PC stürtzt nach Brennen ab?!

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC stürtzt nach Brennen ab?!

    :hot: ICh habe seit neuem das Problem, dass wenn ich mit irgendeiner Brennsoftware brenne, nach dem Bestätigen der Meldung, dass die CD fertig ist, der PC neustartet.:hot:

    :blink: Die CD/DVD ist auch in ordnung! Viren oder änliches sind nicht vorhanden!:löl:

    Der PC stürtzt auch teils ein wenn ich einen Rohling einlege! Bei fertigen CDs ist dies aber nicht der Fall!

    Danke schon mal im Vorraus:thx:
  • Derr stürtzt direkt ab und ich bekomme nac dem neustart die Fehlermeldung, dass das System durch einen unerwarteten fehler abgestürtzt sei!

    Ich habe bis jetzt dies bei Clone CD/DVD, Nero 7 Premium, Instant Write und Alcohol 120%

    Aber immer erst nach dem Bestätigung des erfolgreichen Brennens! Egal ob von Festplatte gebrabbt oder On the fly!
  • Hm. Vllt ist dein PC nach dem Brennen zu sehr ausgelastet. Schreib am besten mal dein System auf. Vllt entspricht es nicht den Mindestanforderung des Brennprogramms. Was für nen Betriebssystem hast du? Hast du alle neusten Treiber drauf? Oda stelle mal die Schreibgeschwindigkeit nach unten. Nich je schneller desto besser, man sollte immer die 2.Geschwindigkeit benutzen.

    so long
  • Ne die öffnen sich nik! großartig etwas installiert habe ich auch nik! und vorher lief es ja!
    :confused: Also was damit los ist?????
    Also hier mal die Daten:

    Front Side Bus Eigenschaften
    Bustyp Intel NetBurst
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 200 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 800 MHz
    Bandbreite 6400 MB/s

    Speicherbus-Eigenschaften
    Bustyp DDR SDRAM
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 160 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 320 MHz
    Bandbreite 2560 MB/s

    Chipsatzbus-Eigenschaften
    Bustyp Intel Hub Interface
    Busbreite 8 Bit
    Tatsächlicher Takt 67 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 267 MHz
    Bandbreite 267 MB/s

    Arbeitsspeicher=
    Informationsliste Wert
    Arbeitsspeicher
    Gesamt 1022 MB
    Belegt 491 MB
    Frei 531 MB
    Ausgenutzt 48 %

    Auslagerungsdatei
    Gesamt 2459 MB
    Belegt 455 MB
    Frei 2003 MB
    Ausgenutzt 19 %

    Virtueller Speicher
    Gesamt 3482 MB
    Belegt 947 MB
    Frei 2534 MB
    Ausgenutzt 27 %

    Bios=
    Informationsliste Wert
    BIOS Eigenschaften
    BIOS Typ AMI
    Datum System BIOS 05/16/06
    Datum Video BIOS 08/17/00

    BIOS Hersteller
    Firmenname American Megatrends Inc.
    Produktinformation BIOS and EFI Firmware
    BIOS Aufrüstungen BIOS Upgrades - eSupport.com

    Probleme und Hinweise
    Hinweis Are you looking for a BIOS Upgrade? Contact eSupport Today!
    Hinweis Das Video BIOS ist älter als 2 Jahre. Überprüfen Sie, ob Updates vorhanden sind.

    CPU=
    Informationsliste Wert
    CPU-Eigenschaften
    CPU Typ Intel Pentium 4HT, 2600 MHz (13 x 200)
    CPU Bezeichnung Northwood HyperThreading
    CPU stepping D1
    Befehlssatz x86, MMX, SSE, SSE2
    Vorgesehene Taktung 2600 MHz
    Engineering Sample Nein
    L1 Trace Cache 12K Instructions
    L1 Datencache 8 KB
    L2 Cache 512 KB (On-Die, ECC, ATC, Full-Speed)

    Multi CPU
    CPU #0 Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.60GHz, 2599 MHz
    CPU #1 Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.60GHz, 2599 MHz

    CPU Technische Informationen
    Gehäusetyp 478 Pin uPGA
    Gehäusegröße 3.50 cm x 3.50 cm
    Transistoren 55 Mio.
    Fertigungstechnologie 6M, 0.13 um, CMOS, Cu, Low-K
    Gehäusefläche 131 mm2
    Core Spannung 1.475 - 1.55 V
    I/O Spannung 1.475 - 1.55 V
    Typische Leistung 38.7 - 89.0 W (Abhängig von der Taktung)
    Maximale Leistung 49 - 109 W (Abhängig von der Taktung)


    CPU Auslastung
    CPU #1 / HTT Unit #1 3 %
    CPU #1 / HTT Unit #2 3 %

    Betriebssystem=
    Informationsliste Wert
    Betriebssystem Eigenschaften
    OS Name Microsoft Windows XP Professional
    OS Codename Whistler
    OS Sprache Deutsch (Deutschland)
    OS Kerneltyp Multiprocessor Free
    OS Version 5.1.2600 (WinXP Retail)
    OS Service Pack Service Pack 2
    OS Installationsdatum 24.03.2007
    OS Systemverzeichnis C:\WINDOWS
  • Federation schrieb:

    Kannste nochmal im thread vorbeischauen:flag:

    PN, die mir der Threadstarter heute um 13:31 geschickt hat.

    Ähhh, geht's noch??*

    ich habe mir vor ca. 2 Stunden den Thread durchgelesen und habe nicht geantwortet, da ich nicht weiß, woran das liegen könnte. Das Problem hatte ich bis jetzt noch nicht.

    Einige aus meiner Sicht selbstverständliche Lösungsansätze wären, dass du dein System von einem Zeitpunkt, wo noch alles i.O. war, wiederherstellst (Start -> Hilfe und Support -> Systemwiederherstellung) oder - wenn das nix nützt - dass du Windows neu installierst. Wenn das Problem dann immer noch besteht, lautet meine Diagnose: das LW ist hopps.

    fu_mo
    __________
    :kiss: aus meiner Sicht ist diese PN etwas seltsam. Vor allem dieser Smiley :flag: weckt in mir die Interpretation, dass du von mir eine Antwort auf dein Problem forderst - wenn ich dass richtig interpretiert habe (-n sollte), würde ich dich (diesbezüglich) für unverschämt halten und ich würde es bereuen, geantwortet zu haben. Wenn du also das zum Ausdruck bringen wolltest, möchte ich dich hiermit auffordern, über dein Verhalten anderen gegenüber nachzudenken. Wenn nicht, empfehle ich dir, vor dem Drücken auf "Absenden" zu überlegen, ob man deinen Post bzw. deine PN auch missverstehen kann.
  • Wäre interessant zu wissen wie sich das Laufwerk in einem andern PC verhält. Würde ich mal testen an deiner Stelle.

    Sonst Win neu installieren und hoffen das es wieder geht.


    Denn wenn du sagst das er sogar machmal nach dem einlegen eines Rohlinges verreckt kanns eigentlich nur am LW liegen.
  • Hi
    es hat immer funktioniert. ?
    Ich hab nichts geändert. ?
    Offensichtlich doch, sonst würde alles funzen wie sonst auch.
    Was mir auffällt das du zwar ne mege sys-info bringst, aber nich die, die man braucht.
    Welcher DMA-Modus der Platten, welches Brenn-Programm mit welcher Meldung abgestürzt?
    vllt haste auch nur irgendwas im Rechner Umgebaut? - Kabel mal nachdrücken - Karten nachdrücken. (manchmal reicht hochheben-absetzen aus um Fehler zu machen...)
    MfG
    four4four
  • Also ich habe mal alles ausprobiert. Und nix hat funktioniert, außer dem kompletten deinstallieren des Computers.
    :D Dann lief wieder alles:D
    Nur sobald ich Programme instaliere, die ich für die Schule einfach BRAUCHE, kommt das Problem wieder! Und meinem Laptop geht es genauso:mad:

    Ist es möglich, dass evtl. ein Programm auf eine Treiberdatei fürs Brennen zugreift und die dann am Ende oder zu Anfang nichts in die Treiberdatei schreiben knn oder so:confused:

    :danke: Aber schonmal danke für die Ideen:thx:
  • Nur sobald ich Programme instaliere, die ich für die Schule einfach BRAUCHE, kommt das Problem wieder! Und meinem Laptop geht es genauso


    Dann geht es vielleicht Deinen Mitschülern auch so, frag die doch mal, dann hast Du den Übeltäter ja schon.

    Welche Programme sind das denn genau ?.
    Selbst besorgt oder von der Schule bekommen ?.

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.