Euer Verhältniss zu dokumentationen

  • Was sagt ihr zu:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Euer Verhältniss zu dokumentationen

    Ich gucke eigtl. immer wenn ich fernsehe dokumentationen, weil man da wenigstens was lernt!
    findet ihr wie ich Dokumentationen etc. besser als den anderen niveaulosen Mist der sonst noch in der Glotze kommt?
    Oder legt ihr eher wert auf "entertaiment"?
  • p_city schrieb:

    Ich gucke eigtl. immer wenn ich fernsehe dokumentationen, weil man da wenigstens was lernt!
    findet ihr wie ich Dokumentationen etc. besser als den anderen niveaulosen Mist der sonst noch in der Glotze kommt?
    Oder legt ihr eher wert auf "entertaiment"?


    Also ich würde mal sagen die Mischung machts. Ich schau mir auch meist Dokus an. DoKu-Kanal liegt bei mir sehr weit vorne (auf Kanal 5)! Allerdings was zur Zeit an Tierdokus läuft nervt total.
  • Wie die meisten meiner "vorposter" mag ich Tierdokus in denen es um ganz normale Tiere (z.B. Gnus ^^) geht nicht. Wenn es sich um irgendwelche ausergwöhnliche Tiere handelt kanns manchmal ganz lustig werden.

    allgemein mag ich dokus über Technik, Natur(katastrophen), [z.B. Vulkane, Erdbeben, Wirbelstürme etc]

    usw :)


    mfg
    useless
    mfg useless
  • Dokumentationen sind zu 90 Prozent populärwissenschaftlich und haben einen Lerneffekt der eigentlich gleich null ist. Jedoch bekomme ich oft bei einer guten Doku den Kick mich näher mit dem Thema auseinanderzusetzen und mir Literatur zu beschaffen. Das Medium Fernsehen kann unmöglich auch nur ansatzweise genügend Wissen über ein bestimmtes Gebiet liefern. Somal die Sendung wie bereits beschrieben so produziert werden müssen das es auch viele Leute schauen wollen und bei Massenabfertigung ist Qualität nicht möglich....

    Naja, meine bescheidene Meinung :)

    Liebe Grüße
    Derrick2007
  • Bin auch absolut Duko-Geil und sauge alles auf, was mit Naturwissenschaften zu tun hat. Besonders Weltraum sowie Unterwasser. Auf Premiere HD läuft zwar noch nicht ganz so viel, aber MIR ist es Wert, dafür 10 Euronen im Monat auszugeben.
    Gruß Heiok
  • also die dokus auf n24 und ntv sind echt interressant WENN und jetzt kommts NICHT 5x an EINEM tag das selbe kommt dann des gleiche nochmal 5x die woche und weils so viele quoten hatte gleich nochmal das mit den flugzeugträgern das kam schon mindesten 30 mal kein scheiß
  • Ich find Dokus eigentlich recht interessant, allerdings kommts auch aufs Thema drauf.

    Mir gefalle geschichtliche und naturdokus, den rest kann ich wirklich nicht gebrauchen.
  • Derrick2007 schrieb:

    Dokumentationen sind zu 90 Prozent populärwissenschaftlich und haben einen Lerneffekt der eigentlich gleich null ist. Jedoch bekomme ich oft bei einer guten Doku den Kick mich näher mit dem Thema auseinanderzusetzen und mir Literatur zu beschaffen. Das Medium Fernsehen kann unmöglich auch nur ansatzweise genügend Wissen über ein bestimmtes Gebiet liefern. Somal die Sendung wie bereits beschrieben so produziert werden müssen das es auch viele Leute schauen wollen und bei Massenabfertigung ist Qualität nicht möglich....

    Naja, meine bescheidene Meinung :)

    Liebe Grüße
    Derrick2007


    Was könnte ich solch einem qualifiziertem Komentar noch hinzufügen?
    :D

    Vielleicht das man auch bedenken sollte das wie Derrick2007 ja erwähnt hat nur durch das TV manche Menschen mit einem Thema in Berührung kommen,
    vor allem bei historischen Dokus finde ich die Verschmelzung von historischen Fakten mit den passenden Bildern sehr reizvoll, denn vieles kann man sich heutzutage nicht mehr so explizit vorstellen wie es einmal war, und ein Buch ist zwar schön und gut, eine genau Darstellung desselben in visueller Form aber durchaus interessanter.
  • ja... so ne doku zieh ich mir auch ganz gerne rein...

    die n24 dokus sind meistens ziemlich "prollig" aufgemacht. da hab ich immer den eindruck dass diese einem vermitteln sollen wie geil doch krieg ist. schauen tu ichs trotzdem... und ja, die wiedeholungen nerven...

    am liebsten sind mir die phoenix dokus zu technischen themen. leider machen die nur einen geringen bruchteil der phoenix dokus aus. meistens zeigt der sender irgendwas zum thema geschichte oder kultur. die programmverantwortlichen bei phoenix sollten da mal an der ausgewogenheit ihres programms arbeiten.

    auch immer interessant sind die spiegel-tv themenabende bei vox. viele berichte sind zwar steinalt aber normalerweise ists immer recht interessant...

    gruß
    moonster
  • Also ich finde Dokumentationen klasse! Man bekommt zwar keinen besonders tiefen Einblick, aber ausreichend oberflächliches Allgeimeinwissen und das kann nie schaden. Besonders toll find ich Natur und Technikdokumentationen, aufgrund der beeindruckenden Bilder (Ich kann mir dann auch interessanterweise den Inhalt noch besser merken). Außerdem machen Dokumentationen einfach Spaß und motivieren manch einen vielleicht dazu, sich auch näher mit dem Thema zu befassen. :)
  • Jo, ich bin auch der Meinung, dass es die Mischung macht... auch wenn ich viele Dokumentationen gucke täte ich ungerne auf ein paar Movies von RTL und Pro Sieben verzichten... sind schon gute Dinger dabei ab und zu...
    Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben!
  • Hi! Ich finde, Dokus haben durchaus Lerneffekt, wenn auch nicht so wissenschaftlich wie wenn man sich mit Fachliteratur etc. beschäftigt. Aber, z.B. geschichtliche Themen gehen mir nur eingänglich ins Hirn, wenn Bilder dabei sind. So lerne ich halt am besten :). So weckt das Thema dann Interesse und vermittelt Grundlagenwissen. Immerhin :D ! VG!