Wer steigt in die 1.Liga auf

  • Fußball

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wer steigt in die 1.Liga auf

    Is ja noch nen ganz heißes Rennen um den 2. und 3. Aufstiegsplatz!Bin ma gespannt was ihr so denkt wer nächstes Jahr noch alles in der BuLi spielt!

    Wunsch:
    1. Karlsruhe
    2. Rostock
    3. Freiburg

    Realität:
    1. Karlsruhe
    2. Freiburg
    3. Fürth

    MfG
  • Mein Wunsch
    1. Rostock
    2. Freiburg
    3. Erzgebirge Aue

    So wirds wohl kommen, bei verbleibenen 12 Punkte.

    1. Karlsruhe -> 1 Punkt aus 4 Spielen. Sollte machbar sein. :D Sind ja jetzt schon durch bis auf auf die Tordiffenz.
    2. Rostock -> Die lassen sich am Ende nicht mehr 4 Punkte Vorsprung klauen.
    3. Freiburg -> Ich mag den Verein einfach. Die packen das noch, da 3 Punkte(2reichen atm leider nicht) nicht so schwer sind.
  • Hätte Freiburg mal die Vorrunde nicht so vergeigt... Leider haben sie das letzte Spiel jetzt verloren obwohl sie fast schon dritter gewesen wären :(

    Doch die Hoffnung stirbst zuletzt ;)

    <-- Freiburg Fan

    Seit ich auf der Welt bin :D.
    mfg deluxemaster
    Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
    Albert Schweitzer
    14.01.1875 - 04.09.1965
  • freiburg - Paderborn 0:1
    vestenbergsgreuth - Essen 0:2
    rostock - koblenz 0:3

    1. FC Kaiserslautern - braunschweig 1:1

    Fazit des 32. Spieltages:

    Das ist dieses Jahr der erste Nichtaufstiegskampf - so etwas gab es noch nie: Alle verlieren um die Wette, und wenn wir Lauterer nicht aufpassen, werden wir am Ende gezwungen, aufzusteigen! Freuen wir uns über unseren Punktgewinn gegen Absteiger braunschweig doppelt :devil:


    Unser größter Stolz besteht nicht darin niemals zu fallen,
    sondern jedesmal wenn wir fallen wieder aufzustehen!!!
    [COLOR="PaleTurquoise"].[/color]
    Pumpin´ IRON - GirlZ PoweR makeZ DreamZ come TruE
    Ich stell mich vor - Es gibt keine bayernfans!!! - The Wind that Shakes the Barley - Ubuntu multimediafähig! - Das Problem mit CSS?
  • Unaufsteigbar

    Alle dürfen, keiner will, zwei müssen. Am Ende wird der ksc nicht alleine aufsteigen können. Die Angst geht um in der Zweiten Liga. Zwei Spieltage vor Schluss versuchen fünf Teams alles, um den Aufstieg zu verhindern.

    Der fc hansa rostock, nach der Vorrunde einer der sicheren Aufstiegskandidaten, unternahm zuletzt vieles, um sich die noch nötigen Punkte zum Aufstieg entgehen zu lassen. Am 28. Spieltag betrug der Vorsprung des Tabellenzweiten auf Rang vier sechs Zähler. Doch obwohl die Hanseaten seitdem keine Partie mehr gewannen, gelang es ihnen nicht, die Aufstiegsplätze zu verlassen. Momentan Dritter und damit zwangsläufig Aufsteiger ist duisburg. Auch bei den Zebras halfen zuletzt weder Unentschieden gegen Braunschweig und Jena noch die Heimniederlage gegen die im Niemandsland der Liga dümpelnden kölner, um einen der begehrten Nichtaufstiegsränge zu ergattern. Ob weitere Punktverluste in den letzten beiden Partien gegen paderborn und rw essen möglich sind, scheint fraglich.

    Der Routinier im Rennen um den Nichtaufstieg heißt Vestenbergsgreuth. Das Team mit dem Abonnement auf Rang vier kann auf jahrelange Erfahrung zurückgreifen. Der Aufstieg sollte auch dieses Jahr erfolgreich verhindert werden. Trainer Benno Möhlmann gab mit seinem Wechsel zu Absteiger braunschweig zur kommenden Saison schon früh die Marschrichtung vor: Liga eins, nein danke. Beim sc freiburg wog man sich früh in Sicherheit. Mit 13 Punkten Rückstand auf Rang drei schien das Thema Aufstieg glücklicherweise schon nach der Vorrunde ad acta gelegt. Doch dann begangen die sc-Bosse einen schwerwiegenden Fehler, beschlossen die Trennung von Volker Finke zum Saisonende. Mit zwei Heimpleiten in Folge versuchten die Breisgauer zuletzt die Notbremse ihrer fulminanten Siegesserie zu ziehen, vielleicht zu spät.

    Fast schon „gerettet" scheint mein 1. FC Kaiserslautern. Es sollte doch mit dem Teufel zugehen, wenn es gelänge, drei Punkte auf drei Teams in zwei Spielen aufzuholen. Zumal dann die harte Arbeit der Unentschieden gegen neun Burghausener und bereits abgestiegenen Braunschweiger völlig wertlos gewesen wäre. Sicher scheint: Wenn sich die „Roten Teufel" auf ihre Auswärtsschwäche verlassen können, dürfte der Aufstieg nach dem Spiel in Jena keine Gefahr mehr darstellen.

    Am 20. Mai werden gegen 15.45 Uhr die Aufsteiger feststehen. Zwei Teams müssen dann gemeinsam mit dem ksc die Zweite Liga verlassen und den bitteren Gang in die Erstklassigkeit antreten. Eines wird man ihnen nicht vorwerfen können; nicht alles versucht zu haben um den Aufstieg zu verhindern.
    [COLOR="PaleTurquoise"].[/color]
    Pumpin´ IRON - GirlZ PoweR makeZ DreamZ come TruE
    Ich stell mich vor - Es gibt keine bayernfans!!! - The Wind that Shakes the Barley - Ubuntu multimediafähig! - Das Problem mit CSS?
  • Irish Dream hammer text. Ich hab Tränen gelacht. Sehr schöne Geschichte. :D

    Naja So. werden wir etwas schlauer sein, alleine weil der KSC gegen Freiburg spielt und wenn sie(FC) das verlieren hat sich zumindest dieser Aufstieg leider erledigt, da die Tordifferenz nicht mehr ausreicht.
  • Freue mich (als Berliner) dass Karlsruhe nach so einer langen Durststrecke doch wieder den Aufstieg in die erste BL geschafft hat. Da hab ich die 90'er wieder vor Augen, wo sie im UEFA-Cup gespielt haben. Hoffe die werden sich dort wieder etablieren.

    Gruß
  • Unaufsteigbar
    Alle dürfen, keiner will, zwei müssen. Am Ende wird der ksc nicht alleine aufsteigen können. Die Angst geht um in der Zweiten Liga. Zwei Spieltage vor Schluss versuchen fünf Teams alles, um den Aufstieg zu verhindern.
    Soso da waren es nur noch 3 die um die 2 verbleibenen Aufstiegsplätze spielen. :D
    Und diesmal wenigstens mit dem Ziel zu gewinnen, was die letzen Wochen ja nicht so als selbstverständlich angesehen wurde.

    Ich denke für Fürth ist das Thema bei 54Punkten durch. Denn selbst wenn sie 3 Punkten holen, müssen sie die aktuelle Tordifferenz von 8 Toren überbrücken.
    Und es ist unwahrscheinlich das Duisburg mit 4 oder 5 Toren unterschied verliert und wiederum Fürth einen richtig hohen Sieg einfährt. Hm ne glaub ich ned dran, zumal sie gegen den KSC auch spielen, auch wenn dieser durch ist.

    Rostock gewinnt gegen Haching und Freiburg gegen Koblenz. Wiederum verliert Duisburg gegen Essen da die nicht absteigen wollen oder spielt unentschieden.
  • schön wie ihr alle hier meinen club ignoriert habt und uns den aufstieg nich gegönnt habt :) aber das eindeutige 3:0 gestern gegen Trinken war der schlußpunkt auf eine komische saison.

    wir sind wieder da
    für mehr als nur 1 jahr

    msv duisburg alléz