1&1 Fritz!Box WLAN 7170 weiterverkaufen!?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1&1 Fritz!Box WLAN 7170 weiterverkaufen!?

    Hallo!

    Ich habe aus meiner Vertragsverlängerung bei 1&1 eine Fritz!Box Fon WLAN 7170 (schwarz) gegen einen gewissen Betrag bekommen. Da ich aber noch ne funktionstüchtige "alte" Box habe, möchte ich diese gern weiterverkaufen. Jetzt habe ich aber gesehen, dass ich von 1&1 nen Umschlag mit einem StartCode bekommen habe. Was heißt das jetzt? Ist dieser Code speziell für mich abgestimmt? Ist sie nur mit 1&1 nutzbar oder kann der Käufer sie dann auch für jeden anderen Provider nutzen? Wie ich gesehen habe, muß man diesen Code wohl bei der Konfiguration der Box eingeben und wenn dieser natürlich nur für "mich" erzeugt wurde und auch die Box darauf abgestimmt wurde (anhand meiner Benutzerdaten bei 1&1) wars das natürlich mit dem Weiterverkauf..... Bitte klärt mich auf! Danke!

    Ciao!
  • Du kannst deinen alten Router verkaufen, wie du selber schon erkannt hast ist der Start Code nur eine Vereinfachung der konfiguration des Routers. Trotzdem kann man den mit einen anderen beliebigen Provider benutzen.

    Im schlimmsten Fall spielt man die orginale FW auf die Fritzbox und die FW von 1&1 ist auf der Fritzbox vergangenheit ;)
  • Dieser Startcode ist in der Tat nur für dich und deinen Telefon-Anschluss. Bei anderen Leuten wird der IMHO nicht funktionieren. Dennoch kannst du die Fritzbox problemlos weiterverkaufen. Mit anderen Anbietern sollte sie auch funktionieren. Zumindest kann man im Konfigurationsmenü auch andere Anbieter auswählen. Außerdem kann man die Fritzbox auch einzeln im Handel kaufen - wäre ja blöd, wenn die dann nur für 1&1 funktionieren würde ;)

    [edit]
    Setz die Fritzbox vor den Verkauf auf den Auslieferungszustand zurück, damit deine persönlichen Einstellungen weg sind...
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]
  • Hm, ja, im Grunde habt ihr mich richtig verstanden.... Die Box ist ja nun in nem 1&1 Karton und wohl auch gebrandet. Es wäre doch nun sinnlos nen anderen Anbieter auswählen zu können, wenn da nen StartCode dabei ist der im Grunde auch logisch ist, denn ich denke 1&1 hat sicher auch die Absicht, dass man die Box nur für sich nutzen soll. Seid ihr euch da sicher, dass man wirklich nen anderen Anbieter wählen kann? Ansonsten wäre dieses ganze Branding usw. ja überflüssig. Du meintest ja eben, dass man die Box auch im normalen Laden kaufen kann. Das stimmt schon, aber ich habe bis jetzt dort nur die ganz normale Fritz!Box Fon WLAN 7170 von AVM in blau oder rot gesehen und noch nie eine in schwarz (hat ja nur 1&1), noch dazu mit dem 1&1 Logo auf der Box. Hm, ich will die halt nicht weiterverkaufen, wenn ich weiß, dass nen anderer nichts wirklich damit anfangen kann..... Öffnen will ich den Karton auch nicht und auch nicht anschließen, da ich sie eigentlich als ungeöffnet verkaufen wollte.... Und meine alte brauch ich net verkaufen, das ist noch die allererste Fon WLAN ohne Bezeichnung. Da krieg ich nüscht für. Sorry, dass das alles so kompliziert ist.... :)
  • Also ich habe auch die schwarze 7170 von 1&1 und man kann bei den Verbindungseinstellungen auch andere Anbieter auswählen bzw. angeben. Von daher sehe ich kein Problem, die Box weiterzuverkaufen. Sie ist halt nur von 1&1 "gebrandet", quasi eine OEM-Version. Von 1&1 findest du in der Firmware allerdings nichts, da die nach wie vor von AVM ist. Auch die Updates für die Firmware kommen von AVM. Von daher sehe ich kein Problem. Schwierig wird es nur bei der Gewährleistung. Wendet man sich da an AVM oder 1&1...
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]
  • Ich hab mal wegen dieser Gewährleistung nachgeschaut. Bei mir ist mit der Box ein Retouredokument gefunden, welches auf direkt auf meinen Namen ausgestellt ist und auch direkt auf die 1&1 Anschrift ausgestellt ist. Anscheinend kann man dann die Garantie beim Weiterverkauf streichen. 1&1 wird die Box ja sicher von keinem anderen bei einem Defekt annehmen.....
  • Oder er schickt sie dir und du schickst sie ein. Das die Fritzbox kaputt geht, finde ich eh höchst unwahrscheinlich. Von daher kann man es schon riskieren, sie zu verkaufen. Im Zweifelsfall würde ich halt mal bei 1&1 nachfragen. Vielleicht gibt es ja eine Option, mit der man die Garantie auf jemand anderes übertragen lassen kann...
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]