TFT FP91e defekt und bekomm ihn nicht auf!!

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • TFT FP91e defekt und bekomm ihn nicht auf!!

    Hallo Bastler^^

    mein TFT BenQ FP91e ist defekt. Jetzt wollte ich den Deckel mal öffnen und mir die Größe der CCFL prüfen damit ich diese tauschen kann. >> Pustekuchen:mad:
    ich bekomme den Deckel nicht ab *grrr*
    Es sind 5 Schrauben die ich gelöst habe und ihn der der MItte ist ein fettes BenQ Logo das zwar beweglich ist, aber sich nicht lösen läßt. Ich will nix an dem Teil abbrechen!

    Kann mir jemand helfen!! Ich bekomme eiin ganz dunkles Bild angezeigt, daher gehe ich von einer defekten CCFL aus

    Vielen Dank schon mal vorab

    Hier gehts zum Bild
  • ich kann leider auf dem unscharfen bild nicht erkennen ob die hülle die dvi slots ausspart oder nicht wenn die dvi schrauben buchsen auf dem gehäuse sind, sollten diese auch abgeschraubt werden! und vom vga anschluss oder was das daneben is
    [thread=194422]UPz[/thread]
  • Was ist denn mit den 5 Löchern um das BenQ-Logo - also rechts, rechts-oben, oben, links-oben und links vom Logo? Die 4 darunter scheinen ja für's Stativ gewesen zu sein, aber kann es sein, dass sich in den 5en noch ein paar Schrauben verbergen? Weil: wofür wären die sonst da? :confused: :)

    fu_mo
  • Hallo
    Ich bin zwar kein Profi, aber in meiner Praktikumsfirma werden oft solche TFT's repariert und es wird sich acuh oft beschwerd das die so schwer abgehn. ich bin mir nicht sicher, aber du musst eig. alle Schrauben abschraubn den deckel normaler weise leicht anheben und dann lässt sich der deckel mit gewalt abschieben. Aber einmal gab es das Problem das der Deckel mit Stark-platse-leim angeleimt war und dadurch überhaupt nicht zu bewegen war. Von andren TFT's weiß ich auch das die Deckel festgenietet werden. Da kommt man dann nich so einfach ran.

    so long
  • hmmmmm, ich glaube ich geh mal zum Händler^^

    Also ich werde mich zum Händler begeben.
    Finde zwar den blöden Kaufbeleg nicht mehr, aber evtl. habe ich einen :) "netten" ;) Verkäufer der auf Kulanz arbeitet. Schließlich habe ich ja (grad gesehen) bei BenQ 3 JAhre Garantie, und das Gerät hat gerade 2 Jahre auf dem Buckel :eek: ^^



    Trotzdem @ all ein dickes thx für euere Mühe^^


    LG
    woerny