VW-Autos

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Leute,

    ich will mal von euch hören, was Ihr in letzter Zeit Erfahrungen mit VW hattet hinsichtlich Reperaturen und Pannen. Ich fang mal gleich mit meinem POLO IV an. Gerade im Mai aus der 3-Jahre Werksgarantie raus und schon verabschiedet sich das Getriebe nach 50.000 km :mad: . Vorher war dann aber noch die Wasserpumpe dran. Ich hab so den Eindruck das VW auf die Preise der Zulieferer drückt und so natürlich die Qualtität drunter leidet ...:(

    Was meint Ihr ?
  • naja...VW ist noch nie so mein Ding gewesen...

    ich fahr Opel....der hatt mich noch nie im Stich gelassen...berg runter auf der Autobahn (berg bei gera) hatte ich schon 272km/h drauf...laut tacho....und nimmt bei 200er durchschnitt so 10Liter ....ich bin total zufrieden...ohne niemanden nahe zu gehen aber VW hatt doch wirklich jeder...jaaa...ich weis Opel auch aber was solls


    zur Info weil die frage noch kommt

    Opel Senator 3.0I 24V 204PS
    und in 3 std ist er wieder auf der Autobahn Richung Dresden 600km

    mein Schwager ist bis vor kurzem auch noch VW gefahren..hatt aber jetzt die schnauze voll davon....hatte nur Ärger damit

    dd2ren


    Update:

    fällt mir gerade ein :D
    das einzigste was gekommen ist war das Automatikgetriebe... :( habe jetzt ein neues drin ;)
  • ja,ja,ja VW
    Ein Kollege von mir hat schon den 2 Beetle.
    Der erste stand nur in der Werkstatt und beim 2ten gerade mal 2 Wochen alt, fängts auch schon an. Er steht wieder in der Werkstatt.
    Was soll man da noch sagen, "Kauft Euch keine VW´s mehr " dann klappts auch mit dem fahren.
    Mein Alfa ist auch schon 3 Jahre alt und ich hatte bisher null Probleme damit :D

    Steht auch in meinem "Wahre Männer" Post.
    Wer VW-Aktien kauft ist seeehr mutig. :D
  • 1.:@Csioli: Du solltest vielleicht mal daran denken während dem Schalten auch auszukupeln harrharr

    2.: Fahre Opel Astra, hatte auch schon ein kaputtes getriebe aber erst nach 100 000km

    3.: Finde ich es empörend dass einem VW Threat mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird als einem Atom Threat, obwohl ich ja auch in autos vernarrt bin!
  • Soll ich euch was sagen !! ich hasse beide !!

    Bis jetzt hatte ich mit beide nur Probleme
    Da ich es leider nicht gewohnt war vw zu fahren hab ich dann auch direkt den neuwagen meines Kumpels geschrottet (Zylinderkopfdichtung platt) naja ich bin meinen wagen immer vollgas gefahren sobald ich im auto sitz ;) (wo auch sonst)
    naja und der golf brauchte halt erstmal 15 min bis er warm ist :( naja und da war er halt auch schon hin ;) der arme kerl hat vieleicht geflucht "

    und Opel würg kotz mir wird schlecht ich hab noch keine schlechtere gurke gesehen die im mom rumfährt als der astra
    ich darf ihn als Firmenwagen fahren !!! und ich kann euch sagen mir wird schlecht was an der karre nicht schon alles kaputt war gibts nicht als ersatzteil ;)
    naja wir haben ca 800 Astras und haben in 2 1/2 jahren Reperaturkosten in Höhe von über 500.000 DM gehabt !!!
    das ist echt nicht normal naja jetzt wechseln wir nach ford und alles wird gut !!! :) Immerhin hat der Mondeo alle Wagen seiner Klasse geschlagen und ist jetz die Nr.1 hehe und das geen BMW Audi und Mercedes ist echt peinlich für die ;)
  • Er fuhr ford(t) und kam nie wieder ... ;)

    Aber Spaß bei seite, von Opel kenn ich auch gute Story´s z.B.: der Neuwagen von meine Quasischwiegereltern, der auf dem Friedhofsparkplatz (wie passend) In Flammen aufgegangen ist ...

    Ich denke die Qualität wird immer schlechter. Noch was zu Ford, ich fahre z.Zt. als Mietwagen immer den Ford Focus, ehrlich gesagt hat die Ente ein besseres Kurvenverhalten als der Focus, das ist ja vielleicht eine Eierfeile :würg:

    CSIoli
  • da muss ich doch auch gleich mal meinen Senf zu Ford abgeben :)

    Da ich mein Auto ja nicht auf der Autobahn zum Kilometerkönig krönen will nehm ich mir auch fast immer am Wochenende einen Mietwagen...vorriges Wochenende war es ein niegelnagel neuer Ford Mondeo.....man habe ich geflucht...so eine scheiß printe...wenn man in den Kurven ist und bißchen schneller fährt hatte ich immer das gefühl das die kiste ausbricht...mal davon abgesehn das mich dieses häßliche Lenkrad immer wieder angrinste......ich sag nur ...NIE WIEDER FORD!!!!


    dd2ren

    Audi ist nicht schlecht...aber leider haben die den A8 nicht im Angebot :(
  • Also ich hatte einen Passat TDI mit 110 PS.Nach 3 Jahren war die Ouerlenker kaputt.Kosten punkt für mich knapp 1000 Dm,VW zahlte ca.50% dazu(Kulanz)und das bei einem Km stand von 42000km.Nat. hab ich mich geärgert da es eindeutig ein materialfehler war!!De Händler sagte früher oder später trifft es jeden Audi/VW (A6,A4 und Passat) da sie alle die gleichen Achsen haben und imho das selbe Prob.
    VW stiehlt sich somit aus der Verantwortung gegenüber dem Kunden (da das Prob seit 97 bekannt iast und erst zum modelljahr 2000!!! abgestellt worden ist!!!!! :( ).
    Nun fahre ich eine 98 Passat Kombi der ebenfalls neue Ouerlenker hat sowie ein neues Getriebe.
    Mein Fazit daher:
    VW-->Verarschung Werksseitig?????:mad: :hot:
    Greetz DAB
  • dann will ich mal auf dj-t`s bitte einngehn :))

    wird zwar nich viel brinegn, aber egal...

    ich hab ne kleine zitrone (saxo)
    der hat zwar nur 45 ps, aber 160 schafft der auch ohne probs, ich weiss, es is nich berauschend. ich hab gelernt damit zu leben, weil ich hier in der großen stadt gemerkt hab, dass es nich auf die ps, sondern auf die fahrkünste ankommt *lol*

    der kleine hat nach 2 jahren schon 65000 km auffer uhr und der schnurrt immernoch wie am ersten tag :D und er brauch nur 6 l, wenn überhaupt!?

    für mich hat sich diese investition gelohnt und ich glaub, mein nächstes auto wird wieder ne zitrone, aber mit n paar mehr ps!!!!!

    lg püppi
  • der kleine hat nach 2 jahren schon 65000 km auffer uhr und der schnurrt immernoch wie am ersten tag und er brauch nur 6 l, wenn überhaupt!?



    6Liter....das ist ein traum von mir...ich habe zur zeit nen Senator B 3.0i 24V 204PS...der frist in der Stadt im Sommer so 15Liter und im Winter 18-19Liter

    wenn du also viel fürs benzin ausgeben willst holst du dir den selben :D


    dd2ren
  • Ich fahre einen Bj 92'er Passat VR6. Der hat bis heute 155000 auf der Uhr und bis jetzt nur einen neuen Heizungswärmetauscher und neue Füllventile für die Klimaautomatic. Aber ---> bei beiden Reparaturen ging es nicht ohne Reklamation bei der VW-Werkstatt nach dem ersten Rep-Versuch ab. Fazit: alter Passat gut aber Werkstatt unter aller Sau!

    :mad:
  • ich selbst darf noch nicht autofahren
    meine mutter hat einen Polo. schon fast 2 Jahre
    es gab noch keine großen problem. nur einmal war was mit dem schloß.
    also ich würde mich schon über einen VW freuen

    st