lautstärke bei ogg vorbis files dauerhaft verändern?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • lautstärke bei ogg vorbis files dauerhaft verändern?

    hi,

    da ich immer wieder neben meinen mp3s auch files in anderen formaten (zb. ogg vorbis usw.) in meiner musik sammlung habe und diese auch extern in einem mp3 player abspielen möchte, ergibt sich für mich die frage, obs da ne möglichkeit gibt, diese dauerhaft in der lautstärke anzupassen?

    habe mich gerade mit dem foobar2000 etwas herumgespielt, aber so wie das dort ausschaut, lassen sich da auch nur für mp3s die lautstärken dauerhaft angleichen...

    greetz aj

  • It's theoretically possible, but no tools exist for that yet.

    Did you notice how mp3gain alters the volume in 1.5dB increments? If a volume-altering program for Vorbis were to appear, it would have to alter the volume in 2.2dB increments.

    Volume-wise, 2.2 dB changes are a lot worse than what's possible with vorbisgain, so I doubt a tool would come out any time soon.
    [...]

    What you CAN do is compress your music with FLAC, ReplayGain it in foobar2000, and then encode those FLACs to Ogg Vorbis with oggdropXPd using the "Use FLAC Gain tag to set Scale Factor automatically". You can choose album or track gain. This isn't a lossless like mp3gain, but it actually alters the encode, and is permanent. No, this won't solve your problem if you already have your Vorbis encodes, but as of right now, there IS NO way to physically ReplayGain one's Vorbis encodes anyway.


    Hoffe, dass dier das was nutzt.
  • nun ja - wenn dir viel dran gelegen ist, kannst du ja jedes Lied einzeln mit audacity oder Nero WaveEditor ein wenig verstärken.
    Käm halt drauf an, wieviel ogg-Dateien du hast - wenns nur 40 sind gehts ja noch. Bei 300 würd ich mir überlegen, ob's nicht vllt. eine andere Lösung gibt..;)

    fu_mo
  • Es sieht aber so aus, als ob man mit MagicMusicMaker die Lautstärke sehr wohl verändern kann.
    Mann muß nur halt jedes einzelne file neu als .ogg exportieren.
    Das macht es dann in der vorher gewählten Lautstärkeanhebung oder Absenkung.