Ausbildung zum Koch fertig!!! Was jetzt????

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ausbildung zum Koch fertig!!! Was jetzt????

    Hi

    Ich bin in einem Monat mit meiner Ausbildung zum Koch fertig und weiss nicht so recht, was ich machen soll.

    Notendurchschnitt: 2 (gut)

    Ich werde auch von meinem Ausbildungsbetrieb übernommen (für 1/2 Jahr), da ich mich sehr engagiert habe und einige sehr gute Fähigkeiten (z.B. Catering, Buffet) habe.


    Aber eigentlich habe ich nicht mehr so wirklich lust in diesem Beruf weiter zu arbeiten, da die Arbeitszeiten und die Bezahlung beschissen sind. Ich möchte nicht nochmal eine Ausbildung machen, da ich jetzt schon bald 21 Jahre alt bin und einen gewissen Lebensstandart habe. Außerdem möchte ich in naher Zukunft ein gescheites Auto und vielleicht eine eigene Wöhnung (Miete).

    Habe die Mittlere Reife und den Qualifizierenden Hauptschulabschluss.

    Hat eventuell jemand von euch da ein paar Tipps, was ich machen könnte? Oder welche Branche bzw. Berufe für mich interessant wären?

    THX

    Gruss Killasick
  • Als Koch hast du dennoch die Möglichkeit, einigermaßen regelmäßige Arbeitszeiten einhalten zu können:

    z.B. in einer Werkskantine oder einer Kantine der öffentlichen Hand. Bei meiner Frau beispielsweise ist das Essen sehr gut in der Betriebskantine.

    Eine andere Möglichkeit wäre, als Testkoch in die Lebensmittelindustrie zu gehen. Ob Knorr, Maggi oder andere: die haben ihre eigenen Testküchen für ihre Halb- oder Ganzfertigprodukte. Da hat man ebenso regelmäßige Arbeitszeiten wie andere Arbeitnehmer auch.

    Des weiteren haben auch Metzgereien mit eigenem Mittagstisch Bedarf für einen guten Koch: Mittagessen & Imbiss sowie Catering für Feste, wie Hochzeiten, Jubiläen etc.

    Immerhin Alternativen zum klassisch-stressigen Restaurant-Job und dennoch könntest du deine Fähigkeiten einsetzen.
  • Ich würde es mal so sehen: Als Koch hast du zwar in der Regel miese Arbeitszeiten, aber du hast immerhin deinen Job sicher. Abhängig von deinen sozialen Bindungen kannst du auch in deinem Beruf die Welt sehen. Einige meiner Freunde haben bei ihrer Tätigkeit als Koch schon mehr Länder gesehen als ich in all meinen Urlaubsreisen. Die Bezahlung ist dabei besonders im Ausland eigentlich ziemlich gut, aber auch in Deutschland kann man wohl ganz gut verdienen.

    Eine zweite Ausbildung würde ich eigentlich nicht unbedingt empfehlen. Erstens sinkt dein Lohn dabei wahrscheinlich zunächst und zweitens hast du in kaum einer Branche eine solche Jobgarantie wie in der Gastronomie. Die Alternative wäre ein Studium. Aber bis du da die Bedingungen erfüllt hast und dann mit dem Studium fertig bist rückt dein 30. Geburtstag langsam näher und du verdienst erstmal gar nichts.
  • Ich bin selber Köchin und kann mich nicht beklagen in manchen Hotels kannst du Teilzeit arbeiten und das gut bezahlt. Zum Beispiel nur Frühstück das geht dann halt von 7-14:30 aber keine pause ;) Koch ist ein toller Beruf wenn du einen tollen Arbeitsplatz hast.

    Gruß

    Sweet_Flower2
  • ich würde an deiner stelle auch nicht nochmal irgendwie neu anfangen
    hast du dich auch wirklich umfassend über andere betriebe informiert
    dass du sicher bist deinen vorher angestrebten beruf(koch) augeben
    zu wollen ?

    MfG Illu