Lichtgeschwindikkeit

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lichtgeschwindikkeit

    Hallo

    Habe schon bei Google gesucht, konnte aber nicht wirklich was finden.

    Mich interressiert brennend wie schnell Lichtgeschwindikkeit ist.
  • Hi,

    was hast du da bei google eingegeben? wenn ich "lichtgeschwindigkeit" eingebe, kommt bei mir als erster Link die wikipedia. Dort steht es direkt in der ersten Zeile.
    Dafür hättest du keine 5 Sekunden benötigt.....

    Topic: (um das Präfix zu unterstützen)
    Lichtgeschwindigkeit: 299.792.458 Meter pro Sekunde
    zum einen sagt man, dass nichts schneller als die Lichtgeschwindigkeit ist, auf der anderen Seite nennt man jedoch alle Geschwindigkeiten, welche größer als diese ist "Über"lichtgeschwindigkeit. Dreht es sich dabei dann um die Lichtgeschwindikeit in Vakuum?

    Gruss
    baron
  • Kurz mein Senf:

    Für einen Beobachter außerhalb eines Bezugssystems ist Überlichtgeschwindigkeit sehr wohl möglich, da das Bezugssystem, wie auch die Masse darin sich bewegen können. Kommt es zu einer Überlappung beider geschwindigkeiten, so kann Überlichtgeschwindigkeit entsethen.

    Wie auch in dem Fall, dass sich das Bezugsystem stark verändert (z.B. dehnt). Dabei wird auch das Photon nach gezogen und erreciht Überlicht.

    Interessant dabei: Materie dürfte (!) keine Überlichtgeschwindigkeit haben. Energie allerdings schon.

    "Teilchen" können somit Überlicht erreichen, WENN sie Masselos sind.

    Lg
  • Gammelkuh schrieb:

    10 fache der schallgeschwindigkeit!


    Da wird es bei dir aber verdammt schnell finster ...

    Die Schallgeschwindigkeit wird in der Regel mit c = 343 m/s (1235 km/h) für 20 °C in Luft angegeben.

    12.350 km/h = 3.430 m/s da fehlt es aber noch gewaltig zur Lichtgeschwindigkeit mit 299.792.458 Meter pro Sekunde

    :löl:
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • @RamsesV: also meines Wissens nach kann man "Überlichgeschwindigkeit" nicht wahrnehmen, da man sich immer auf das eigene Inertialsystem bezieht und nicht 2 Geschwindigkeiten in unterschiedlichen Systemen addieren darf/kann (also wenn man das macht wird's halt falsch - man muss eine erst transformieren).
    So hat man das jedenfalls im LK Physik beigebracht.

    fu_mo
  • RamsesV schrieb:

    Kurz mein Senf:

    Für einen Beobachter außerhalb eines Bezugssystems ist Überlichtgeschwindigkeit sehr wohl möglich, da das Bezugssystem, wie auch die Masse darin sich bewegen können. Kommt es zu einer Überlappung beider geschwindigkeiten, so kann Überlichtgeschwindigkeit entsethen.

    Wie auch in dem Fall, dass sich das Bezugsystem stark verändert (z.B. dehnt). Dabei wird auch das Photon nach gezogen und erreciht Überlicht.



    Das was du hier beschreibst, nennt sich auch Längenkontraktion. Diesen Effekt bemerkte man bei einem Teilchen, das eine sehr geringe Halbwertszit hat, aber dennoch eine lange strecke zurückgelegt hat, obwohl das theoretisch nicht möglich sein dürfte. Es ging aber doch, da durch die Längenkontraktion der Weg scheinbar verkürzt wurde. Ist halt alles eine Frage des Bezugssystems.
  • Gibt ja auch die Tscherenkowstrahlung, die im Abklingbecken bei AKWs zu beobachten ist. Dort haben die Elektronen eine höhere Geschwindigkeit als das Licht (im Wasser ist ja Licht langsamer) und werden als blaues Licht sichtbar
  • @retoo hahahahahahahahahahaha in der Schule wieder mal nicht aufgepasst oder was
    Wenn man es genau nimmt:
    Lichtgeschwindigkeit ist keine Geschwindigkeit sondern die Dstanz die das Licht zurücklegt.
    was du meinst is Lichtjahre wir reden aber von Lichtgeschwindigkeit das nächste mal bitte erst denken und dan schreiben
  • Aber man kann auch schneller sein als die Lichtgeschwindigkeit!!!

    Undzwar muss man sich das so vorstellen dass man zB mit nem Laserpointer auf von der Erde auf den Mond leuchtet. Und dann bewegt man den laserpointer ganz hektisch nach klinks und rechts. Der rote Punkt auf dem Mond(kommt auf die Entfernung, Bewegung des LP, usw usf an) bewegt sich dann schneller von links nach rechts als die lichtgeschwindigkeit.

    Bevor kritik kommt: ja ich weiß dass auch LP ein Licht ausstrahlen:rolleyes:

    Aber hab ich mal in einem technik magazin gelesen von irgendso einem Uni Proffessor :D :D :D

    greetz