DSL MOdem Speedport 200

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DSL MOdem Speedport 200

    Hallo,

    ich habe das Modem zugeschickt bekommen, weil ich einer der ersten überhaupt mit DSL war und ich jetzt meine Geschwindigkeit auf 16000 raufschrauben will. Mein altes Modem ist ein riesiges Teil, ich glaube das erste was damals auf dem Markt war. Bisher hat es brav seinen Dienst getan. Nun habe ich das neue angeschlossen und DSL funktioniert nicht, d.h. die LED zeugt nichts an, also auch kein Blinken für die Synchronisation. Woran kann das liegen? Die Hotline von Telekom anrufen, bringt nichts, wenn man nach 3 Stunden einen dran bekommt, dann hat der keine Ahnung.
    Alos, für einen Tipp wäre ich Euch dankbar.

    Gruß
    FH
  • die zugangsdaten hast du aber schon beim neuen modem eingetragen?!?
    - irgendwie fehlen mir diese angaben.

    kabel sind alle angeschlossen?

    mehr muss man eigentlich nicht beachten - wenn die daten korrekt eingetragen sind und die kabel stecken kanns nur noch die nicht bezahlte rechnung (und der damit gekappte anschluss) sein :cool: :devil:

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • Was für Zugangsdaten? Die muss ich doch in den Router eingeben,oder? Ich habe nur das Modem gewechselt, also das alte abgeklemmt und das neue an die alten Kabel angeschlossen. Lan funktioniert aber DSL nicht, da müßte die LED zumindest blinken, tut sie aber nicht.
    Gruß
    FH
  • abend,

    wenn du mit einem uraltmodem gearbeitet hast, dann solltest du,
    bei der telekom, die leitungsumstellung auf UR-2 beauftragen!!

    das erfolgt nicht automatisch!!

    dein neuer router/modem arbeitet nämlich nur unter diesem standard!!
    dein altes modem konnte diesen standard nicht.

    ergo, anrufen und auf UR-2 umstellen lassen, dauert ca. 2-3 tage!!

    mfg
    ich bin, ich weiß nicht wer, ich komme, ich weiß
    nicht woher, ich gehe, ich weiß nicht wohin,
    mich wundert, daß ich so fröhlich bin.
  • Hallo,

    die Umstellung auf UR-2 passiert automatisch, anders sind die 16k nicht realisierbar. Problem bei den Uralt-Modems (große Kisten) ist die Inkompatiblität - sprich: sie funktionieren nicht mehr mit DSL größer 1000. Bei mir war es sogar einfach durchgebrannt, weill auch noch die Leitungsbelegung geändert wurde. (Deswegen sind übrigens bei Ebay auch so viele günstige Modems zu haben).

    Es hilft nur, ein neues Modem zu kaufen (ca. 20-40 Euronen), das die neueren Leitungsmerkmale verdauen kann.

    Gruß

    Tobine :read:
  • Leute Leute, er hat geschrieben das er ein Speedport 200 Modem der T com hat. Das ist so ziemlich das neueste Modem das sie auf dem Markt haben und es ist auf jeden fall 16k fähig. Wenn er das Speedport als reines Modem hat, dann hat er das gleiche wie ich. Und meines läuft hervorragend.

    Das Speedport hat 3 LEDs. Da meines an der Wand hängt ist das linke LED die Anzeige für TDSL, dass mittlere LED ist das Lan(Datenübertragung und das rechte ist das Power LED.

    Wenn alles richtig angeschlossen ist, sollte das TDSL und das power LED konstant grün leuchten, das Lan LED sollte grün blinken.

    Frage: Wie sieht es bei dir aus.

    Wenn du es neu angeschlossen hast, blinkt das TDSL und und das Lan LED rot und zwar so lange, bis sich das Modem syncronisiert hat. Erst wenn die Syncronisation erfolgt ist, sollte der Router mit dem Modem verbunden werden.

    Sollte das TDSL LED nicht oder rot leuchten solltest du dich über die Hotline mit einem Techniker mit Prüfplatz verbinden lassen. Dieser kann mit einem Prüfsignal deine Leitung bis zum Modem durchmessen. Er kann auch dein Modem resetten.

    Kann er dein Modem erreichen, kann es nur an der Hardware liegen. Ich hatte bei meinem ersten Modem einen Thermofehler, ich kann dir sagen, dass war die Hölle. Ständig unregelmäßige Internetabbrüche. Habe über die technische Hotline, nur die dotigen Mitarbeiter können einem ein neues Modem zukommen lassen, ein Austauschgerät bekommen und seitdem funzt es prächtig.

    MFG
    Dagomiter
  • An alle vielen Dank für die Tipps!!

    Das Problem ist gelöst, es lag an der falschen Leitungsbelegung. Der Anschluß ist jetzt mit UR-2 geschaltet worden und seit dem läuft alles prächtig. Im Prinzip hat es mit der T-Com eigentlich gut geklappt, trotz Streik konnte man mit ein bisschen Wartezeit einen kompententen Ansprechpartner erwischen.
    Ich habe auch schon ganz andere Trottel bei den Verein erlebt.

    Also, besten Dank und der Thread kann geschlossen werden!

    Gruß FH
  • Hallo,

    er hat geschrieben, dass er das Speedport 200 hat -das neuste Gerät würde ich es nicht nennen, denn nach T-COM Auskunft kann es nur DSL1000!
    %00er und 700er sind neu.
    Ausweg aus dem Dilemma ist nur der Austausch (NETGEAR wäre hier eine vernünftige Alternative!).

    Ciao

    Tobine :read: