Regierungserklärung Gabriel

  • Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Regierungserklärung Gabriel

    Hallo!

    Ich hoffe, einige von euch haben die Rede von Sigmar Gabriel im Reichstag verfolgen können...
    Wenn nicht, hier mal ein erster LINK
    Im Laufe des Tages werden aber sicherlich noch ausführlichere Berichte auftauchen. Kann man ja posten.

    Was haltet ihr von diesen Ideen und Plänen?


    Ich persönlich bin, ehrlich gesagt, ziemlich begeistert. Ich habe nie gedacht, dass unser Herr Gabriel auch mal länger als eine Minute lang was vernünftiges sagen kann, und dann so eine Rede mit so vielen schönen Plänen... Was die Regierung da herausgearbeitet hat, ist finde ich ein echter Fortschritt zu solchen Pseudo-Vorschlägen der Grünen, allen voran Renate Künast.
    Ich meine, auch wenn weiterhin mit CO2 argumentiert wird (meiner Meinung nach falsch) ist diese Erklärung wirklich fortschrittlich und kann unser Land tatsächlich nach vorne bringen.
    Gut, die ganzen Zahlen, die Gabriel genannt hat, kann ich nicht alle nachvollziehen, aber das grobe Gerüst an Plänen sieht gut aus.
    Auch die Grundidee, mit Anreizen die Wirtschaft in bestimmte Richtungen zu lenken, wird sicher wirksam sein, und die gewünschten Erfolge bringen.

    Weiters finde ich positiv, dass nicht auf der Atomenergie herumgehackt wurde, Erdgas nicht hochgejubelt wurde, und der Bau der vielen Kohlekraftwerke sinnvoll präsentiert und erklärt wurde...

    Insgesamt wohl ein großer Schritt für Deutschland und vielleicht die gesamte Welt...? Was meint ihr?

    MfG
    trxag
  • Also ich finde die Pläne erst einmal echt Super

    Aber denke auch das man mal schauen muß wie sich alles weiterentwickelt - bis alles beschlossen ist und auch wirklich das Geld bereitgestellt ist vergehen noch lange Zeiten.

    Und solange die Große Koalition weiterarbeitet glaub ich sowieso nicht daran das allzuviel umgesetzt wird .

    mfg
    Nickel
    Wer ReCtScHrEiBfEhLeR findet darf sie behalten
  • Ohne konkretere Erklärungen
    - auch zu bisher schon genehmigten, mehr als zweifelhaften Projekten -
    und ohne dabei Hr. Gabriel böse Absicht zu unterstellen ;)
    sind dies für mich erstmal nur weitere Sprechblasen.

    Die bisher vorgenommenen Ziele sind nie erreicht worden,
    im Nachherein zumeist immer eher fadenscheinig korrigiert und gerechtfetigt worden....

    WARUM sollte ich (man) Derartiges - gerade im Hinblick auf 'Heiligendamm'
    - das Örtchen hiesse inzwischen wohl auch besser 'Terroristenstacheldrahtzaun' :D -
    den nun plötzlich für glaubhafter halten.
    Versprechen und Ankündigungen - auch und gerade in Vorwahlzeiten -
    haben nur kurze Halbwertzeiten...

    deshalb bin ich erstmal mehr als skeptisch :(

  • WARUM sollte ich (man) Derartiges - gerade im Hinblick auf 'Heiligendamm'
    - das Örtchen hiesse inzwischen wohl auch besser 'Terroristenstacheldrahtzaun' -

    :D

    Ohne konkretere Erklärungen

    sind dies für mich erstmal nur weitere Sprechblasen.

    Ja klar, aber:
    endlich mal wird ein Zeichen gesetzt, dass Umweltschutz nicht nur von den Grünen ernst genommen wird... Und dass der sog. Umweltschutz der Grünen alles andere als durchdacht ist.
    Die derzeitigen Pläne sind natürlich erstmal recht spekulativ und tatsächlich nicht konkret erläutert.
    Aber dennoch ein Schritt in die richtige Richtung.
    Und von geringen Halbwetzeiten würde ich hier auch nicht sprechen wollen, weil deutlich gemacht wurde, wie wichtig das Thema nun eigentlich genommen wird... sowohl in ökonomischer als sozialer Hinsicht...


    deshalb bin ich erstmal mehr als skeptisch

    Skepsis ist gut, wenn man, wie hier, noch keine konkreten Pläne kennt.
    Aber mehr Hoffnung, dass die Regierung vlt. einen besseren Weg einschlägt, hast du durch die Erklärung schon, oder?

    MfG
    trxag
  • besseren Weg einschlägt, hast du durch die Erklärung schon, oder?


    Mehr hoffnung in dieser Richtung habe ich erst wenn der Finanzminister sagt woher er die 3Mrd € nun nehmen wird.
    wenn dann nicht noch der ein oder andere Minister ein besseres verwendnis für das Geld hat dann werd ich bestimmt ganz grün vor hoffnug ;)

    Aber da zur Zeit viele weitere Themen im Gespräch sind die auch nach Geld verlangen bleibt alles abzuwarten (z.B. Kinderbetreuung)
    Wer ReCtScHrEiBfEhLeR findet darf sie behalten
  • aus der quelle:

    Von Seiten der Umweltschützer kam Kritik an Gabriels Vorschlägen. Zwar setze der Minister durchaus ambitionierte Ziele, allerdings fehle es an konkreten Maßnahmen. Leider bekomme die Regierung immer dann "weiche Knie", sagte der WWF-Klimaexperte Matthias Kopp.


    ich finde, dass es dieses ganz gut trifft!
    einerseits sind die ziele ja nicht schlecht, aber in wie weit diese dann auch umgesetzt werden ist wohl eher zweifelhaft!
  • Für unseren Planenten wär es natürlich schonmal besser, auch wenn das nur ein kleiner Schritt ist, aber vielleicht kann Deutschland auch noch andere Nationen davon überzeugen!
    Ich hoffe, dass das nicht solche leere Versprechungen bzw. Pläne sind, sondern endlich mal was getan wird für die Erde!
    Ich denke das Finanzielle stellt auch ein (sehr) großes Problem dar! Hoffen wir, dass es umgesetzt wird was uns Herr Gabriel erzählt hat!
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • aber vielleicht kann Deutschland auch noch andere Nationen davon überzeugen!


    Welche willst du denn überzeugen ?? Die die das Kyoto-Abkommen unterzeichnet haben haben das Prob doch längst erkannt - die die davon aber nix wissen wollen werden wir mit unerem "Heldenhaften" sparen auch nicht überzeugen können.
    Da z.B. die USA nicht weiter wie bis zu ihrer eigenen Landesgrenze schauen werden sie Deutschland nicht wirklich beachten.
    Wer ReCtScHrEiBfEhLeR findet darf sie behalten
  • Da z.B. die USA nicht weiter wie bis zu ihrer eigenen Landesgrenze schauen werden sie Deutschland nicht wirklich beachten.


    leider wirst du da recht haben! aber wenn(hoffentlich) Bush:mad: nicht wieder gewählt wird, könnte sich ja was ändern!
    Vielleicht merken die Amerikaner dann mal, dass wir auch auf unseren Planeten achten sollten!
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • Das Kyotoabkommen als Beispiel anzuführen, ist einfach dumm, sorry.

    Weil es rein gar nichts bringt, aber Billionen kostet.
    Deshalb kann ich die USA und Australien in der Hinsicht verstehen.


    Vielleicht merken die Amerikaner dann mal, dass wir auch auf unseren Planeten achten sollten!

    DAS ist einfach verallgemeinernd!
    Es gibt genug Leute, die sich dafür einsetzen die Umwelt zu schützen... aber auch genug, die das nicht tun.
    Und leider auch Leute wie Herr Gore, die absolut null Ahnung haben und mit ihrer Doku, die leider bloß aus gequirlter Sch**** besteht, einen Oscar gewinnen ... :mad:
    Allein den Amerikanern die Schuld zu geben, oder sie hauptverantwortlich zu machen, ist einfach Blödsinn.

    Da z.B. die USA nicht weiter wie bis zu ihrer eigenen Landesgrenze schauen werden sie Deutschland nicht wirklich beachten.

    Nun, wenn du das wirklich denkst, was machen die USA dann im Irak in Afghanistan und auch Polen und Tschechien? :rolleyes:

    Mensch, die amerikanische Regierung ist vlt. wirklich ziemlich verantwortungslos, aber das Hauptproblem ist sie nicht!
    Man schaut nach China/Indien und sieht was wirklich schlimm ist...


    Ach, und das Thema Geld.
    Nun, ich bin mir sicher, wenn Deutschland die ökonomischen Chancen, die sich bieten aus dieser Massenhysterie, denn das ist nichts anderes, nicht nutzt es einfach verloren hat.
    Was nützen super Ingenieure und Wissenschaftler, wenn man sie durch eine dumme Politik aus dem Land zwingt?
    Eine verantwortungslose und kurzsichtige Politik....
    auch wenn die Debatte und die (Gegen-)Politik auf nicht ganz richtigen Argumenten wie dem CO2 fußen...


    MfG
    trxag
  • da geb ich fexbest recht, die chinesen haben ne aufstrebende wirtschaft und verbrtauchen genau das mehr was die westliche welt einsparen wird, aber ich glaube das ist auch legitim, denn bisher haben die westlichen länder alles verbraucht und china nicht soviel, jetzt hat china aufschwung und wir müssen uns zurückhaltend, klingt in meinen ohren gerecht wenn ihr mich fragt