Damn small linux wo sind laufwerke

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Damn small linux wo sind laufwerke

    hi leude ich wollte mir was [ber damn small linux ausm i-net yiehen weil ich da mit 430 kb s anstatt mit 130 kb s laden kann so nun findet der aber meine laufwerke net oder yumindest meine PSP also vieleicht k;nnt ihr mir helfen w're echt supi wollte das heute mal versuchen weil ich die n'chsten tage yu wenig yeit habe jo ne

    freu mich [ber alle die mir schnell antworten nich


    Ps ich schreibe ohne punkt und komme und frageyeichen weil mein damn small linux datt net kann oder yumindest die yeichen wo anders , n'hmlich wie in america , liegen also bitte nich wegen der komischen schreibweise wundern es geht im moment net anders
    :drum: :drum: :drum: :drum:
    ich freu mich auf die ganyen antworten der PROFIS hier im Board bd


    edit (15.5 ) es kann doch nicht sein das sich hier keiner damit auskennt entéucht mich nich please bin schon ganz verzweifelt
  • Hi nochma da mir auf meine letzte frage leider niemand antworten konnte habe ich mir nu seminarix draufgespielt ich will dann windows und seminarix auf einer festplatte haben so nur wie partitioniere ich das nu vernünftig ??
    ich hab momentan nur seminarix drauf und ich weiß net was ich für programme laufen lassen kann würde mich super freuen wenn ihr mir antwortet!


    PS: ich wollte nich schon wieder nen neuen thread öffnen hätte betimmt ärger bekommen oderß??
  • hi pepsicarola, ich habe eine Frage an dich:

    1. Für Welche Zwecke willst du eine Linuxdestribution installieren, ich frage, weil ich nicht ganz nachvollziehen kann, wieso du irgendwelche, ziemlich, mindestens für mich, unbekannte Linux-versionen nimmst. Ich meine Ok, man könnte sagen, DSL ist sehr klein und kompakt daswegen; seminarix ist für die Lehrzwecke gedacht, klar, aber ich sehe kein Zusammenhang zwischen den beiden Destributionen :).

    Ich meine wenn du schon was für die Lehrzwecke brauchst, würde ich dir eher Edubuntu empfehlen, weil es eher die bekanteste "EducatinLinuxDestribution" ist, die von vielen benutzt und vor allem unterstützt wird.

    jetzt zu deiner Frage:

    Du sagst du hast nur seminarix auf deiner Festplatte, gab es bei der installation keine Möglichkeit die festplatte zu partitionieren? Normalerweise, ist bei jeder Linuxdestribution ein Partitionstool dabei. Wenn es aber nicht der Fall ist,und ich weiss leider auch nicht, welche Partitionstools dein System überhaupt haben kann, kann ich dir die Gpartet LiveCD empfehlen.

    mfg Allonewalk

    P.S: Damn Small Linux ist, bestimmt die kleinste Linuxdestribution, und ist eher als mobilsystem gedacht, deshalb enthält es kiene "unnötige" Treiber, daswegen wurde deine PSP nicht erkannt, aber die kann man sicherlich nachinstallieren. Und mit den Laufwerken, hast du CD/DVDLaufwerk oder die Festplatte gemeint ???
  • Hi danke für die antwort ich habe die festplatte nu partitioniert in drei teile 5gb linux 2gb linux swap und 12gb windows hab windows drauf und hatte seminarix auch installiert beim booten findet der aber immer nur windows was soll ich machen ??



    PS: ich hab seminarix ersteinmal weil es das erst beste war was ich bekomen konnte zweitens weil ich mal eine gewisse idee von open source etc. bekommen wollte jo und linux und so wollte ich mir dann später ma angucken und ich wusste nicht was ich nehmen sollte denn zu lernzwecken brauche ich das net ne
  • Wenn du Linux einfach ausprobieren willst, dann gibts NIchts schöneres, als Ubuntu (sagt ein fedora User :D). Ne ich meine für die "neulinge " ist es die beste Wahl, also ich würde dir ans Herz legen Ubuntu zu installieren. Das system kann man von der offiziellen seite runterladen.

    Ausserdem ich hab so ein Gefühl, dass Seminarix ein Amateurprojekt ist, das ist kein alltäglichnutzbares Betriebsystem.

    Und jetzt zu deinem Bootmanager. Ich gehe davon aus, dass du Windows nach dem Linux installiert hast und daswegen kein Linux "gefunden" werden kann. Das liegt daran, dass WindowsXP-Bootamanager keine andere Systeme als Windows erkennen kann (will :) ) und der Linuxbootmanager (falls der bei diesem projekt/system überhaupt dabei ist :confused: ) bei der Windowsinstallation überschrieben wurde.

    Ich kann dir natürlich ein Tipp geben, wie man den wiederherstellen kann, aber es gibt ein Problem, ich hab keine Ahnung welchen Bootmanager seminarix nutzt, ich kann nur davon ausgehen, dass es GRUB ist.

    Ausserdem würde mich interessieren, ob es auch eine LiveCd/dvd ist/hat?

    Aber das System ist alles andere als für einen Einsteiger gedacht, wechsle es so schnell wie möglich, du wirst dir viele Nerven sparren, glaub mir.

    Grubwiederherstellung erfolgt folgendermaßen:

    1. wenn du LIvecd/dvd benutzst, ist nichts einafches als das, gibst einfach als root folgendes ein:

    grub-install /dev/hda


    /dev/hda ist deine festplatte (0te Partition), dort befindet sich dein MBR, meist ist es /dev/hda.

    restart, und da ist der GRUB wieder da :D, theoretisch kannst du dann zwischen Linux und windows auswählen.

    Aber mein dir Rat vergiss seminarix, es gibt andere schöne distros, wie Suse, Fedora, und für einen Einsteiger geignetes System, Ubuntu.

    P.S: hab den Link geändert ;)

    mfg Allonewalk
  • Hi danke ich werde das morgen ma ausprobieren aber noch dazu das du gesagt hast das ich wenn irgendwie so ubuntu nutzen sollte aber seminarix ist doch auf
    Kubuntu aufgebaut und ist kubuntu nicht irgendwie mit ubuntu verwandt<?>

    auf jeden danke an dich
  • pepsicarola schrieb:

    Hi danke ich werde das morgen ma ausprobieren aber noch dazu das du gesagt hast das ich wenn irgendwie so ubuntu nutzen sollte aber seminarix ist doch auf
    Kubuntu aufgebaut und ist kubuntu nicht irgendwie mit ubuntu verwandt<?>

    auf jeden danke an dich


    Wie ich schon sagte Seminarix ist mir eher unbekant :)

    Kubuntu ist nichts anders, als Ubuntu aber eben mit KDE-Öberfläche, wenn du sagst dass Seminarix auf Kubuntubasierendessystem ist, mag es sein, dann sollte es 100% ein GRUB-Bootmanager haben ;) weil Ubuntu/kubuntu nutzt halt standardmäßig GRUB-Bootmanager :D
  • Hi
    also ich habs jetzt ma probiert und der zeigt immer nen fehler ich hab ma en screen
    print gemacht müsst ma bescheid sagen ich weiß nähmlich net wie ich das hier reinmachen kann also auf jedenfall zeigt der immer in der Konsole no such file in direktory an ich hab immer grub-install/dev/hdc1 (is da wo ich das drauf hatte (hdc2 ist der ; die ; das swap-linux dings (finde keine bezeichnung))).
    jo und da weiß ich wiedereinmal nicht was iuch machen soll ???
    würde mich freuen wenn ihr mir weiter helfen könnt
  • pepsicarola schrieb:

    Hi
    also ich habs jetzt ma probiert und der zeigt immer nen fehler ich hab ma en screen
    print gemacht müsst ma bescheid sagen ich weiß nähmlich net wie ich das hier reinmachen kann also auf jedenfall zeigt der immer in der Konsole no such file in direktory an ich hab immer grub-install/dev/hdc1 (is da wo ich das drauf hatte (hdc2 ist der ; die ; das swap-linux dings (finde keine bezeichnung))).
    jo und da weiß ich wiedereinmal nicht was iuch machen soll ???
    würde mich freuen wenn ihr mir weiter helfen könnt


    manomanoman

    pepsicarola, erstens es soll zwischen grub-instal und /dev/hdc eine leerstelle sein:

    also grub-install /dev/hdc nicht zusammen schreiben ---->grub-install/dev/hdc<----- Falsch!

    zweitens es sollte NICHT auf die Partition sondern in MBR eingeschrieben wered, d.h kein hdc1 2 oder 3 sondern einfach hdc, also richtig:

    grub-install /dev/hdc


    und noch was, ist deine festplatte wirklich als hdc bezeichnet, ich meine es ist kein problem, wenn es so ist, aber um sicher zu gehen schau mal in

    /boot/grub/device.map


    wenn du die datei nicht findest ist auch nicht schlimm mach einfach mit hdc ;)

    mfg Allonewalk
  • also hi noch ens ich hab das ma gemacht und da steht imma "[email protected]:~$ grub-install /root/directory=DIR
    mkdir: kann Verzeichnis „/boot/grub“ nicht anlegen: Permission denied
    [email protected]:~$"
    und kp.
    aber wenn das da steht kommt manchma auch das der irgendwie ich weiß net weiter du bist ja so en spezie und hoffen das du oder jemand anders mir noch helfen kann weil auch ich manchma schwer von kapee bin
  • Zu meiner entschuldigung muss ich erstmal sagen ich bin der größte noob im fsb so und es hat wieder nich gefuntzt! Fehler:"
    [email protected]:~$ sudo grub-install /dev/hdc
    Probing devices to guess BIOS drives. This may take a long time.
    Could not find device for /boot: Not found or not a block device.
    [email protected]:~$ sudo grub-install /dev/hdc0
    /dev/hdc0: Not found or not a block device.
    [email protected]:~$ sudo grub-install /dev/hdc1
    Could not find device for /boot: Not found or not a block device.
    [email protected]:~$
    ."
    so sieht das aus. kann es sein das das gar net mehr installiert ist aus irgendeinem blöden grund ??
    ich geh dir bestimmt auf die nerven weil das irgendwie schon en bisschen kinderkram sein muss ??!!
    ja hoffe du kannst noch ens schreiben und bist nicht mit deinem latein am ende
  • nabend,

    habe mir nicht den ganzen thread durchgelesen, aber so als pauschalen tip:
    schieb mal den befehl

    Quellcode

    1. sudo fdisk -l
    vor. Als Ausgabe erhälst du dann deine Laufwerksbezeichnugen, die vom Rechner erkannt wurden. Ich glaube dein Ziellaufwerk ist nicht /dev/hdc. Falls dein Laufwerk doch /dev/hdc ist nimm denn Befehl

    Quellcode

    1. grub-install --recheck
    und probiers nochmal.
    greetz
    localhorst
  • also es ist hdc1 aber das was du geschrieben hast geht leider auch nicht ich verzweifle langsam das wird ja schon peinlich vil. ist das wirklich net mehr installiert.
    ich installiere semi jetzt noch ma und gugg dann was kommt