Führerschein ab 17

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Führerschein ab 17

    Hi.. ich hab mal ne Frage. Was haltet ihr eigentlich von dem Model "Führerschein ab 17" ? Ich bin jetzt gerade dabei und es macht eigentlich n guten Eindruck, da zwischen 17 und 18 für mich keine großen Unterschiede sind. Auch das eine Jahr Fahren mit den Eltern "nervt" im ersten Sinne zwar extrem, aber stellt sich ja laut Statistiken als hervorragen dar.

    Was meint ihr dazu bzw. macht ihr das Model auch???

    Mfg

    Hetfield_DE
  • hi

    Ich hab das auch gemacht und muss ehrlich sagen: Es war die Hölle und ist jetzt aber der Himmel. Damals musste ich halt so fahren wie es meine Eltern für richtig hielten:mad: Aber wenn ich jetzt zurückdenke(3Jahre sinds schon her) muss ich ehrlich zugeben dass ich froh bin den Führerschein mit 17 gemacht zu haben. Ich habe eine viel bessere Fahrpraxis und viel mehr erfahrung als so manch anderer:cool: der den Führerschein 1 monat später mit 18jahren gemacht hat.

    ich würde es wirklich JEDEM weiterempfehlen der aber auch reif genug dafür ist und nicht den Helden auf der Strasse spielen will mit irgendwelchen Fahrmanövern. Das finde ich höchst fahrlässig und es ist auch zu 100% Ok dass denen dann der Führerschein abgenommen wird, auch die Probezeit sollte meiner meinung nach auf 3 Jahre verlängert werden

    greetz
  • hallo
    ich hab auch den führerschein mit 17 gemacht. ich finds sehr gut denn so lernt man das fahren und bekommt schon mal viel erfahrung. wenn man mal net weiter weiß von wegen verkehrssituation hat man immer einen zum fragen woraus man auch nur lernt. meine eltern sind zu glück extrem ruhige beifahrer und sagen so gut wie kein wort:) außerdem hats den hohen funfaktor auto zu fahren^^
  • ich würde den funfaktor nicht so in den vordergrund stellen. Ich hab mein FS ab 17 jetzt seit über 2 Monaten und kann auch nur sagen, dass es super ist. Meine Oldies sind auch ziemlich gut drauf und geben meist gute Tipps. Meiner Meinung nach hat man nach ~30 Fahrstunden der Fahrschule kein richtigen plan, von allen Fahrmanövern. So können die Begleitpersonen Tipps geben und man, hat mit 18 richtig viel Erfahrung :D ! Und fährt sicher (-er) ;)
    Außerdem endet die Probezeit dann schon mit 19. Wobei ich auch die Meinung von Saffy vertrete, weil es wirklich unverantwortlich ist mit alc im blut o.ä. zu fahren.
    mfg
    [SIZE="1"]Blut-& Organspender[/SIZE]
  • Hallo
    Hihi, die Eltern nerven... Klar nerven die, die wollen überleben!
    ABer mal im Ernst, wie soll ein Fahrlehrer den Schülern das wahre Fahren beibringen? Er ist verantwortlich für dein tun, er übernimmt die Verantwortung wenn was passiert. Und da die meisten Fahrschüler auch noch mangels Erfahrung in Notsituationen schlecht ragieren, wird einem in der Fahrschule beigebracht zu warten, bis das Fahrverbot am Sonntag eingeführt wurde, bevor sie losfahren.

    Darum bin ich voll für die Führerschein ab 17, oder sogar ab 16 Aktion. Die Aktion dauert dann 2 Jahre, und nicht wenige Monate wie bei der Fahrschule, und bringt deutlich mehr Alltagssituationen als in der Fahrschule.

    Das man selber damit nicht viel anfangen kann, das ist klar, aber leben retten, das tut es ohne Zweifel.

    Ciao
    Andi
  • also ich finds total cool
    ich bin zwar erst 15^^ aber ich mach meinen führerschein in den sommerferien in den usa
    da geht das schon mit 15;)
    aber zum thema
    ich finds praktisch, da man schon viel früher fahren kann und mehr erfahrungen sameln kann im bezug auf brenzlige situationen
    greetz
  • Hallo
    aber in den USA ist es doch so, dass man dann auch alleine fahren kann, oder? Das würde ich mir in Deutschland nicht wünschen. Da fehlt dann doch einfach die Erfahrung im Leben, und das dann doch einfach 3 Jahre älter sein.

    Das Englische Prinzip, welches nun ja auch hier eingeführt wird, das finde ich sehr positiv.


    Ciao

    Andi
  • ja Slate aber meinungen ändern sich doch, menschen werden älter, erwachsener , einsichtiger und man möge es vllt gar nicht glauben auch KLÜGER werden die


    Der Thrad aus der SuFu is ja immerhin schon fast 6 Monate alt

    :D Hoffe du verstehst das und ich werd nicht wieder gleich verwarnt weil ich meine Meinung äußere:rolleyes:

    greetz


    MFG
    Saffy
  • Die Idee des Führerscheins ab 17 soll ja gut sein, aber es ist blöd umgesetzt. Der Jugendliche hat keinerlei Erfahrung mit Auto und Strassenverkehr, da ist es völlig unlogisch, einen Erwachsenen daneben zu sezten, denn wenn mal eine kritische Situation eintritt, kann man nicht eingreifen ausser ins Lenkrad und nicht jeder hat einen Fahrschulwagen.

    Da ich aufm Rettungswagen fahre und erlebe, wie viele Jugendliche übermütig sind und sich überschätzen und Andere gefährden oder gar totfahren sollte man das Alter hochsetzen auf mindestens 21 Jahre. Das ist keine Willkür sondern ich spreche aus Erfahrung.

    Meiner Meinung nach sollte man, da es wohl nicht geändert wird, die Fahrzeuge wegen der Sicherheit umrüsten. Dann bleibt der Spass am Autofahren erhalten aber vor allem, bleibt man am Leben!

    EDIT: Fahrerfahren, bzw. dass man sagen könnte "Man kann fahren" ist erst nach 10 Jahren Fahrpraxis plus 100.000 Km der Fall.
  • Das sollte nur ein Hinweis, auf ein bestehendes Thema sein!
    Wenn ich das als Verwarnungswürdig empfunden hätte, dann hättest du sie schon :D

    Saffy schrieb:

    ja Slate aber meinungen ändern sich doch, menschen werden älter, erwachsener , einsichtiger und man möge es vllt gar nicht glauben auch KLÜGER werden die


    Der Thrad aus der SuFu is ja immerhin schon fast 6 Monate alt

    :D Hoffe du verstehst das und ich werd nicht wieder gleich verwarnt weil ich meine Meinung äußere:rolleyes:

    greetz


    MFG
    Saffy
  • hi

    bin zwar erst 16, bald 17 :D , finde dies eine gute idee. mehr fahrerfahrung!
    habe auch mal so rumgehört, dass auch neue (auch schwierigere) Bögen eingeführt werden solln! stimmt des?
    Werde wahrscheinlich diesen jahr mich anmelde für den führerschen ^^ hehe

    mfg TheDragon
    Fujitsu Siemens XI 1526
    Dual Core (2x1.70Ghz)
    2048mb ram
    Geforce Go 7600
  • Hi, ich habe auch Führerschein mit 17 und werde jetzt bald 18.
    Zurückblickend muss ich sagen, das es für mich sehr hilfreich war, dass ich meine
    Eltern neben mir sitzen hatte, da sie mir immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben.
    Ich denke, dass der Erfolg dieses Modells sehr stark mit der Kompetenz der Eltern, ihrem Kind etwas beizubringen, zusammenhängt.

    Asbestos :hot:
  • Annoyin_Swam schrieb:

    ich bin zwar erst 15^^ aber ich mach meinen führerschein in den sommerferien in den usa
    da geht das schon mit 15;)


    ich weiss zwar nicht was du vor hast, aber du weisst schon, dass man min. 6 monate in dem jeweiligen land leben muss, damit der führerschein dann in deinem fall in dt. gültig ist.

    fähr ja ne bisschen sehr einfach, für ne woche in die usa fliegen, führschein machen und wieder her kommen. ach hätt ich mich gefreut...
  • es geht mir dabei nciht ums autofahren sondern wenn du den führerschein mit 17 hast darfst du auch roller fahren ...
    und weil es das nicht bringt nen rollerführerschein zu machen mit 16,3 und ich in 2 monaten mitm 17er anfangen kann warum dann nicht warten ?
    dann muss man nur 1x zahlen ^^
  • Obs Sinnvoll ist oder nicht, da bin ich mir persönlich noch nicht so ganz sicher, aber ich mach meinen sowieso erst mit 18 weil ich Motorrad dazu machen will un des erst mit 18 geht.
    Zudem wohn ich in ner Stadt und brauch also nicht zwingend ein Auto. ;)
  • hab selbst seit januar '07 einen FS 17 und finde es einer super idee.
    wenn ich mir vorstelle, ich hätte das letzte halbe jahr alleine im auto verbracht,hätte ich mir wohl jede woche ein neues auto kaufen müssen :D mittlerweile fahr ich (klar das denkt jeder von sich :D ) meiner meinung nach für mein alter (17) ganz gut.
    man kann auch nicht sagen "die leute sind in dem alter noch nicht verantwortungsbewusst genug",denn ich kenne leute im alter von 18 - ?? jahren, die NICHT so verantwortungsbewusst fahren wie ich ;)

    und die sache mit "der mitfahrer (eltern usw.) hat ja kein pedal usw." - mein vater hat mir die ersten 2 wochen schon oft gesagt ich soll mal langsamer machen , eine spur wechseln , schnell bremsen, weiter rechts fahren usw. ( oder auch auf der autobahn "hey 210 km/h sind zu viel" :D:D ) und das war seeehr gut so :D

    ich denke der führerschein ab 17 hat mir echt was gebracht, denn wenn ich mit 18 alleine fahre ist es, als hätte ich nicht nur 2 monate fahrschule gemacht sondern 14 monate. (fahre fast jeden tag,mein vater weiss bestimmt schon garnichtmehr,wie das überhaupt geht ;) ),