PC Neukauf - Oberklasse ~

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC Neukauf - Oberklasse ~

    Hallo zusammen,

    ich bin dabei ein neues System zusammenzustellen und habe mich im Moment für folgendes entschieden:

    MoBo: Asus P5N32-E SLI (Sound, 2x G-LAN, SATA II RAID) Sound, 2x G-LAN,
    SATA II RAID Retail NVIDIA nForce 680i SLI Sockel 775 1.333 MHz 3x PCIe x16
    190,05 €

    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 Sockel-775 boxed, 2x 2.40GHz,
    266MHz FSB Prozessorkern 2x Conroe Level 1 Cache 64 KB 185,90 €

    RAM:
    Corsair DIMM 2x 1024 mb DDR2-800 DOM EPP Kit
    (TWIN2X2048-6400C4) CL4 4-4-12 PC2 6400
    136,01 €

    GPU:
    MSI NX8800GTX-T2D768E HD OC. Retail MSI NX8800GTX-T2D768E, HD OC EditionGeForce 8800 GTX, 768MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe (V801-246) Retail 517,09 €

    HDD:
    2x Samsung HD321KJ
    320GB Samsung HD321KJ 7200rpm 16MB
    136,40 €
    -------------------
    Gesamt: 1165,45 €

    Bin damit eigentlich zufrieden, TFT und sonst. Laufwerke brauche ich nicht, Wasserkühlung kauf ich extra.

    Möchte nur sehen welche Kritik ihr über diese Konstellation äußern wollt.
    Bedanke mich im voraus!

    'mado
    [SIZE="2"]
    [FONT="Book Antiqua"]Du hast nicht nur keine Ahnung, sondern es mangelt dir auch erheblich an Logik.
    Da wirst du wohl weiterhin auswendig lernen und nachplappern müssen.[/FONT]
    [/SIZE]
  • Also ich würde statt deinem MoBo lieber das nehmen:

    ASUS P5N32-E SLI nForce680i SLI gibts bei km für 207€ das kann man länger verwenden und dieses wird auch länger aktuell sein da:

    Front Side Bus

    - 1333**/1066/800/533 MHz
    (** verfügbar, wenn die CPU einen FSB von 1333MHz hat)

    Außerdem hat es nen

    NVIDIA nForce® 680i SLI Chipsatz

    Den Prozessor würde ich auf jeden Fall nehmen(ich hab den selber^^),der läuft wirklich sehr gut,aber wo gibts die Teile so günstig,ich hab vor paar monaten noch 300€ für CPU gezahlt
  • Den Prozessor würde ich auf jeden Fall nehmen(ich hab den selber^^),der läuft wirklich sehr gut,aber wo gibts die Teile so günstig,ich hab vor paar monaten noch 300€ für CPU gezahlt


    Die Preise fallen ziehmlich stark. Den bekommste jetzt schon für knapp 200€.
    Bei den Prozessor würde ich dir raten noch bis Juni zu warten, dann gibt es die Core2Quad Prozessoren schon zum erschwinglichen Preis von ca. 250€.

    HDD: SEAGATE ST3500641AS sATA II 16MB
    500GB Seagate ST3500641AS Barracuda 7200.9rpm 110,08 €


    Hm, kauf dir dann lieber eine 2x320GB die sind imo mit Preis Leistung am besten. Wenn de dir zwei kaufst kannst die dann auch über Raid laufen lassen.

    Bei den Ram würde ich dir aber eher zu MDT raten. Sind momentan die besten in Preis Leistung.

    Das Mobo reicht völlig aus, aber das ASUS P5N32-E SLI nForce680i SLI ist doch schon um einiges besser und moderner.

    so long
  • 81acksnak3 schrieb:


    Hm, kauf dir dann lieber eine 2x320GB die sind imo mit Preis Leistung am besten. Wenn de dir zwei kaufst kannst die dann auch über Raid laufen lassen.


    Apropos, klingt komisch, aber das ist dann meine erstes SATA System und mit "Raid" kann ich nich viel anfangen, is das sowas wie Dual-Channel für HDD's? ;p

    81acksnak3 schrieb:


    Bei den Ram würde ich dir aber eher zu MDT raten. Sind momentan die besten in Preis Leistung.


    òO Von MDT hab ich noch nie was gehört, ich steh eher auf so Brands wie Mushkin, GEIL or Corsair. Ausserdem is mir der von MDT etwas zu langsam (CL5). Da geb ich lieber bisschen mehr aus.

    Den Vorschlag mit dem MoBo find ich gut, werde ich bevorzugen, die paar € zahlt man doch gerne.
    [SIZE="2"]
    [FONT="Book Antiqua"]Du hast nicht nur keine Ahnung, sondern es mangelt dir auch erheblich an Logik.
    Da wirst du wohl weiterhin auswendig lernen und nachplappern müssen.[/FONT]
    [/SIZE]
  • Ah, dankesehr jetzt bin ichw ieder etwas schlauer :)
    [SIZE="2"]
    [FONT="Book Antiqua"]Du hast nicht nur keine Ahnung, sondern es mangelt dir auch erheblich an Logik.
    Da wirst du wohl weiterhin auswendig lernen und nachplappern müssen.[/FONT]
    [/SIZE]
  • Hi

    zu RAID: wenn ich da gleich mal die Quelle von Blacksnake zitieren darf:
    Für den Homeuserbereich ist RAID-0 eher ungeeignet, denn erstens ist das Risiko des Datenverlustest hoch und zweitens sind aktuelle Single S-ATA Festplatten für alles was wir normalerweise auf unserem System bearbeiten völlig ausreichend performant. Der ohnehin kaum spürbare Geschwindigkeitsvorteil von Raid-0-Arrays in Verbindung mit Mainstreamfestplatten hängt von sehr vielen unterschiedlichen Faktoren ab, dazu gehören in erster Linie der Controller für den Array und natürlich auch die jeweiligen Festplatten, denn nicht jede Festplatte läuft in einem Raid-0-Array wirklich gut. Es muß einfach alles perfekt zusammenpassen, damit überhaupt ein Performancezuwachs zu verzeichnen ist.
    Man darf dabei auch nicht vergessen, daß Raid-0 nur dann optimal wirken kann, wenn die Daten die hin-und hergeschickt werden, möglichst gleich groß sind und nicht jeder User betreibt nun mal einen Webserver...

    Meine Meinung deckt sich da mit dem Zitat, für Homeuser, die nicht gerade nen Server betreiben, ist es eher ungeeignet, da eben der Verlust der Daten ein sehr hohes Risiko darstellt -> müsste man also noch extra sichern! Ausserdem müsste man soweit ich weiss ALLES (nichtnur Win-Partition oder so) nochmal neuinstallieren/draufspielen, wenn man man den Controller wechselt.

    RAID1 hat für mich durchaus seine Berechtigung, RAID0 ist meiner Meinung nach nicht lohnenswert (als "normaler" Benutzer). [vllt. kurz zur Erklärung: Bei RAID1 kopierst du automatisch die Daten von der einen auf die zweite HDD, so hast du zwar nur den Platz der einen Platte, wenn aber die 'erste' ausfällt, kannst du einfach die 'zweite' benutzen ohne Datenverlust - für mehr Infos/Erklärungen von RAID-Systemen mal Wiki ansurfen]

    Madorda schrieb:

    òO Von MDT hab ich noch nie was gehört, ich steh eher auf so Brands wie Mushkin, GEIL or Corsair. Ausserdem is mir der von MDT etwas zu langsam (CL5). Da geb ich lieber bisschen mehr aus.

    MDT ist guter deutscher RAM der in den letzten Jahren durch seine Qualität, Kompatibilität (mal von Probs mit einzelnen Revisionen und
    i965 abgesehen ^^) und durch seine Bezahlbarkeit doch mehr ins Gespräch gekommen ist. ;)
    Ob jetzt CL4 oder CL5 ist relativ egal, beim C2D macht das nur ein paar wenige Prozent aus. Was eher für Corsair "und Co." sprechen würde, ist die bessere Übertaktbarkeit. Du kannst aus einem guten DDR800 Corsair/OCZ/GEIL/... meistens noch wesentlich mehr Leistung rausholen als aus dem MDT. Wobei ein [email protected] FSB/Referenztakt (wie das halt beim C2D grad heisst, is schon spät ^^) auch nicht schlecht ist ;)

    Das einzigste was ich an der Zusammenstellung ändern würde, wäre die HDD... erstmal würde ich eine (oder auch zwei) 250/320/400GB Platte nehmen, die sind vom P/L-Verhältnis grad sehr gut. Ausserdem würde ich zu Samsung greifen, aus persöhnlicher Erfahrung kann ich sagen, dass die Platten schön leise und kühl bleiben und bei mir noch keine Probleme gemacht haben.

    Ach... und bitte das Netzteil nicht vergessen! :D

    MfG Nulli
  • Nullchecka schrieb:


    Was eher für Corsair "und Co." sprechen würde, ist die bessere Übertaktbarkeit. Du kannst aus einem guten DDR800 Corsair/OCZ/GEIL/... meistens noch wesentlich mehr Leistung rausholen als aus dem MDT. Wobei ein [email protected] FSB/Referenztakt (wie das halt beim C2D grad heisst, is schon spät ^^) auch nicht schlecht ist ;)

    Genau darauf solls ja hinauslaufen und mit Corsair hab ich gute Erfahrungen gemacht und mich deswegen für diese entschieden.

    Nullchecka schrieb:


    Das einzigste was ich an der Zusammenstellung ändern würde, wäre die HDD... erstmal würde ich eine (oder auch zwei) 250/320/400GB Platte nehmen, die sind vom P/L-Verhältnis grad sehr gut. Ausserdem würde ich zu Samsung greifen, aus persöhnlicher Erfahrung kann ich sagen, dass die Platten schön leise und kühl bleiben und bei mir noch keine Probleme gemacht haben.

    Hm, ging davon aus, dass die 110€ für 500gb (22 cent pro GB) ziemlich günstig sind. Ist allerdings schon ne weile her, dass ich ne HDD gekauft habe. Werde mal aktualisieren.

    Nullchecka schrieb:


    Ach... und bitte das Netzteil nicht vergessen! :D

    Da du grad' davon sprichst, eins emphelenswert (WTF wie schreibt man das ._.) ?

    'Edit:

    Hab gerade mal noch bei OCZ nachgeschaut und eine vermeindliche Alternative zum Corsair oben gefunden. Problem an der Sache ist nur, dass diese Alternative nur Timings von 4-4-4-15 hat im Gegensatz zum Corsair, welcher 4-4-4-12 hat. Wie groß ist denn hier der Performance unterschied? (Die OCZ Variante kostet ca. 40 Euro weniger)
    [SIZE="2"]
    [FONT="Book Antiqua"]Du hast nicht nur keine Ahnung, sondern es mangelt dir auch erheblich an Logik.
    Da wirst du wohl weiterhin auswendig lernen und nachplappern müssen.[/FONT]
    [/SIZE]
  • moin Madorda,

    -empfehlenswert-

    netzteil:

    enermax liberty elt500awt, kosten ca. 80euro, testsieger bei tomshardware!!

    habe es selber seit ein paar wochen in gebrauch, absolut leise 128ger
    lüfter, keinen kabelsalat, kabel bis zum abwinken, für alle fälle!!
    darüberhinaus, ein schmuckstück, klasse verarbeitung + zukunftssicher!

    mfg
    ich bin, ich weiß nicht wer, ich komme, ich weiß
    nicht woher, ich gehe, ich weiß nicht wohin,
    mich wundert, daß ich so fröhlich bin.
  • fide schrieb:

    moin Madorda,

    -empfehlenswert-

    Naja, war schon spät.. ;>

    Und ja, das NT hört sich vernünftig an, ich steh auf "leise" (>")>

    'mado
    [SIZE="2"]
    [FONT="Book Antiqua"]Du hast nicht nur keine Ahnung, sondern es mangelt dir auch erheblich an Logik.
    Da wirst du wohl weiterhin auswendig lernen und nachplappern müssen.[/FONT]
    [/SIZE]
  • netzteil empfehle ich n bequiet dark power pro. P6 PRO-530W oder P6 PRO-600W, damit das NT mit ungefähr 50% last läuft. erhöht die lebensdauer und senkt die lautstärke und temperatur.
    temperaturgesteuerter 120mm lüfter + anschlüsse für drei weitere lüfter die ebenfalls gergelt werden, modulare kabel, active pfc usw is ja standard ;)

    zu dem raidlink von 81acksnak3 kann ich nur sagen, lächerlich.

    mit nem raid 0 hat man auch als normaler anwender nen deutliches geschwindigkeitsplus, vorallem bei ladezeiten von spielen usw.
    natürlich ist die chance für nen datenverlust höher, aber moderne festplatten haben ne MTBF von 500.000 stunden und mehr.

    /edit
    das hab ich dir im anderen thread beantwortet
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Irgendwie wurde meine Frage überlesen:

    Hab gerade mal noch bei OCZ nachgeschaut und eine vermeindliche Alternative zum Corsair oben gefunden. Problem an der Sache ist nur, dass diese Alternative nur Timings von 4-4-4-15 hat im Gegensatz zum Corsair, welcher 4-4-4-12 hat. Wie groß ist denn hier der Performance unterschied? (Die OCZ Variante kostet ca. 40 Euro weniger)

    Oder kann dazu niemand was sagen? =x

    Bin nämlich ziemlich unsicher

    Edit:
    Frage in nem anderen Thread geklärt, danke an Halskrause, habe RAM schon aktualisiert.
    [SIZE="2"]
    [FONT="Book Antiqua"]Du hast nicht nur keine Ahnung, sondern es mangelt dir auch erheblich an Logik.
    Da wirst du wohl weiterhin auswendig lernen und nachplappern müssen.[/FONT]
    [/SIZE]
  • Da gibt es keinen nennenswerten Unterschied - einen Unterschied spürt man meines Wissens nach nur bei den ersten 2 oder 3 Ziffern der CAS-Latenz.

    Was auch für OCZ spricht, ist die lebenslange Garantie - auch wenn du übertaktest.

    fu_mo
  • Derzeitige Platte mit bestem Preis/Leistungsverhältnis ist die Samsung SpinPoint T133 mit 400GB (68€, 1GB @ 0,17€). Da sie aber nur 8 MB Cache hat würde ich eher zur Samsung SpinPoint T166 mit 500GB (90€, 1GB @ 0.18€) raten, die hat 16 MB Cache und kostet 1 Cent pro GB mehr.
    Quelle: SATA 3,5" Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: EU

    Ich würde dir allerdings raten noch ein wenig zu warten bis die Quad-Cores billiger sind, die sollten noch mal mehr Leistung bringen.

    mfg, bloodycross
  • fu_mo schrieb:

    Da gibt es keinen nennenswerten Unterschied - einen Unterschied spürt man meines Wissens nach nur bei den ersten 2 oder 3 Ziffern der CAS-Latenz.

    bei den ersten 2 oder 3 ziffern der cas latenz? die cas latenz hat nur eine ziffer, in diesem fall cl 4

    corsair gibt 10 jahre oder so garantie, das reicht bis man ddr4 im rechner hat ;)

    //edit
    hast recht, corsair gibt auch ne lifetime warranty, aber nur innerhalb der spezifikationen
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Meines Wissen nach gibt Corsair auch lebenslang, zumindest steht das beim OnlineShop so ;> Nur weiss ich nich, ob das auch beim übertakten der Fall is, ich meien aber ja bis 2,7V or so..

    'mado

    PS: Bedanke mich für die Kritiken und Vorschläge ^^
    [SIZE="2"]
    [FONT="Book Antiqua"]Du hast nicht nur keine Ahnung, sondern es mangelt dir auch erheblich an Logik.
    Da wirst du wohl weiterhin auswendig lernen und nachplappern müssen.[/FONT]
    [/SIZE]