Was kommt nach dem Tod

  • Thema

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was kommt nach dem Tod

    Hi Leute,

    ich wollte mal wissen, was ihr glaubt, was euch nach dem Tod erwarten wird.
    Es kommt nicht immer darauf an was du sagst, sondern darauf, was du nicht sagst.
  • Der Tod ist das ende vom Anfang.

    Nix. leer, was soll da kommen? Außer meiner Beerdigung hab ich noch nix vor.:löl:
    Erfahrung ist das was man meint zu haben wenn man noch mehr davon hat
    Jeder macht was er will, keiner macht was er soll, aber alle machen mit
    [COLOR="Yellow"]Manchmal wünsche ich mir, ich wäre wieder der, der ich war als ich werden wollte wie ich heute bin.[/color]
  • Ja das ist eine Frage, die einem leider niemand auf der Welt beantworten kann. Was nach dem Tod kommt kann man sich nur denken oder erhoffen. Ob man nun glaubt das einen 100Jungfrauen verwöhnen, oder man als Engel zwischen den Wolken fliegt und die Menschen beobachtet, oder ein Geist ist und unfug machen kann....Im grunde ist das ganze ja voll die Frage um Menschen zum fantasieren zu bringen. Man denkt sich die tollsten Sache aus....nur wissen was wirklich kommt tut keiner. nichtmal die Bibel..
  • Ich weiß auch nich was dahinter kommt. is ja klar^^

    wenn es soweit is, wird man schon merken, aber dann kann man ja nicht mehr davon erzählen.

    also, schnell noch mal pastafari werden, denn da gibbet nachdem tod einen bier vulkan und eine stripperinnen maschine^^
  • Hoi
    Und jetzt wérden mer alle wieder ernsthaft ;)
    Was nach dem Tod passiert weiß keiner. Es werden nur Vermutungen und Fantasien darüber erzählt.

    Wenn man der Bibel glaubt, kommt nach dem Tod das ewige Leben im Himmel bei Gott und Jesus.

    Andre glauben an die Reinkarnation bzw Wiedergeburt in einen andren Wesen. Mensch oder Tier.

    Dann gibt es noch die Theorie von Engeln, Geistern und was weiß ich. Aber für mich ist das einzige "logische" das ewige Leben nach dem Tod (im Himmel). Ist auch das was die meisten glauben. Aber alles ist irgendwie fragwürdig. Niemand wird einen je erzählen können was nach dem Tod passiert. So weit ich weiß is bis jetzt noch keiner wieder zurückgekommen.

    so long
  • Dann kommt das was man sich immer erträumt hat... ein leben wo der liter sprit nur 10 Cent kostet und es keine abgasnormen gibt... lach... nee weiß echt ned... soviel man sich damit auch auseinandersetzten mag...

    früher oder später werden wir es wohl alle wissen (soweit das geht ne)
  • Na das sind ja ein paar ganz schlaue dabei:D . In der Bibel steht, das der Sünde Sold(Lohn) der Tod ist, im Himmel wird aber keine Sünde sein. Wird also keiner im Himmel sein:D . Nun sagt Gott wer an Seinen Sohn(Jesus Christus) glaubt kommt nicht in das Gericht, also muss der Christ nicht vor den leukos thronos erscheinen und darf zuGott in den Himmel.;) Wer das nicht glauben kann oder will, muss warten bis er gestorben ist:D . So ein fach ist das. Jo werkli.

    Crestos woskres.

    P.P.: Sollte jemand von den schlauen Rechtschreibefehler finden, die darf er behalten.;)
  • Nach dem Tod wird per WGA überprüft, ob man artig war und immer lizensierte Originalsoftware benutzt hat.

    Wer die Prüfung besteht wird reaktiviert und kommt in den Himmel - alle anderen müssen ewig im Fegefeuer leiden: :hot: :hot: :hot: :hot: :hot:

    Hoffe aber, dass bis dahin hier irgendjemand einen One-Klick-Reactivator upt. :)
  • Also das was Schorsch da geschrieben hat ist auf jeden Fall ein sehr geiler Ansatz.

    Ich denke, nach dem Tod kommt das Nichts. Also wenn man tot ist, dann ist alles vorbei und man hat seinen Aufenthalt "auf Erden" halt beendet.

    Nach dem Tod, dem Nichts kann es nichts mehr geben.

    Dies ist meine Meinung dazu!

    mfG
    Euskirchenruler
    zur Zeit wenig aktiv!
    [SIZE="1"][COLOR="RoyalBlue"]gesucht werden: Upper (ab 6Mbit), Scanner (Mssql/PMA/Mysql), Coder (C++/VB)[/color]
    [/SIZE]
  • Ja,
    nach dem Tod hast Du es mit Dir selbst zu tun!
    Wenn Du das dann erkennst kannst Du befreit werden.
    Sonst irrst Du im Jenseits ganz schön umher und erlebst so einiges was Dir furchtbar vorkommt. Wie gesagt, Es sind Deine Taten die Dir diese Bilder zeigen und Dir Angst machen.

    Glaubst nicht?

    abwarten....:D
  • Ich hab mir mal ein Paar gedanken über die Theorie der Wiedergeburt gemacht,

    laut derzeitgien Fakten stribt ca. jede Sekunde ein Mensch und alle zwei Sekunden wird ein neuer geboren. Das heißt, dass die Erdbevölkerungsanzahl zurzeit um 50% sinkt. Wo bleiben da unsere Wiedergeborenen?
    Nehmen wir einmal an, dass man unendlich wiedergeboren werden würde, dann würde unsere Erdbevölkerungsanzahl nur noch ansteigen, da keine Menschen "verloren" gehen würden. Selbst wenn man nur ein paar mal wiedergeboren werden würde, würde die Erdbevölkerunsanzahl zum Beispiel um das sieben- oder was auch immer -fache steigen. Das tut sie aber nicht, und hat es nie getan. Und jetzt die Frage: Wie ihr laut den Studien gesehen habt, ist die Wiedergeburt unmöglich, also, wo kommt ihr dann hin?
    Glaubt ihr wirklich, dass ihr auf die Erde kommt, um ein paar Jahre hier zu leben und dann wieder für immer zu verschwinden? Das kann doch nicht der Sinn sein. Da hätten wir doch genauso gut garnicht geboren werden brauchen.
    Es kommt nicht immer darauf an was du sagst, sondern darauf, was du nicht sagst.
  • also ich würde lieber "ein paar jahre" leben als garnicht. wenn dir das egal ist, ob du für ein paar jahre (wobei ich ca. 75 nicht als ein paar sehen würde) lebst oder garnicht, dann bring dich doch einfach um!
    und wieso würde die weltbevölkerung ansteigen, wenn man unendlich oft wiedergeboren wird?
    angenommen es gibt 6 milliarden menschen:
    einer stirbt und im gleichen augenblick wird irgendwo jemand geboren, nämlich er selbst wird wiedergeboren, dann würde es stehts nur 6 milliarden menschen geben, und zwar immer die selben, die nur anders aussehen (wobei man sich dann fragen müsste wo die ganzen leute herkommen, wenn sie nur wiedergeburten sind), es sei denn manche neugeborenen werden zum ersten mal einfach so geboren ohne eine wiedergeburt zu sein, aber wie wird bestimmt wer eine wiedergeburt ist und wer nicht....
    aber dieser wiedergeburtenquatsch ist eh nur gequirlte scheiße.

    und außerdem: wenn du nach einem sinn suchst, dann sieh das doch so:
    jeder ist ein kleiner teil eines großen ganzen.
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren! (zum Chat) (zur Gruppe)
  • Jakob schrieb:

    Ich hab mir mal ein Paar gedanken über die Theorie der Wiedergeburt gemacht,

    laut derzeitgien Fakten stribt ca. jede Sekunde ein Mensch und alle zwei Sekunden wird ein neuer geboren. Das heißt, dass die Erdbevölkerungsanzahl zurzeit um 50% sinkt. Wo bleiben da unsere Wiedergeborenen?


    Es ist ja nicht gesagt, dass man als Mensch wieder geboren wird. In vielen Reinkarnationstheorien wird spekuliert, dass man, je nachdem wie man sein Leben hier gemeistert hat, in anderer Energieform/Wesen/Tier/Geschlecht usw. wieder geboren wird. Eine konstante Anzahl menschlicher Seelen ist also nicht notwendig.

    By the way: Den Vista One Click Activator habe ich hier im Forum schon gefunden. Hat zufällig jemand auch den Vita One Click Reactivator ?
  • ja schorsch, aber auch mit der tierwiedergeburt ist das komisch. es gibt auch insgesamt keine konstante anzahl an lebewesen. dann ist auch unklar, wann ein neues lebewesen entsteht und wann es nur eine wiedergeburt von etwas ist.
    und wie könnte man überhaupt feststellen, dass ein mensch als genau ein bestimmter hamster wiedergeboren wird?

    und außerdem: was hat man davon, wenn man wiedergeboren wird? man merkt es doch nicht mal.
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren! (zum Chat) (zur Gruppe)
  • Also,

    ich glaube auf keinem Fall an die Wiedergeburt, egal was die Leute sagen.
    Und ich kann auch euch sagen, dass ich schon den Sinn gefunden, und meinen Frieden mit Gott geschlossen habe. Und ich hab's bis heute nicht bereut. Und wenn ich einmal sterbe, was ohne Zwischenfälle noch eine Weile dauern dürfte, wie wie ihr an meinem Alter sehen könnt, weiß ich, wo ich hinkomme. Und ich kann euch auch noch sagen, dass ich mir in dieser Sache nie sicherer sein könnte.
    Es kommt nicht immer darauf an was du sagst, sondern darauf, was du nicht sagst.
  • Mit dem Tod ändert sich nichts. Alles bleibt wie vorher. Deswegen sagt man auch, dass Selbstmord keine Lösung ist. Weil es nichts ändert. Irgendwann gehts dann wieder von vorne los. Das sagen im Kern alle großen Religionen, da sind sie sich einig. Genau beschrieben ist es im Tibetanisches Totenbuch