Bedeutung der Speichertimings für AMD und Intel CPUs

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bedeutung der Speichertimings für AMD und Intel CPUs

    Hi!

    Ich hab folgende Frage: Früher hieß es immer (vor ca. 2-2,5 Jahren) zum Thema RAM:
    Bei AMD Prozessoren kommt es weniger auf den Takt sondern eher auf die Timings an.

    Bei Intel Prozessoren kommt es eher auf den Takt und weniger auf die Timings an.
    Jetzt frage ich mich, ob das stimmt und ob das immer noch seine Gültigkeit hat und inwiefern die Timings die Leistung beeinflußen. Ergibt sich z.B. bei einem Umstieg von CL5 RAM auf CL4 RAM ein spürbarer Leistungszuwachs?

    Diese Frage stellt sich mir, da ich noch nicht schlüssig bin welchen RAM ich in meinem neuen PC mit Intel CPU verbauen werde.
    [SIZE="1"]Gruß,
    equalizer07

    Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
    - Albert Einstein, 1879-1955[/SIZE]
  • Danke für die Antwort, dann werde ich wohl die ca. 30 Euro Preisunterschied zwischen CL4 und CL5 RAM bei meinem neuen PC nicht investieren.
    [SIZE="1"]Gruß,
    equalizer07

    Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
    - Albert Einstein, 1879-1955[/SIZE]