
    aber der R600 macht nen "üblen" eindruck :(
    240Watt Verlustleistung is schon ein "bisschen" viel - selbst für ein Highend-Produkt! :(
  • naja ob man jetzt auf 3,2 oder 3,0 ghz ohne vcore erhöhung kommt is ja wohl ziemlich egal ;)

    ich würd mir beim R600 keine gedanken über leistungsaufnahme oder verlustleistung machen, eher über den platz.
    ich hab in nem normalen midi case ja grad mal noch 1cm platz zwischen hdds und 8800 gts, und die R600 soll ja noch länger sein als die GTX... big tower kaufen oder laufwerkskäfig rausschneiden....
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • dann hätt die gtx bei dir keinen platz mehr??
    *fluch*
    gehäuse sind schei*e! Ich häng mein Zeug an die wand! :D
    sachlich: muss man sich also echt beim gehäuse auch noch übern platz gedanken machen *kotz*

    nochmal zum AMD ;)
    der X2 6000+ ist @ Stock minimal besser als der e6600 - und minimal billiger! :D
    zudem sind AMD-MoBos doch ansich auch billiger UND man kann direkt auf die neue architektur umsteigen.
    Bei Intel musst man mit den MoBos noch bis zu den im Mai erscheinenden MoBos mit dem neuen Chipsatz (bearirgendwas^^) warten...
  • bearlake heisst das.
    die sollen aber im juni erst offiziell vorgestellt werden, wann die dann wirklich verfügbar sind is ne andere sache.
    und ne neue architektur gibts da auch nich, nur ddr3 support (die dinger sollen eh erst ab 2008 bezahlbar sein) und der highend chip bietet noch pci-e 2.0 untersützung....

    btw, wir kommen wohl etwas vom thema ab^^
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • hab mich mit amd auch nichmehr so befasst seit ich mein c2d hab, aber würd mal sagen nforce 590 sli. nur weiß ich nich obs den auch für AM2+ geben wird. den nforce 680a sli gibts wohl "Socket L1/1207 only" laut nvidia...

    amd würd ich aber nich nehmen, allein schon wegen den integrierten speichercontrollern. bei intel hängts ja z.zt. noch am mobo welchen speicher man brauch, kann also unter umständen geld sparen...
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Also welchen Prozessor würdet ihr mir nun letztendlich empfehlen? ;)

    Ich werde mit dem Kauf noch ein bischen warten, da ich hoffe, dass mit dem Erscheinen der neuen ATI-Grafikkarten die Preise bei Geforce sinken werden.

    Zwar ist Speicher momenten extrem billig, aber ich hoffe, dass die Grafikkarten stark im Preis sinken werden.

    Was für ein Preisabfall ist denn zu erwarten, wenn man das überhaupt einschätzen kann?
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • halskrause schrieb:

    warum? läuft doch alles 1a. 8573 punkte bei 3d mark 06, bf2142 zock ich mit 8xS AA, sonst mittlerweile auch keine probs mehr.....


    äh ja, in TDU hattest du schon selber gesagt, dass der VRam in der Stadt voll ist und das da eben die 640 MB gebräuchlicher wäre.

    Der E4300 hat n FSB von 800, der E6320 einen von 1066 - wäre doch auch besser. Klar, da gibt es schon eine größere Preisdifferenz.
    Gruß
    Baddy
  • BadBoy! schrieb:

    äh ja, in TDU hattest du schon selber gesagt, dass der VRam in der Stadt voll ist und das da eben die 640 MB gebräuchlicher wäre.


    ja, vram is da voll, aber is trotzdem bei 40-50 fps, läuft also flüssig, nur is halt der vram voll^^
    ka ob ne 640er da schneller wäre...


    btw, n E4300 gibts z.zt. ab 90€
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Also welchen Prozessor würdet ihr mir nun letztendlich empfehlen?

    in meinen augen ist es egal ob AMD oder Intel - die nehmen/geben sich kaum was (seit der preissenkung)
    nachdem sich aber da wahrscheinlich noch was tut, weil du ja noch bis mitte Mai warten möchtest (ATIs R600 sind größtenteils erst ab 14.5. verfügbar - auch wenn launch heute war) *verweis auf*
    Ich werde mit dem Kauf noch ein bischen warten, da ich hoffe, dass mit dem Erscheinen der neuen ATI-Grafikkarten die Preise bei Geforce sinken werden.

    würd ich die marktlage mitte mai nochmals neu analysieren ;)