Liebeskummer

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Liebeskummer

    Ich fang mal an.
    Vor knapp 2 Jahren, habe ich ein Mädchen kennen gelernt. Sie war damals 18, ich 17. Ich habe mich recht schnell in sie verliebt, jedoch hat sie mir irgendwann erzählt, dass sie einen Freund hat :(
    Ich wollte niemanden die Freundin ausspannen, und habe Distanz gesucht. Dann habe ich wen anders kennen gelernt. Sie war super nett, und lieb, aber ich war recht unfair ihr gegenüber, weil ich sie immer mit meine großen Liebe von damals verglichen habe... Es tut mir auch leid, ich dachte ich wäre darüber hinweg, als ich die Beziehung einging. Jedenfalls kams wie es kommen musste, die Beziehung ging den Bach hinunter. Nun bin ich wieder singel, und meine ehemals große Liebe wurde von ihrem Freund verlassen (wasn Schwachkopf, so jemanden gehen zu lassen). Sie hat sich mal wieder bei mir gemeldet, und wir haben was gemeinsam unternommen, und es war auch sehr schön. Es hat sehr viel Spass gemacht. Sie meinte auch in ihren Gesprächen mit mir, dass sie gerne einen Freund hätte etc. Alles sah toll aus. Bis sie mir plötzlich gesagt hat, dass sie noch ihren Ex lieben würde, einen Generalhass auf Männer habe, und sowieso keinen Freund haben will, bis sie ihr Studium beendet hat. Ich weiß, ihre Eltern sind recht konservativ, und finden, dass sie zu jung für einen Freund ist (mit 20), und dass es bei ihrem Ex einige Probleme mit ihren Eltern gab. Da ist übrigens auch schon das nächste Problem, ich werde ab nächstem Jahr auf die gute Zusammenarbeit mit ihrem Vater angewiesen sein, andernfalls sehe ich recht alt aus.
    Sie hat mir gesagt, dass sie sehr gerne mit mir befreundet wäre (also nur Freunde, nicht mehr), weil ich sehr nett bin, etc. Des weiteren soll ich ihr in Mathe helfen (da sie schlappe 2 Jahre weiter ist, ist das gar nicht mal so einfach, aber ich kriegs hin, Mathe ist mein Spezialgebiet, auch wenn ich noch Schüler bin, das Zeugs aus der Universität kann ich auch :D). Nun frage ich mich einiges:
    1) Wie bring ich ihre Eltern dazu, mich zu akzeptieren?
    2) Wie finde ich mit Gewissheit raus, ob sie wirklich so denkt, oder ob ihre Eltern das von ihr verlangen. Da ich gerade recht verliebt bin, trau ich mir nicht ganz, kann auch sein, dass sie so denkt, und das unabhängig von Ihren Eltern ist. Wie gesagt, wer verliebt ist, kann nicht alles so gut beurteilen.
    Hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps geben...
  • Wenn ihre Eltern generell etwas gegen Freunde haben, wird das sicher schwer, dass sie dich akzeptieren. Aber den Ex haben sie ja auch mehr oder weniger akzeptiert, also möglich ist es bestimmt. Nur werden sie bestimmt auch nicht gerade begeistert sein, wenn sie jetzt demnächst mit nem neuen ankommt.
    Das wichtigste ist: Immer höflich sein, die Tochter gut behandeln (was du sicher tun wirst ;) ), sich nichts zuschulden kommen lassen. Dann wird das sicher bald klappen mit der Akzeptanz.

    Und zum zweiten Punkt würde ich sagen, dass sie das schon selbst denkt. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie gerade wirklich einen Hass auf alle Männer hat, denn eine Trennung ist nicht gerade leicht und es sind sicher Dinge gelaufen, die sie so denken und fühlen lassen. Und wenn sie dir sagt, dass sie noch Gefühle für ihren Ex hat, dann ist das ganz und gar nicht gut. Das soll nicht böse klingen, aber achte ein wenig darauf, dass sie dich nicht als "Sprungbrett" benutzt. Muss sie nichtmal absichtlich und bei vollem Bewusstsein machen, aber mal ganz ehrlich: Es ist doch echt wunderbar, wenn man mit seinem Freund Schluß macht und da jemand ist, der immer da ist und einen gut findet bzw. begehrt. Das hilft dem verletzten Selbstbewusstsein auf die Sprünge und macht einfach ein gutes Gefühl. Das ist wahrscheinlich eher unbewusst.
    Ich denke auch, dass das alles eher freundschaftlich gemeint, und sie keine Beziehung möchte. Ausgeschlossen ist natürlich nichts, Frauen (bin ja auch eine ;) ) sagen manchmal nicht das, was sie wollen.
    Also wie gesagt, sei für sie da, es ist ja eine schwierige Zeit für sie. Aber lass dich nicht als "Notlösung" benutzen.
    Hoffe das hilft dir ein wenig weiter :)
  • Erst kurz zur einleitung. Frauen sagen gennerel häufig das sie einen Freund haben. Völlig unabhängig davon ob sie einen haben oder nicht. Völlig unabhängig davon ob sie dich wollen oder nicht.

    Verstehen muss man das nicht, aber es ist wichtig zuwissen das die Phrase ansich ersteinmal nicht überzubewerten ist.

    -----


    Nun kennen wir ihren Ex nicht.im Prinziep läst sich sagen das dir nichts im Wege steht wen du alles richtig machst und sie keine echte Psychische störung davon getragen hat.
    Wobei die kurz beschreibung ihrer eltern da nicht positiv klingt. Wen sie mit 20 zu jung für einen freund sein soll kann es gut sein das man ihr einen niedrigen sexualtrieb anerzogen hat. (führt natürlich dazu das es ihr schlecht geht da der trieb noch da ist - es ihr aber auch schlecht geht wen er befriedigt wird...) Dann ergibt sich daraus noch eine schlechte erfahrung mit einem echtem Mann und du hast da echt nen haten Brocken. (ggf. stellt sich die Frage ob du eine Frau oder eine Patientin suchst - aber bedenke mein eindruck durch deinen Text ist SEHR oberflächlich)


    Was ihre Eltern angeht. Sie wird kaum eingespert werden, soll sie halt zu dir kommen. Mit 20 und im Studium noch zuhause leben ist eh grenzwertig. Sie hat allerdings trotzdem das recht zu machen was sie will, ihre eltern werden das früher oder später akzeptieren.


    Ich garantiere dir das sie weiter ein Sexuelles wesen ist und genauso interesse an Männern hat wie du an Frauen. Das bedarf keiner weiteren nachfrage, und wen etwas passiert das sich für sie richtig anfühlt (vom Kopf her) wird sie nicht nein sagen. Dabei ist es natürlich (wie immer) wichtig das sie das gefühl hat sie muss jetzt, in diesem moment, zugreifen wo sie die changse hat... wen du ihr das gefühl gibst sie - und sie allein - könnte dich haben wann immer sie will wird sie sich natürlich beruigt an ihrem Ideal "kein man vor dem ende des studiums" halten. Jedenfalls bis der vorbei kommt der es richtig macht und du in die röhre gugst. ;)

    Also, flirte mit anderen frauen, lern neue menschen kennen, so das sie es merkt. Sei nicht immer auf abruff bereit sondern lass sie etwas zappeln.
  • also ich würde mit ihr und ihren Eltern reden und sagen wie du dich fühlst und das du es ernst mit ihr meinst...ich würde mich nicht verstellen sondern mit den eltern ein sachliches aber ein nicht so spießiges gespräch führen. Wirst sehen das klappt und wenn du mit ihr öfters mal was unternimmst dann
    ist das auch super wenn ihr mal früher heim kommt und mit den eltern redet. Oder macht zusammen einen tanzkurs und ladet ihre eltern auch mit ein...
    mfg viel glück dir noch und kopf hoch du findest eine lösung:)
  • eigentlich kann es dir egal sein was die eltern von dir denken, weil sie eh scho über 18 ist, aber du hast recht es is besser wenn man eine gut beziehung zu den eltern der freundin hat.

    ich würde versuchen irgendwelche kleine dienste für ihre eltern zu machen, zB.: bei irgendwas helfen. Aber net irgendwie schleimen, so dazwischen.
    Und ihr klar machen (durch ne rose vor der tür mit brief oder so) dass du sie sehr sehr gern hast, aber no net sagn das du sie liebst
    und:

    KEEP COOL:D
  • also überrasch sie am besten mit einem wellness wochende;) sowas kommt immer gut an und dabei kannst du es ihr dann auch beweisen dass du viele gefühle für sie hast.
    probier es einfach mal aus, dann wirst du sehen das es klappt
  • ich sehe das genau so wie DrRaron!
    warum sie mit geldgeschenken überraschen? meiner meinung nach freuen sich frauen im allgemeinen mehr über geschenke jeglicher art, wenn sie merken, dass da gedanken/arbeit dahinter steckt...
    „The time I burned my guitar it was like a sacrifice. You sacrifice the things you love. I love my guitar.“



    – Jimi Hendrix [18. Juni 1967]
  • Ich gehe sogar so weit das es nur darum geht das sie sich gut fühlt und mit allem rechnen muss weil sie in deiner nähe ist. Finanzen oder Aufwand spielen keine rolle.

    Mir geht es im übrigem genauso mit "der" Frau. Wen sie mich zutode langweilt bleib ich wen überhaubt um abzukassieren. Für Sex oder mehr brauche ich andere dinge.
  • Also wozu müssen die Eltern dich akzeptieren??? Mir is des doch ********gal was die Ellis von ihr über mich denken! Ich will doch mit ihr zusammen sein!

    Und zum zweiten Prob: Verbringe doch mal ein WE mit ihr zusammen, wo ihr ungestört quatschen könnt oder sowas in der Art... da sollte es eigentlich rauskommen was sie will und was nich!
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

    [SIZE=2]Ein Muss für jeden Grafikliebhaber[/SIZE]