BIOS Flashen Hilfe

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • BIOS Flashen Hilfe

    Hallo,
    wer hat Erfahrung gemacht mit kapput geflashtem BIOS im Laptop.
    Habe am WE meinen FS Amilo Pi1556 versucht zu flashen. Die Aktion ist schief gegangen und mein Laptop ist TOT. Weis jemand Rat ???.

    Gruß
    lion
  • Hi
    Sufu hätte auch nen bissl was gebracht. Link

    Aber jetzt zur Topic. wenn man dein Meinboard beim flashen kaputt bekommt, sollte man sich sofort an nen fachmann(/frau) wenden. Die wechseln dann entweder das mainboard oder reparieren das wieder. mein vadda hat mit mir schon einige (5) mainboards geflashed. Bei einen ging es schief, und da ließ sich nix mehr reapieren.
    Flashen sollte man wirklich nur machen wenn man auf profi is, sonst isses total gefährlich!!! Und wie bei dir kann dann ja einiges kaputt gehn. Schafff es am besten mal zu nen PC-laden (zB TecService ua (einfach mal googeln) die reparieren es dir.

    so long
  • @81acksnak3
    Hi 81acksnak3,
    als Profi flasher würde ich mich nicht bezeichen aber mein erstets M-boadrd war ein Schuttle- Board Baujahr 1989 (486 33Hhz) :D und schon mit dem hat das geklappt. Danach noch so 8 bis 10 ASUS-Boards und ein Intel. Jedes 1 bis 2 mal geflasht. Und mein FS 1840 einmal mit original FS-Bios und zuletzt das offiziele BIOS vom Bard hersteller UNIWIL. Das hat immer geklappt. Aber bei dem FS Pi1556 meines Sohnes habe ich den fehler gemacht und unter Windows geflasht (VISTA) früher immer schön Startdiskette (oder StartCD)erstellt und DOS gebootet. Unter Vista fuktioniert die Phoenix Flashsoftware (Windowsversion) eben nicht das habe ich aber zuspät erfahren. Und was ich suche ist vieleicht ein Tipp wie man doch noch von einer CD oder Externem USB-Floppylaufwerk, USB-Stick booten kann um neu zu flashen.(Z.b Tastenkombination gedrückhalten und Laptop einschalten ala Fn+Esc gedrückthalten und Power drücken habe ich im net gelesen. Funktioniert aber bei dem 1556 nicht :( )

    Vieleicht hat jemand eine Idee ???
    ---
    Keine Komplettzitate bitte.
    greetz lukas2004
  • keine komplettzitate, sonst kommt nen lieber MOD und weg sind se, wenn de pech hast gibt es prozente ^^

    Auf Vista sollte man nie flashen ;) geht scheiß xD lieber de gute alte DOS diskette ^^ Solche Tastenkombinationen sind mir nicht geläufig, wäre wahrscheinlich wirklich besser wenn du zu nen Profi gehst.

    so long
  • Auf manchen Amilo-Boards gibt es einen Schalter/Jumper. Wenn man den umsetzt, spielt das Board das BIOS automatisch von der eingelegten Diskette ein, auch wenn das BIOS eigentlich platt ist. Da kann dir aber nur der Support weiterhelfen.
  • BIOS Baustein wechseln

    In der Regel ist der BIOS Bausten gesockelt. Es besteht also die Moglichkeit den Baustein gegen einen Austauschbaustein (z.Bsp bei h**p://www.biosflash.de/) zu wechseln. Es gibt aber auch unsiverselle Brennprogramme. Dann kanst Du mittels einem zweiten Rechner der über sein BIOS bootet (orginal Baustein wird nach dem hochfahren gegen den zerschossenen ausgetauscht) das alte BIOS zurückbrennen. Hiefür muss aber einiges beachtet werden (Bitte mal ne google recherche starten)

    Viel Erfolg.

    Gruß
    nFt
  • almundy schrieb:

    Auf manchen Amilo-Boards gibt es einen Schalter/Jumper.


    um an den Juper zu kommen (nachschauen ob überhaupt einer da ist) muss ich das Gehäuse aufschrauben? Ist dadurch meine Garantie Futsch???

    nightflight schrieb:

    In der Regel ist der BIOS Bausten gesockelt.......

    muss ich dafür nicht zwei gleiche Rechner (Mutherboards) haben ??? Oder sind die BIOS Baustene alle gleich (Gehäusegröße, Pinanzahl) ???
    lion
  • die Garantie hast du doch bestimmt verwirkt, als du angefangen hast zu flashen... (Handbuch/Vertrag)

    soweit ich das bisher gesehen habe, sind die Bausteine alle gleich groß, aber im Zweifel hilft nur ausprobieren

    es ist aber wirklich bedeutend sicherer, einen Fachmann aufzusuchen !!!
    zeilant
  • zeilant schrieb:

    die Garantie hast du doch bestimmt verwirkt,......

    so wie ich das mit der Garantie verstehe ist Flashen erlaubt, FS bietet auch die Software zum flashen und die ROMs auch an. Aber wenn der Kunde das nicht richtig macht muss er für die Instandsetzung (wiederbelebung :) ) selber aufkommen. Übrigens ich habe das Gehäuse nicht öffnen müssen und ich habe auch keine Siegel entfernt.
    lion
  • moin
    die meisten biosbausteine sind ,wie schon erwähnt,gesockel.diese kannman mittels einer speziellen zange entfernen,den neuen baustein dann einfach eindrücken fertig!und dein pc läuft wieder.kostet um die 20Euro inkl.Zange.
    schau mal bei ebay unter "pc und brennservice"dort ist auch gelistet ob das bei dir überhaupt möglich ist.

    mfg
  • Hi
    schau beim Hersteller nach Anleitung. Wenn du Glück hast gibt es nen Hot-Key fürn reload vom Bios.
    Chancen aber eher unwahrscheinlich.
    Wechseln im Betrieb mußte ne ruhige Hand für haben. Bei heutigen Sockeln kaum (oder garnicht) möglich.
    Hilft eigentlich nur noch Einschicken/Fachhändler.
    MfG
    fourfour