Strafe für unentschuldigtes Fehlen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Strafe für unentschuldigtes Fehlen

    Was erwartet jemanden für eine Strafe wenn er 3 Tage nicht in die Schule geht?

    Eine Beurlaubung wurde vom Rektor verweigert obwohl die hälfte der Klasse ebenfalls in dieser Woche eine Pflichtpraktikum durchführt. Die andere Hälfte muss in dieser Zeit in die Schule gehen!

    mfg
    fattony89
  • Also bei uns ist es so, dass es erstmal nur auf dem Zeugnis auftaucht, eben als "Unentschuldigte Fehltage". Macht sich einfach nicht gut. Deshalb rate ich dir, lass dich doch einfach im Nachhinein von deiner Mutter entschuldigen, auf Grund eines "grippalen Infektes", o.Ä. und gut ist es.

    Palad
  • Entschuldigen könnte der jenige sich auch selber, da er 18 ist allerdings hat er vorher beim Rektor gefragt ob er für die Zeit für ein Praktikum beurlaubt werden könne.
    ^^Realschule 10te Klasse // nein er hat noch nicht gefehlt!

    PS: Sorry dass ich nicht in der Ichform schreibe aber ich will in die Sache nicht persönlich mit reingezogen werden und frage für einen guten Freund!

    mfg
    fattony89
  • Sinn und Zweck bleiben mir gerade sehr verborgen.
    Welches Bundesland, welche Schulform, welche Klasse?
    Meinst du krank sein oder du gehst nicht in die Schule ?
    Was soll der Rektor damit zu tun haben ?
    Inwiefern hat das Praktikum was damit zu tun ?

    Klär uns mal bitte UMFASSEND auf...


    MfG Illu
  • Ein guter Freund will über 3 Tage ein Praktikum machen.
    Er hat antrag auf Beurlaubung beim Rektor gestellt dieser wurde leider kurz darauf zurückgewiesen, wegen grundsätzlicher erwägung und weil der jenige nur durchschnittliche Leistungen hat.
    Dazu ist zu sagen dass der 18 jährige Schüler in der Realschule 10te Klasse Bayern ist.
    Die Hälfte der Klasse hat während dieser Zeit die möglichkeit ein Betriebspraktikum zu absolvieren da er aber nicht zu der Hälfte gehört muss er eigentlich in die Schule gehen.

    Was wäre wenn der Schüler sich über die Anordnung hinwegsetzt und trotzdem nicht in die Schule geht weil er sein Praktikum nützlicher findet als 3 tage Unterricht kurz vor den Ferien? Was hat er für konsequenzen zu erwarten?

    mfg
    fattony89
  • Konsequenzen ?
    kommt drauf an.
    wenn seine Eltern das in Ordnung finden
    können sie ihn beurlauben bzw krank schreiben.
    wenn seine eltern ihn nicht unterstützen
    wird er fehlstunden kassieren
    und zwar unentschuldigte
    sowas macht sich aufm zeugnis garnit gut.


    MfG Illu
  • Die Eltern sind auf seiner Seite, da sie das Praktikum auch sinnvoller finden.
    Bist du dir sicher, dass die Eltern die bei einem 18- jährigen nicht mehr erziehungsberechtigt sind einen Schüler beurlauben dürfen? bzw. dass es die möglichkeit überhaupt gibt? Meines wissens kann eine Beurlaubung nur von einem Schulleiterbzw Klassenleiter ausgesprochen werden.

    3 unentschuldigte Fehltage im Zeugnis sind denke ich zu verkraften.
    Noch eine Frage kann es sein, dass dem Schüler ein Schulverweis oder sonstige Strafen drohen?

    mfg
    fattony89
  • fattony89 schrieb:

    3 unentschuldigte Fehltage im Zeugnis sind denke ich zu verkraften.



    in einem abschlusszeugniss sind überhaupt keine unentschuldigten fehltage zu verkraften...was würdest du als arbeitgeber denn denken wenn du das auf nem zeugniss liest?

    ich würde mich auch einfach krank schreiben lassen...is wohl das einfachste...
  • ui er ist volljährig
    dann kann er sich sogar selber krank schreiben
    nicht beurlauben, das kann nur der rektor
    ich meine krank schreiben
    er hatte starke kopfschmerzen und übelkeit
    unentschuldigte fehlstunden sind nie zu verkraften.
    das bedeutet eine nicht nachweisbare lücke in deiner shculischen karriere
    und sollte tunlichst vermieden werden.

    ein verweis oder sonstiges kann nur kommen wenn er dir nachweisen kann
    dass du definitiv nicht krank warst
    und da steht er in der beweispflicht.


    MfG Illu
  • Eigentlich sind solche Fehltage im Abschlusszeugnis schon scheiße aber er hatte ein gutes Zwischenzeugnis und daher hat er seinen Ausbildungsvertrag bereits unterschrieben! Das Jahreszeugnis ist somit nicht so bedeutsam wie im Allgemeinen.
    Wie gesagt leider hat der Schüler nach einer Beurlaubung gefragt, die abgeleht wurde. Wenn er jetzt genau an dem gewünschten Datum krank ist ist das sehr auffällig. Ist sicher, dass der Schulleiter in der Beweispflicht steht und welche möglichkeiten hat er seinen Beweis zu erbringen?
    Reicht es aus ein paar Polizisten zur Wohnung des Schülers zu schicken und ihn dort nicht im Bett zu sehen?
    Ab 3 Tagen besteht doch die Pflicht eines Arztlichen Attests oder??

    mfg
    fattony89
  • Warum macht dein Freund nicht einfach das Praktikum? Und im Nachhinein legt er eine Entschuldigung vor und gut ist! Die Lehrer können doch nicht wissen, ob er Daheim ist und eine Krankheit auskuriert, oder ein Praktikum absolviert?!

    //edit: Ja schön blöd, dass er schon beim Direktor gefragt hat. Jetzt wirds wohl nichts mehr aus dem Praktikum .. Oder seine Eltern schalten sich da mit dazu und rufen im Sekretariat an und sprechen mal mitm Cheffe ..

    Viele Grüße
    PIMP ;)
  • Naja ist halt schon blöd
    dass er gefragt hat
    aber wer soll bitte sonst in der beweispflicht stehen als der direx?
    er muss dir erstmal nachweisen dass du nicht krank warst.
    bezweifel ja mal sowieso dass den das jucken wird.
    und wenn die zuhause anrufen, sagen deine eltern der ist krank.
    polizei darf sich so früh noch garnicht einschalten, da kann nicht einfach
    der direx sagen checkt den mal ab und ohne durchsuchungsbefehl
    dürfen die sowieso deine wohnung nicht betreten.

    mann mann mann habt ihr einen respekt vor der polizei^^
    lernt mal eure rechte kennen dann wisst ihr dass die in gewisser hinsicht sehr beschnittene handlungsbefugnis haben....

    MfG Illu
  • also ich würd nochmal mitm Rektor sprechen (wieso eigentlich nur die hälfte der Klasse und gibt es keinen anderen Termin für das Praktika wo seine hälfte dran ist?) und wenns dann immernoch nix wird, soll er einfach fernbleiben, schreibt sich dann selber krank und gut ... hab nen halbes Jahr gefehlt, hat keine Sau interessiert und auf meinem Abschlusszeugnis stand es au net drauf!
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • Cybaerchen schrieb:

    ... hab nen halbes Jahr gefehlt, hat keine Sau interessiert und auf meinem Abschlusszeugnis stand es au net drauf!


    Kein Kommentar.


    Nehmen wir an er geht zum Arzt und lässt sich krank schreiben.
    Ist dann zum Praktikum und dort passiert was (z.B. Nagel in der Hand, k.a.).
    Der Arbeitgeber des Praktikas muss das bei der Krankenkasse melden,
    doch die werden sich sagen
    "Der muss zu Hause sein, wie kann der sich dann bei jemanden im Unternehmen verletzten?".
    Dann gibts Problèmes, ...
    Who got the Life?
  • warum soll das nicht gehen ?
    und bittewas hat die versicherung denn mit der schule zu tun
    meinst du die ruft bei der schule an
    und fragt
    ob er krank geschrieben war oder was^^
  • du kannst nicht für die schule krankgeschrieben sein und dann gleichzeitig an einem schulichen projekt teilnehmen - rechtlich gesehen. wenn irgendwas passiert, ist man der gearschte.

    ist das gleiche mit arbeiten, wenn du krankgeschrieben bist, darfst du auch nicht deiner alltäglichen arbeit nachgehen. wenn dein arbeitgeber das rausbekommt, bist du auch der gearschte.

    ich würde es in diesem fall nicht machen, da beide sachen zusammenhängen. würde er krankgeschrieben sein und dann mit seinen freunden fussball spielen gehen, würd ich sagen pff mach doch. (rechtlich gesehen, dürfte er das glaub ich aber auch nicht....je nachdem was man halt "hat")
  • Frage für mich ist eigentlich nur
    wie der Direktor das rausbekommen will...
    Da der Freund aber von seinen Eltern krank geschrieben ist
    hat sich der Direx damit zu begnügen.
    Und die Versicherung haftet natürlich xD was denkst du denn^^

    leutz ihr macht euch gedanken...
  • fattony89 schrieb:

    Hat man bei 3 Tagen Fehlzeit nicht eine Attestpflicht bzw. der Rektor das recht ein Attest zu verlangen??
    Was ist wenn man das Attest nicht vorlegen kann?

    mfg
    fattony89


    Nein hat der Rektor nicht, es sei den er gibt vorher bescheid das er für Leute die in der bestimmten Zeit fehlen ein Atest will.

    aber b2t:
    wenn er 18 ist kann er sich selber krank schreiben und gut ist.
  • attest
    ich würde dem nen vogel zeigen
    also echt mal
    der soll ganz still sein
    sonst kommt direkt mal ne dienstaufsichtsbeschwerde mit suspendierungsantrag
    wenn du sowas fallen lässt wird der immer gaaanz klein


    MfG Illu


    P.S.: und immer noch steht der direx in der beweispflicht und attest ist nicht zwingend also hat er immer noch keine chance es dir nachzuweisen wo du warst...