Mail vom Kriminaldirektor, LKA Rheinland-Pfalz ( Fake ???)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mail vom Kriminaldirektor, LKA Rheinland-Pfalz ( Fake ???)

    Was sagt ihr zu meiner Mail die ich angeblich vom Herbert Klein, Kriminaldirektor, LKA Rheinland-Pfalz bekommen habe.

    Ich bin und war auch noch nie in keiner Tauschbörse !!!

    Als Anlage war ein zip.File beigefügt.

    Nutze Flatrate über T-Online.


    Sehr geehrter Internetnutzer,

    im Rahmen unserer ständigen automatisierten Überprüfung von sogenannten Tauschbörsen im Internet, wurde folgende IP-Adresse auf unserem System ermittelt.

    IP: 81.13x.xxx - <<ist nicht meine IP, meine ist 12 Stellig !
    Der Inhalt Ihres Rechners wurde als Beweismittel mittels neuen Bundestrojaner sichergestellt.
    Es wird umgehend Anzeige gegen Sie erstatten, da sich illegale Software, Filme und/oder Musikdateien auf Ihrem System befinden. Durch die Nutzung sogenannter Tauschbörsen, stellen Sie diese auch anderen Nutzern zu Verfügung und verstoßen somit gegen §§ 249ff StGB.

    Das vollständige Protokoll Ihrer Online-Durchsuchung finden Sie im Anhang dieser Email.

    Die Strafanzeige und die Möglichkeit zur Stellungnahme wird Ihnen in den nächsten Tagen schriftlich zugestellt.

    Herbert Klein, Kriminaldirektor, LKA Rheinland-Pfalz
    Am Sportfeld 9c, 55124 Mainz
    Tel.: 06131 - 970738
    Fax: 06131 - 970731
    Mobil: 0171 - 7504699
    Mail: [email protected]


    Nachtrag:

    Das LKA warnt!!!

    07.05.2007, 09:16 - Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz


    Mainz, Das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz warnt vor einer gefälschten E-Mail-Nachricht mit Schadsoftware als Anlage
    E-Mail auf jeden Fall ungeöffnet löschen!


    Wie dem Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz am 05.05.2007 bekannt wurde, sind derzeit gefälschte E-Mails im Umlauf, die als angeblichen Absender einen Kriminaldirektor des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz vorgeben. Der Betreff dieser E-Mails lautet z.B. "Onlinedurchsuchung“, "Aktenzeichen" oder "Bericht".
    Diese E-Mails stammen nicht vom Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz.

    Der Inhalt dieser gefälschten E-Mails gibt vor, dass angeblich im Rahmen einer automatisierten Überprüfung von sogenannten Tauschbörsen im Internet der Inhalt des Rechners „als Beweismittel sichergestellt“ und gegen den Empfänger angeblich ein Ermitt-lungsverfahren eingeleitet wurde.

    Es wird dringend davor gewarnt, diesen trojanerähnlichen Anhang zu öffnen.

    Das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz rät, diese E-Mail-Nachricht ungeöffnet zu löschen und einen Virenscanner über den Rechner laufen zu lassen.



    Hinweise zum Schutz vor Trojanern und anderen Schadprogrammen finden Sie auf den Seiten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

    Weitergehende Informationen erhalten Sie im Internet auch unter Ihre Polizei - Wir wollen, dass Sie sicher leben.
    (der Link führt direkt zum Beitrag: "Ihr Sicherheitskompass für einen sicheren PC")


    Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz
    Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit



    edit// Das es sich hierbei um eine Fakemail handelt weiß ich, war ja auch auf der LKA Seite. Es sollte nur eine Info sein, falls jemand nicht weiß was er damit machen soll.
    Mfg
    Bijou
    [COLOR="SlateGray"][FONT="Franklin Gothic Medium"]Du bist Internetsüchtig, wenn dein Lebenspartner verlangt, daß der Computer nicht mehr mit ins Bett kommt[/FONT]![/color]
  • Hiho,
    hat mich natürlich auch erstmal ausser Atem gebracht. Habe vor längerem mal Azureus benutzt.
    Im Allgemeinen ist zur Nutzung von Filesharing-Anbietern zu sagen, das das eine eher "gefährliche" Variante zu Referrer-OCHs ist. Ich möchte mich nicht gegen das Freesoft-Board aussprechen, doch auch FTP-Server loggen IPs...

    Quellcode

    1. Sehr geehrter Internetnutzer,
    2. im Rahmen unserer ständigen automatisierten Überprüfung von sogenannten Tauschbörsen im Internet, wurde folgende IP-Adresse auf unserem System ermittelt.
    3. IP: 81.191.180.141
    4. Der Inhalt Ihres Rechners wurde als Beweismittel mittels den neuen Bundestrojaner sichergestellt.
    5. Es wird umgehend Anzeige gegen Sie erstatten, da sich illegale Software, Filme und/oder Musikdateien auf Ihren System befinden. Durch die Nutzung sogenannter Tauschbörsen, stellen Sie diese auch anderen Nutzern zu Verfügung und verstoßen somit gegen §§ 249ff StGB.
    6. Das vollständige Protokoll Ihrer Online-Durchsuchung finden Sie im Anhang dieser Email.
    7. Die Strafanzeige und die Möglichkeit zur Stellungnahme wird Ihnen in den nächsten Tagen schriftlich zugestellt.
    8. Herbert Klein, Kriminaldirektor, LKA Rheinland-Pfalz
    9. Am Sportfeld 9c, 55124 Mainz
    10. Tel.: 06131 - 970738
    11. Fax: 06131 - 970731
    12. Mobil: 0171 - 7504699
    13. Mail: [email protected]
    Alles anzeigen


    -.-

    MfG,
    nMs_fr4gg3r
    [COLOR="DimGray"][FONT="Century Gothic"]No one can make it go away.[/FONT][/color]
  • also mal ehrlich, woher sollten die bullen eure emailadresse haben? selbst wenn die eure ip haben, die emailadresse bekommen sie damit noch lange nicht.
    ausserdem bekommt man bei sowas sicher keine email von nem bullen, sondern post (brief aus papier, RL) von der staatsanwaltschaft.

    also ruhig löschen ;)

    mfg
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Halskrause @also ruhig löschen


    Das habe ich auch sofort gemacht und bin im Anschluß erst auf die LKA Seite gegangen.

    Es gibt aber User die das nicht wissen.

    Mfg Bijou
    [COLOR="SlateGray"][FONT="Franklin Gothic Medium"]Du bist Internetsüchtig, wenn dein Lebenspartner verlangt, daß der Computer nicht mehr mit ins Bett kommt[/FONT]![/color]
  • halskrause schrieb:

    sondern post (brief aus papier, RL) von der staatsanwaltschaft.
    ...sofern sie nicht gleich morgends freundlich klopfen und direkt eure Rechner mitnehmen :eek:

    ...

    Aber spätestens hier:
    ist sowieso alles klar :D :D

    Also getrost weitermachen und für den Fall der Fälle schonmal die Platten verschlüsseln (um diesem Post auch noch was sinnvolles mit auf den Weg zu geben ;) :(
    freesoft-board.to/f238/daten-verschluesselung-187112.html
    (Ich empfehle und nutze TrueCrypt)

    Gruß,
    Commander Keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • wenn man mal nach der LKA RLPFLZ sucht, bekommt man die richtige Adresse von denen und die passt mit der da (oben) überhaupt nicht, also kann man nur sagen, this is a fakemail :) ... aber netter Versuch!

    PHP-Quellcode

    1. Leitender Kriminaldirektor
    2. Karl-Heinz Weber
    3. Polizeipräsidium Mainz
    4. Valenciaplatz 2
    5. 55118 Mainz
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • Bijou schrieb:



    mittels neuen Bundestrojaner
    Es wird umgehend Anzeige gegen Sie erstatten

    Spätestens bei solchen Rechtschreibfehlern würden mir Bedenken kommen. Und was hat der Paragraph 249 damit zu tun?


    § 249
    Art und Umfang des Schadensersatzes

    (1) Wer zum Schadensersatz verpflichtet ist, hat den Zustand herzustellen, der bestehen würde, wenn der zum Ersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre.

    (2) Ist wegen Verletzung einer Person oder wegen Beschädigung einer Sache Schadensersatz zu leisten, so kann der Gläubiger statt der Herstellung den dazu erforderlichen Geldbetrag verlangen. Bei der Beschädigung einer Sache schließt der nach Satz 1 erforderliche Geldbetrag die Umsatzsteuer nur mit ein, wenn und soweit sie tatsächlich angefallen ist.


    Mfg
    Horizon
    "Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." Benjamin Franklin
  • hba ich heute auch bekommen !
    und weiter unten hat web de hingeschreiben :
    Dieser Anhang war mit dem Virus "Downloader-AAP" infiziert.
    Der WEB.DE E-Mail Virenschutz hat den Anhang gelöscht, der Inhalt der E-Mail sowie eventuelle weitere Anhänge wurden nicht verändert.

    ;)
    so ein shcie ist 100 pro fake das bka verschickt keine emailss nur briefe
    udn der anhang ist auch ein virus !
  • Ich will ja nix sagen, aber: Hast du die Zip-dat geladen? wenn ja gl hf :)

    wird wahrscheinlich nen nettes virlein sein :D

    ansonsten ... einfahc net reagieren ... wenn die was haben, dann kommen die schon persönlich vorbei, verlass dich drauf!

    und noch nebenher ... deine ip ändert sich auch mal ... also sei net so sicher ob des die falsche ist :D die kannst du mal gehabt haben :D

    Mach ma besten nen kompletten scan vom system ..

    hijackthis, antivir, spybot, ad-aware, hd-cleaner,tune-up, panda ... einfach alles drüber laufen lassen!
  • ja ich mein naturlich eine .zip.exe ^^
    ich hab es natürlich NICHT ausgeführt !!!
    ;)
    es währea ber nimmer schlimm weil web.de hat den anhang durch ne .zip ersetzt in der ne txt ist in der steht dass da der udn der virus drin war ....
  • Oh Gott ... mein armes armes Herz!!
    Ich habe eben auch so eine tolle eMail bekommen ...

    eMail schrieb:

    Sehr geehrter Internetnutzer,

    im Rahmen unserer ständigen automatisierten Überprüfung von sogenannten Tauschbörsen im Internet, wurde folgende IP-Adresse auf unserem System ermittelt.

    IP: 81.134.XX.XX

    Der Inhalt Ihres Rechners wurde als Beweismittel mittels neuen Bundestrojaner sichergestellt.
    Es wird umgehend Anzeige gegen Sie erstatten, da sich illegale Software, Filme und/oder Musikdateien auf Ihrem System befinden. Durch die Nutzung sogenannter Tauschbörsen, stellen Sie diese auch anderen Nutzern zu Verfügung und verstoßen somit gegen §§ 249ff StGB.

    Das vollständige Protokoll Ihrer Online-Durchsuchung finden Sie im Anhang dieser Email.

    Die Strafanzeige und die Möglichkeit zur Stellungnahme wird Ihnen in den nächsten Tagen schriftlich zugestellt.

    Herbert Klein, Kriminaldirektor, LKA Rheinland-Pfalz
    Am Sportfeld 9c, 55124 Mainz
    Tel.: 06131 - 970738
    Fax: 06131 - 970731
    Mobil: 0171 - 7504699
    Mail: [email protected]

    Also seit ihr euch ganz sicher, dass es sich hier bei um einen Fake handelt??

    greetz,

    Frido
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][SIZE="1"]Was kommt nach dem Tod?!
    "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man kriegt." (Forest Gump)[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"]** Mein FS-B Blog **[/SIZE]
  • ja es ist ein Fake ... welche Beweise brauchst noch dafür? falsche TNummer, falsche Adresse, Rechtschreibfehler, ein Virus als Anhang ... was noch?

    PS: und das LKA warnt auch noch vor den Fakemails!
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]