Speichert Vista Daten von benutzten Dateien ...

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Speichert Vista Daten von benutzten Dateien ...

    ... bzw kann man diese Auslesen

    Hallo,

    ich hab folgende frage.


    Wenn ich auf meinem PC Windoof Vista installiert habe.
    In dem PC ist nur 1 Festplatte drin.
    Dann steck ich ne andere Festplatte an. Und zocke z.B. von dieser oder gucke davon ein Film.
    Steck die Festplatte wieder ab. So das nur noch die Festplatte mit BS etc eingesteckt ist.

    Kann man (Polizei) feststellen, das an dem PC ne andere Festplatte drangesteckt hat und ob ich von dieser mir Daten angeguckt habe (bzw film geguckt, game gezockt.)

    Wenn ja.
    --> Kann ich das Verhindern ?

    Wenn nein.
    --> gut :)

    Danke für Informative Posts :danke:


    mfg
    useless

    edit\

    hm eigentlich ja. Denn windows speichert ja eigentlich alle daten in der registy (also nit die file an sich sonderen ... ka wie ichs sagen soll)

    Würde es reichen wenn ich ein regcleaner nach dem abstecken durchführe ?
    mfg useless
  • Ja/Nein....

    useless schrieb:

    hm eigentlich ja. Denn windows speichert ja eigentlich alle daten in der registy (also nit die file an sich sonderen ... ka wie ichs sagen soll)
    Eigentlich schon die Antwort!

    Natürlich speichert Vista wie auch schon XP oder 2000 einige temporäre Informationen ab, z.B. Pfade der zuletzt verwendeten Dateien. Manchmal werden auch die Spielstände und Einstellungen in den pers. Userordnern abgelegt. Findige Ermittler werden Tempordner, persönliche Ordner; Cachespeicher; .ini, .log, Registry etc. durchsuchen und wohl auch fündig werden. Wäre schon mühsam alle Spuren laufend zu vernichten. (gibt da auch mehr oder weniger erfolgreiche Tools).

    Ich stufe das Risiko aber eher als gering ein. Wird der Rechner erst beschlagnahmt liegen wahrscheinlich auch schon genügend Indizien und Beweise aus der Überwachung der Internetverbindung vor. Jemand der nur im dunklen Kämmerchen ohne Onlineverbindung das eine oder andere Game spielt / Film schaut wird wohl kaum Ziel solcher Ermittlungen werden.

    Gruß
    KaHe
  • du kannst noch so viele Cleanprogramme darüberlaufen lassen, es bleiben immer Daten übrig, die z.T. nicht gefunden werden oder sich nicht löschen lassen...

    außerdem kann man im Labor die Festplatte in 5 oder z.T. mehr Schichten wiederherstellen; d.h. selbst wenn du deine Platte formatierst, dann WinXP neu aufspielst können die noch einige Daten von deinem alten WinXP finden und auswerten

    aber für die Mühe muss es erst mal ein Indiz vorliegen, sonst dürfen die deinen Rechner nähmlich nicht mitnehmen!
    außerdem suchen die eher die Leute, die solche Filme im Internet verbreiten, und nicht solche, die die Filme sehen

    ich hoffe ich habe jetzt dein "Gewissen" beruhigt


    mfg
    zeilant
    zeilant