Suche kleines ATX-Gehäuse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Suche kleines ATX-Gehäuse

    Hi,

    ich möchte meinen alten Rechner als Saugmaschine :D reaktivieren. Das alte Gehäuse taugt aber nichts, weils a) zu groß ist und b) die Lüfter samt Netzteil zu laut sind (über Nacht ist das Gekreische zu heftig und tagsüber nervt's auch schon). Deshalb suche ich nun nach einem _kleinem_ und vor allem leisen ATX-Gehäuse, dass man bequem irgendwo verstauen kann. Kennt ihr eventuell Seiten, die sowas anbieten? Bei den üblichen Verdächtigen Caseking und Alternate bin ich nicht fündig geworden. Aber es gibt sicherlich noch mehr. Das Gehäuse brauch eigentlich nur einen 5,25"-Einschub für CD/DVD-Laufwerk, optional max. 300 Watt-Netzteil und sollte möglichst schwarz sein. Die Bauart sollte HTPC sein (dann aber möglichst flach) oder auch diese LAN-Würfel-Teile, diese aber wie gesagt auch möglichst klein. Also wer was passendes kennt - Links her ;)

    THX & Gruß
    Karl
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]
  • Hm, vielen Dank für die Antwort. Die Gehäuse im ersten Link sind aber etwas zu teuer und die im Zweiten zu groß. Eventuell werde ich mir doch ein kleines Mini-ITX-System zusammenbasteln. Hab jetzt den ganzen Morgen nach passenden ATX-Gehäusen gesucht, aber richtig geile Mini-Lösungen scheint es dafür nicht zu geben :(
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]
  • Deswegen soll er ja möglichst leise sein :D

    Nur wenn ich die kleineren ATX-Systeme so sehe, total überteuert und mit lauter kleinen Lüfter-Schreihälsen ausgestattet, kann man locker zu den ~150€ Gehäusekosten noch mal 100€ in gescheite Lüfter und Dämmung investieren. Und für das Geld bekommt man schon gebrauchte Mini-Barebones. Würde mir allerdings lieber selbst einen zusammenbauen - aber das liebe Geld. Teuer ist es schon. Aber für 350-500€ bekommt man schon ein recht ordentliches und handliches System. Liebäuglen tue ich momentan mit dem MSI Fuzzy CN700. Als Gehäuse vielleicht das Morex Cubid 3688. Gepaart mit einem Slimline-DVD-Laufwerk, einer 100GB-Festplatte und 1GB Arbeitsspeicher bekommt man schon ein sehr ordentliches System, was man prima als handlichen Mini-Server verwenden kann. Das allerbeste ist, die Komplettsysteme verbrauchen unter Volllast nur etwas mehr als die Hälfte von dem, was meine "große" CPU alleine unter Volllast verbrät. So im Schnitt ~60 Watt. Im normalen Betrieb wahrscheinlich so zwischen 30-40 Watt. Diese Mini-ITX-Systeme sind einfach cool *auchhabenwill* :(
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]
  • [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Hm, ist schon klar. Das Problem ist halt, das die kleinen Gehäuse meist für microATX sind und nicht für das normale ATX. Deswegen steige ich wahrscheinlich auf Mini-ITX um. Das ist dann richtig klein :D Trotzdem Danke für die Links...
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]
  • solltest du auf mini atx umsteigen, dann wäre meine erste wahl sofort das gehäuse hier - einfach geil find ich, super zusammenbau, markengehäuse, style...

    Thermaltake Lan Box
    billiger hier

    wohl nichts für dich, aber hier auch mit fenstern :D
    Thermaltake Lan Box window
    und billiger hier






    EDIT: weiß, du meintest, caseking hättest schon geguckt, aber vielleicht hast du diese Prachtstücke ja übersehen. :D
    [COLOR="darkRed"]...Qualität braucht keinen Namen...[/color]

    [COLOR="RoyalBlue"]NN 4 Life[/color]
  • Ja, die "Würfel" meinte ich. Schade ist halt, dass es die nur für microATX gibt und nicht für normale ATX-Boards. Ich müsste mir also komplett neue Hardware zulegen, was dann zu teuer werden würde. Obwohl - preistechnisch würde ich bei einem recht einfachen microATX Rechner auch so um die 500€ liegen. Nur würde ich dann eher zu Mini-ITX tendieren, weil die dann halt noch kleiner sind und genauso viel kosten. Erst mal sparen, dann mal weitersehen. Einen Spontankauf mach ich erst mal nicht. Möchte mich erst mal näher mit dem Thema Mini-ITX bzw. kleine ATX-Rechner (falls es sowas überhaupt gibt) befassen. Aber wenn jemand noch Links für ganz ganz klitzekleine ATX-Gehäuse hat - immer her damit :)
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]
  • Sind mir zu groß. Ich spar mir jetzt Geld für ein Mini-ITX-System zusammen. Trotzdem danke für den Link. Das Thema kann IMHO geschlossen werden :)
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]