Codieren-Speed + 16:9 Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kodieren-Speed + 16:9 Frage

    Hallo,
    ich versuche nun eine VOB-Datei in eine DivX-AVI-Datei zu kodieren.
    Ich habe die VOB bereits gerippt, und als AVI-Codc möchte ich DivX 6.6 nehmen.

    Nun, meine erste Frage:
    Ich nehme VirtualDub, als Einstellung "Fast Recompress" und beim DivX-Codec wähle ich die Voreinstellung "Atemberaubende Qualität". Und wenn ich anfange zu kodieren, dann habe ich immer !0!, 1 oder 2 FPS.
    Das kann doch nicht sein, oder?
    Ich habe einen Intel Celeron 1,7 GhZ und 512 MB RAM, sollte man damit nicht schnelleres schaffen?
    Progs, die viel CPU verbrauchen habe ich nicht an.

    Und meine zweite Frage:
    Dieser Film ist in 16:9, er hat zwar normale 4:3 Auflösung, wird aber, sobald er gestartet wird zu 16:9 "langgezogen".
    Wenn ich ihn aber rekodiere, dann ist er nur noch in "zusammengequetschter" 4:3 Form, was kann man denn dagegen machen? Muss ich die Auflösung gleich im Codec verändern? Das wird aber 1024 x 576 und das kann doch nur ein HDTV-Fernseher abspielen soweit ich weiß, oder?

    Nun, ich hoffe dass mir jemand diese Fragen beantworten kann.
    [FONT="Garamond"][SIZE="4"][/SIZE][/FONT]
  • Frage 1: Eigentlich ist das doch granz normal. Was meinst was deine CPU da akkern muss.Wenn ich z.b DVDs mit DVDx direkt ins Divx format mit 6000 Bitrate kopiere dann dauert das 8 STunden bei 1~2 Frames die sekunde
  • Dann ist dein Film aber recht klein.
    Eine Stunde im PAL-Format würde bei 1-2 FPS ca. 17 Stunden dauern!
    Und mein Film ist über 1:30 und da dauert das bei meienm Speed ca. 35 Stunden oder so lang mach ich das sicher net. Ich meine 1,7 GhZ ist ja net das schnellste, aber es sollte doch immerhin mehr als 0-2 FPS schaffen!
    [FONT="Garamond"][SIZE="4"][/SIZE][/FONT]
  • 16:9 problem
    du kannst noch bei video->filters->add

    null transform oder cropping hinzufügen um den bildausschnitt
    selber anzupassen
    achtung, dann aber bei der methode: full processing mode auswählen,
    damit die effekte auch angewendet werden, das dauert dann auch
    dementsprechend länger

    kannst dich dann schlafen legen ....
  • Naja, das dauert bei mir so um die 25 Stunden, da kann ich mich nicht nur schlafen legen.
    Hmm, aber ich hab mir überlegt, dass ich einfach die Auflösung im DivX-Codec ändere. Denn es soll ja ehe nur ein Internet-Release werden und nicht für meinen Ferneseher.
    Und das mit dem Speed ist wohl wirklich normal so, ich mache das nun im abgesicherten Modus und zuerst eine Nacht eine Hälfte und die andere die Andere.
    Eine andere Lösung, als sich einen besseren PC zu kaufen gibts wohl nicht...

    Naja, dann mal erledigt:
    Danke an tarkus für den 16:9 Tipp, werd ich wohl beim nächsten mal machen.
    [FONT="Garamond"][SIZE="4"][/SIZE][/FONT]