Türken?

  • Radikalismus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hallo liebes forum liebe user,
    ich hab ma ne frage:

    meiner menung lassen wir uns von manchen türken zuviel bitten und ich finde das mann härtere gesetze zur einbürgerung machen sollte,jetzt zum punkt : türken lassen so was ab wie scheis deutschland deutsche kartoffel wenn mann dan zu ihn sagt wenn es dir hier nicht gefählt dann geh doch nachause dann heist es hals maul du scheis nazi und so weiter ,ich finde das muss aufhören und sie müssen sich bei uns integrieren wenn sie das nich tun ham sie hier nichts zu suchen . wie denkt ihr da drüber ich möchte hier auch nicht als nazi rüber kommen ich danke jede informative hilfreiche und freundlich antworten:rot:
  • Ich denke mal das es schon Sachen in diese Richtung fibt

    So müssen zB kinder einen "einstellungstest" für die schule machen

    Ein problem sehe ich eher darin das viele sich nicht für die Deutsche Sprache interresieren sondern daheim nur ihre Muttersprache sprechen so gibt es bei uns z.B. Frauen (türkische) denen vom ihrem männern nicht gestattet wird die deutsche Sprache zu lernen und genau diese müssten endlich begreifen das sie nicht mehr "daheim" sind


    greez
    nickel
    Wer ReCtScHrEiBfEhLeR findet darf sie behalten
  • gegenfrage, willst du denn dass ein türke dir dein deutschen bmw verkauft, dass dir ein türke inner bar dein champus/bier etc reicht, willst du denn, dass deine kinder mit 15 türkischen kindern in einer klasse ist und auf grund von lehrer mangel dann vllt. unterfordert ist?

    worauf ich hinauswill, es sind beide seiten die sich abschotten, die türken fangen an in ihrem kiez zu leben, die "deutschen" sind "froh" darüber und so entfernen sich beide gruppen immer mehr von einander.
  • nickel schrieb:

    ...
    So müssen zB kinder einen "einstellungstest" für die schule machen
    ...


    Das stimmt so nicht. In Baden-Württemberg beispielsweise ist der sogenannte Schulreifetest für alle Kinder verbindlich, also auch für Deutsche. Die Beherrschung der deutschen Sprache ist dagegen KEIN Kriterium für die Schulreife. In Brennpunktgebieten größerer Städte gibt es sogenannte Sprachförderklassen für Migrantenkinder. Allerdings werden diese Schüler nach Ende des ersten Schuljahres in der Sprachförderklasse immer und in jedem Fall in die reguläre 2. Klasse versetzt. Dabei ist es formal zunächst mal egal, ob diese Kinder dann die deutsche Sprache richtog sprechen können oder nicht!

    Wie sich in manchen Städten türkische oder generell Jugendliche mit Migrantenhintergrund benehmen, ist natürlich nicht mehr tragbar. Wenn diese Intergationsverweigerer dazu noch straffällig werden, muss man ernsthaft über weitreichende Konsequenzen, wie Abschiebung, nachdenken!
  • Aber gerade da ist doch das Problem es kann eigentlich nicht seine das solche Kinder überhaupt eingeschult werden - wenn die voraussetzungen dafür nicht geschaffen sind z.B. die sprache

    Und wenn die voraussetzungen erfüllt sind und die Eltern sich bewusst sind das wir in Deutschland sind und ihr Kinder auch so behandeln (wie mans halt in Deuschland tut)
    dann gibts auch keine 2schichtgesellschaft


    is aber glaube ich ein bisschen viel Wunschdenken
    Wer ReCtScHrEiBfEhLeR findet darf sie behalten
  • ich verstehe nicht wie der staht so etwas zulääst das sind unsere steuer gelder die da zu nichte gemacht werden um irgend so einen kleinen türken deutsch lernen lassen dazu das er sowiso nichts lernt und da so sätze wie ey alla da denke ich nein ich bin nich dein gott , dann lernen sie nicht und machen nur scheise wenn sie 13 sind gehen sie in eine jugend gang und zerstören öffentlich dinge wie park bänke oder müll eimer die sie noch nicht mall bezahlt haben die würdigen uns hier einfach nicht mehr und deswegen sollte mann sie rauschmeisen :rot:
  • Das mit dem "Du scheiß-Nazi" nachdem man ihnen sagt, dass sie nach Hause gehen sollen, kann ich verstehen!

    Ich würde das Thema jetzt nicht nur auf Türken beziehen sondern auf alle Ausländer. Ich bin Bosnier, und wenn mir jmd sagt ich soll zurück in meine Heimat, dann kriegt er auch von mir wa szu hören...ICH KANN NICHT NACH HAUSE WEIL ICH MEIN ZUHAUSE DAMALS VERLOREN HABE! IM KRIEG! UND MEINE ELTERN AUCH!
    Und wenn dann so einer kommt und das sagt, denke ich direkt daran...

    Natülrich gibt es solche Türken, aber man muss bedenken, dass es auch sehr viele Ausnahmen gibt

    Und wenn man den Türken oder generell Ausländern einfach irgendwie hinsteckt in irgendein ghetto, dann ist es klar dass es da keine Perspektiven gibt

    Also tagtx, der StAAt ;) , steckt die türken doch in solche Bezirke mit einem schlechtem "Sozialem" Umfeld, was man aber so nicht mehr nennen kann...aber versetz dich mal in deren Lage, wenn du in ein anderes Land gehen müsstest, egal aus welchem Grund, DANN ERTWARTEST DU DOCH ETWAs VOM STAAT ODER NICHT? ODER WILLST DU DIR ALLES SELBER ERARBEITEN...

    DU WILLST ALLES HABEN...OBWOHL DU OHNE NICHTS IN DIESES LAND GEKOMMEN BIST
  • @tagtx:
    mit deiner einstellung brauchst du dich net wundern, wenn man dich scheiss nazi nennt. lol, aber geh erst selber mal in ein deutschkurs und lern die rechtschreibung.

    ....zerstören öffentlich dinge wie park bänke oder müll eimer die sie noch nicht mall bezahlt haben...


    alles klar... :rot: :rot:
  • Ronaldinho ich finde es schade das du dén Start Thread nicht ganz "kapiert" hast.

    Der Themenstartet hat doch ganz klar geschrieben
    ...türken lassen so was ab wie scheis deutschland deutsche kartoffel wenn mann dan zu ihn sagt wenn es dir hier nicht gefählt dann geh doch nachause dann heist es hals maul du scheis nazi und so weiter...


    Mit anderen Worten diese Leute wo er meint Respektieren uns Deutsche in unseren eigenen Land eh nicht und beleidigen uns und mekern doch auch nur rum und sagen auch noch wie gut es ihnen daheim geht.

    Wenn man dann aber mal sagt wenn es dir hier in Deutschland nicht gefällt dann geh doch wieder zurück, flippen sie aus.


    Ich Persönlich muss sagen ich kenen das Problem nur zu gut, geh abends mal wo hin. Wer stenkert draussen vor einen Bar oder Disco rum??? Natürlich sind es nicht nur Ausländer, jedoch fallt diese Art an Gruppen wo Ärger machen und noch Ausländer sind mehr auf und dem entsprechend gehen die Vorurteile nicht aus den Köpfen raus und so müssen auch die restlichen Mitmenschen drunter leider die ganz normal vor sich hin leben wie du und ich.

    aber von wem haben wir uns das mal wieder abgeschaut....
    von der USA dorten gibt es Ghettos für jede Art von Bevölkerung und so wird es langsam aber sich auch hier.... Da tun sie rum mit Vereinigetes Europa und dawei bekommen wir ein Vernüftiges miteinander leben schon nicht mal in eigenen Land zustande.


    @>>FIDDY<<
    ich finde du könntest deinen beitrag schon noch etwas mehr meinung geben....


    (tut mir leid falls recht schreib fehler drinnen sind, nur hab ich mich grade total aufregen müssen)


    greez maNu
  • Ronaldinho schrieb:

    Das mit dem "Du scheiß-Nazi" nachdem man ihnen sagt, dass sie nach Hause gehen sollen, kann ich verstehen!

    Ich würde das Thema jetzt nicht nur auf Türken beziehen sondern auf alle Ausländer. Ich bin Bosnier, und wenn mir jmd sagt ich soll zurück in meine Heimat, dann kriegt er auch von mir wa szu hören...ICH KANN NICHT NACH HAUSE WEIL ICH MEIN ZUHAUSE DAMALS VERLOREN HABE! IM KRIEG! UND MEINE ELTERN AUCH!
    Und wenn dann so einer kommt und das sagt, denke ich direkt daran...

    Natülrich gibt es solche Türken, aber man muss bedenken, dass es auch sehr viele Ausnahmen gibt

    Und wenn man den Türken oder generell Ausländern einfach irgendwie hinsteckt in irgendein ghetto, dann ist es klar dass es da keine Perspektiven gibt


    Also tagtx, der StAAt ;) , steckt die türken doch in solche Bezirke mit einem schlechtem "Sozialem" Umfeld, was man aber so nicht mehr nennen kann...aber versetz dich mal in deren Lage, wenn du in ein anderes Land gehen müsstest, egal aus welchem Grund, DANN ERTWARTEST DU DOCH ETWAs VOM STAAT ODER NICHT? ODER WILLST DU DIR ALLES SELBER ERARBEITEN...

    DU WILLST ALLES HABEN...OBWOHL DU OHNE NICHTS IN DIESES LAND GEKOMMEN BIST



    so wie sich das grade angehört hast integriest du dich aber auch in unsere geselschaft solche leute mein ich NICHT
    ich meine die leute die einfach unsere gelder verschwenden und nur scheise reden ich muss mich in meiner heimat nich als deutsche kartoffel oder sofort wenn ich sage wenn es euch hier nicht gefäehlt dann geht doch zurück in die türkei als nazi beschümpft zu werden das dümste nur dran ist das deutschland damals mit den türken verbündet waren was die türken eigendlich selbst das messer in den bauch rammt ( ein sprich wort damit das hier auch jeder nicht falsch versteht)

    @ >>FIDDY<< : du must nich gleich beleidigen , auserdem kann ich hier alle meine post nachvollziehen und wenn dir das nicht gefällt ist das dein problem.

    das is wieder so etwas was mich total ankotzt wenn ich jetzt gegen sein volk was sage dann heist es gleich wieder nazi hat man ja an fiddy gesehen


    achja ich kann deutsch sprechen daher brauch ich keinen deutsch kurs XD
    auserdem must du ja auch noch zwischen der alten und der neuen untescheiden XD
  • ich denke >>FIDDY<< ist einer der sich auch intriegiert und genau weiß was du eigentlich meinst und er musste bestimmt unter den folgen der anderen die nur scheiße bauen leiden.

    anders könnte ich es mir nicht vorstellen wie er es sonst geschafft hätte hier nun gute 2 Jahre zu bleiben ohne gesperrt zu werden da er ausfallend wird.


    will dich damit nicht persönlich angreifen ist aber nun mal meine meinung.


    aber vielleicht kannst du >>FIDDY<< uns ja mal etwas genau deiner Meinung zu diesen Thema Preis geben.


    edit:/
    hört entlich damit auf euch wegen der rechtschreibung fertig zu machen..... das bringt uns bei den thema überhaupt nicht weiter

    greez maNu
  • tagtx :

    Dann sag doch einfach nix gegen sein Volk und gut ist!

    Siehste, nach deinem satz da gibt es nur probleme wenn du etwas machen würdest, bedingung : du sagst etwas gegen sein Volk, Folge : Kannste dir ja denken!

    Außerdem musst du damit rechnen dass man abgeht nach so einer "Volksbeleidigung", wäre bei dir bestimmt nicht anders
  • das dümmste nur an unserer jungen geselschaft schon seit jahren ist eigendlich nur dieses übersee trend bringen wie zuerst :punk skinhead neo nazi und jetzt dieser ghetto scheis wir leben hier immer noch ordenlich und meiner meinung nach muss sich hier auch nicht viel verändern aber dieser schwachs in muss aufhören das jetzt wie mann sieht so ein mädel aus berlin in nen koffer einfach verbrannd wurde oder gleich so einer auf nen anderen los geht und ein messer zieht das kann man auch anders regeln !
  • Wenn die Menschen aus anderen Ländern kommen (ich sag mit absicht nicht Ausländer, den jeder Mensch ist Ausländer, irgendwo) könnten sich wenigstens ein bisschen an die Deutsche "Kultur" eingliedern.

    z.B. Die Deutsche Sprache sprechen (es gibt bei uns an der Schule en Türkisch Kurs, die Kinder lernen da Türkisch, sprechen aber so schlechtes Deutsch, da frag ich mich muss des sein?)

    Das Problem an sich sind ja nicht die Ausländer, sondern dass sie sich nicht eingliedern "wollen".

    Wenn sie hier leben "dürfen" sollten sie doch froh darüber sein, wenns ihnen nicht passt, es gibt noch x andere Länder, aber da kann man ja sozial nicht soviel schmarotzen wie in Deutschland!!!!!!!!!!!!!!!!

    Das soll jetzt nicht falsch/radikal verstanden werden.
    Erfahrung ist das was man meint zu haben wenn man noch mehr davon hat
    Jeder macht was er will, keiner macht was er soll, aber alle machen mit
    [COLOR="Yellow"]Manchmal wünsche ich mir, ich wäre wieder der, der ich war als ich werden wollte wie ich heute bin.[/color]
  • @:ronaldinho

    wenn ich nichts sage und denke das machen die anderen schon dann wird nie etws passieren da eigendlich fast garkeine leute mehr die ich kenne ihre meinung offen sagen . und mann muss nicht gleich ausrasten wir sind doch keine 5 mehr...

    bis jetzt hab ich auch noch keinen thread gesehen der dieses thema anspricht!!!
  • hallo leute, jetzt mus ich auch mal was loslassen:
    ich denke, das einzie was tagtx sagen will ist, dass er es einfach nicht verstehen kann, dass es leute gibt die sich in einem fremden land aufhalten (aus welchem grund auch immer) meinen, sie müssten sich nicht benehmen.

    von fiddy und ronaldinho geh ich jetzt mal davon aus, dass ihr nicht so seid, wie tagtx seine "probleme" beschreibt. ich denke ihr habt soviel anstand und wisst, wie ihr euch verhalten müsst um keine probleme zu bekommen.

    oder würdet ihr in einem land wo ihr z.b. im urlaub seid, an einen stand gehen, und den verkäufer aus irgendeinem nichtigen grund (weil seine t-shirts zu teuer sind) zu beleidigen?
    sicher nicht.

    was tagtx sagen wollte war, dass er es nicht verstehen kann warum leute sich an einem ort wo sie "nur geduldet" sind, benehmen als könnten sie tun und alssen was sie wollen.
    und so klappt das nie mit der integration.

    meine meinung, falls ich tagtx falsch verstanden hab, danns sry

    Nibbbler
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • Gut gesprochen @Nibbbler.


    Dem kann ich mich eigentlich nur anschließen.
    .....
    Erfahrung ist das was man meint zu haben wenn man noch mehr davon hat
    Jeder macht was er will, keiner macht was er soll, aber alle machen mit
    [COLOR="Yellow"]Manchmal wünsche ich mir, ich wäre wieder der, der ich war als ich werden wollte wie ich heute bin.[/color]
  • schön wenn man hin und wieder zustimmung findet.

    aber das thema hier ist ein riesenproblem in deutschland.
    respektlosigkeit gegenüber leuten, denen man eigentlich danken sollte, dass man in "ihrem" land leben darf.

    würde ich aus einem grund mein land verlassen müssen, würde ich so schnell wie möglich versuchen so zu werden, wie die bürger in meinem neuen land.
    und ihn auch meinen alergrößten respekt entgegenbringen, da diese gastfreundlichkeit absolut nicht selbstverständlich ist.
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • Das ist eben das Problem.

    Wenn man was macht ist man gleich ein Nazi.


    Das sind meiner Meinung nach auch der Grund warum Rechte gruppen immer mehr zulauf bekommen, also mich wundert NIX mehr in der hinsicht.
    Erfahrung ist das was man meint zu haben wenn man noch mehr davon hat
    Jeder macht was er will, keiner macht was er soll, aber alle machen mit
    [COLOR="Yellow"]Manchmal wünsche ich mir, ich wäre wieder der, der ich war als ich werden wollte wie ich heute bin.[/color]
  • Nun ja... man geht abends weg, wird dumm angemacht... wer isses, n türke.
    Man will seine PS wegbringen um nen Chip einbaun zu lassen, 3 Türken sehns, folgen einem und wollen einen mit nem gottverdammten metallstock kaputtschlagen un ausrauben.

    Natürlich gibt es auch freundliche Ausländer, hab auch einige Erfahrungen mit solchen gemacht, aber die schlechten Erfahrungen nur mit Ausländern...Und vorallem ich versteh nich mal warum oO Ich seh FAST nie irgendwelche deutschen Stress machen, kaum isses was is ein Ausländer beteiligt.

    Ich verstehs einfach nich, man sieht wie krass es in deren Ländern is und wird hier mit dem Verhalten von manchen konfrontiert, das niemand den ich kenne sonst einfach so an den Tag legen würd. Raus aus ihrem Land, ab nach Deutschland und die Sau rauslassen. So kommt es einem vor. Ich für meinen Teil habe nichts gegen "Ausländer" aber man sieht fast tagtäglich wie einer von ihnen über die Strenge schlägt. Wirft natürlich n schlechtes Bild auf das komplette Volk. Ich selber weis natürlich das nicht jeder gleich ist. Aber mir ist es passiert das ich mir genau das gedacht hab als ich von 3 Ausländern angesprochen wurd. Ins Gespräch gekommen un ne Std später wollten se mich abziehn.

    Meine Meinung.

    MfG

    P.S.
    über nicht zusammenhängende Wörter wird nich gehaftet :O
  • ich stimm dir bei beiden Post zu Nibber.

    und zu BattleHawk möchte ich sagen in den ganzen alten Bundesländern ist es vielleicht so wie du sagst, aber geh mal in die neuen Bundesländer. Da wimmelt es von aggressiven stress machenden Neo Nazis. Da ist das komplette Bild wie du es hast umgedreht.

    Ich weiß das weil Kollegen von mir aus den Neuen Bundesländern kommen und mir das so gesagt haben.


    Was ich leider nicht ganz verstehen kann warum wir das nicht auf die Reihe bekommen das wir vernüftig mit einander umgehen....

    Ist doch egal ob man Türke, Deutscher, Pole usw ist, wir alle sind Menschen und wie heíßt es so schon in GG "Die würde des Menschen ist unantastbar" es steht Meschen drinnen nicht eine Natonalität sondern Menschen.


    Jedoch ich muss gleich dazu sagen wenn in meinen Dienst zu meiner einer sagt was ich deutsche Kartoffel eigendlich will bekommt er unter garantie einen spruch zurück wo ich ihn verbal auf seine natonalität angreife. Denn ich bin ein Mensch der gerne nach den Motto lebt "Auge um Auge, Zahn um Zahn"


    greez
  • Man o man, das ist wieder so'n thread, wo mir die Kammhaare schwellen vor Vorurteilen und einfachen Strickmustern :mad:
    Nur mal so'n paar Beispiele:
    respektlosigkeit gegenüber leuten, denen man eigentlich danken sollte, dass man in "ihrem" land leben darf.

    Guck dir mal deutsche Urlauber im Ausland an ...
    Da bin ich manchmal froh, nicht direkt als Deutscher erkannt zu werden. ;)
    Die Deutsche Sprache sprechen (es gibt bei uns an der Schule en Türkisch Kurs, die Kinder lernen da Türkisch, sprechen aber so schlechtes Deutsch, da frag ich mich muss des sein?)

    Denk mal darüber nach, dass ein Mensch ne Zweitsprache nur dann vernünftig lernen kann, wenn er die Erstsprache richtig beherrscht. Bei vielen Kindern mit migranischem Hintergrund ist die Fremdsprache in der Regel Erstsprache bzw. die in der Familie vorherrschende Sprache.
    Außerdem stehen Migranten eben zwischen 2 Kulturen - warum sollten sie ihre originäre Kultur aufgeben, zumal ja die Möglichkeit einer Rückkehr besteht.
    Ich möchte gerne den Deutschen sehen, der sich z.B. in der arabischen Welt blitzschnell assimiliert und seine eigenen Sitten und Gebräuche an den Nagel hängt.
    aber dieser schwachs in muss aufhören das jetzt wie mann sieht so ein mädel aus berlin in nen koffer einfach verbrannd wurde oder gleich so einer auf nen anderen los geht und ein messer zieht das kann man auch anders regeln !

    Wie das jetzt aussagekräftig für das Verhalten von Migranten in Deutschland ist ist mir völlig schleierhaft :löl:
    achja ich kann deutsch sprechen daher brauch ich keinen deutsch kurs XD

    Es sei nochmal daran erinnerst, dass die auffälligen Kinder bei der Sprachstandsfeststellung in NRW etwa zu gleichen Teilen deutschstämmig wie ausländisch sind :D
    Ich fänd sicher noch mehr diskussionswürdige Zitate, aber ich hab erstma die Nase voll.
    Eins noch ...
    Ich denke, es gibt ein selektives Wahrnehmungsvermögen, d.h. ich sehe die Ausschnitte der Wirklichkeit, die ich sehen will, die in mein allgemeines Weltbild passen.
    Wenn ich der Meinung bin, Ausländer sollten besser abdampfen, dann nehme ich sie auch immer in negativen Zusammenhängen war.
    Könnt aber durchaus sein, dass fremde Kulturen unser Leben bereichern, und das erschöpft sich nicht allein in Döner, Pizza und Raki ;)
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
  • das defenitive problem ist aber eigendlich das gerade türken afghaner und viele russen ziemlich caotisch sich hier in deutschland sich benemen das ist im grunde genommen eigendlich egal wer das macht das problem ist das es überwiegend türken machen. ich lebe fast auch so aber bei mir ist es so schlag in die fresse darauf folgener kiefer bruch klingt radikal aber ich bin amatheur boxer
  • hi Leute

    ich schalte mich auch mal ein und gebe einfach mal mein Senf dabei.

    ich persönlich kann einige einträge recht gut verstehen, wenn sie der meinung sind, dass sich türken hier benhemen sollen. Aber nicht als Gäste, sondern als Menschen. Den Gaststatus haben wir nicht, denn Gäste bleiben nicht und bauen Hand in Hand mit anderen was auf.

    Es ist auch korrekt, dass sich Türken gegenüber den Deutschen abschotten, aber das ist nicht nur bei den Türken sonder auch bei allen anderen vermeintlichen Minderheiten.

    Schaut euch doch einfach mal in Euren Städten um? gibt es da nicht Russenbezirk, Türkengheto, Polenreich usw.?

    Es gibt ein Buch...nennt sich ungefähr "warum die deutschen die Türken fürchten"...sollte sich jedermal durchlesen, ist interessant.

    Im grundegenommen, sollte letztendlich jeder seine menschliche Seite zeigen und keine Angst vor seinen Gegenüber, vor dem unbekannten Ausländer haben, denn er kocht genauso mit Wasser wie Du auch, er atmet genausoviel Sauerstoff wie du auch, er hat 2 hände, 2 beine, 2 augen.....genau so wie du auch...

    Die türken suchen sich seinesgleichen zum kennenlernen, aber ist das nicht bei deutschen auch so? vielleicht suchen sie ja nur ihre landsmänner, weil sie die deutschen nciht kennen und eher negatives befürchten...dass deutsche halt ausländerfeinde sind...

    dass es zu politischen diskripanzen kommt, ist doch nur eine ableitung von allem.

    gruß

    Yilmaz1 (Deutscher/Türke/Mensch)
  • achja für den poster da oben wir dulden doch alle deren bräuche aber wir müssen dieses asoziale vehalten doch nicht dulden ,
    nrw ist nicht auschlag gebend. heftiger ausländer anteil ist insbesonders in berlin und hamburg wenn mann dort ma so ein test machen würde hätte die hälfte geschwenst sag ich aus eigener erfahrung.