bzgl. mehr Arbeitsspeicher

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • bzgl. mehr Arbeitsspeicher

    Hallo zusammen!

    Ich habe folgenden Arbeitsspeicher/Chip "DDR 184PIN PC400 256MB" und möchte diesen um 512MB erweitern.
    Ich habe insgesamt 3 Steckplaätze, also noch 2 freie.

    Nun meine Frage(n):
    - muss es auf jeden Fall ein "DDR"-Chip sein oder darf es auch ein "DDR2" o.ä. sein

    Ich freue mich auf eure Hilfe!

    Vielen Dank, lieben Gruss und frohe Pfingsten
  • Hallo,

    wenn DDR verbaut ist, dann arbeitet dein Board auch nur mit DDR2.

    Um Inkompatibilitäten zu vermeiden, sollte ein baugleiches DDR-Modul verbaut werden.


    Gruß, der Student
    [SIZE=2]Ein Student ist ein Zustand mit ungewisser Erfüllung.[/SIZE][SIZE=1]
    Dietrich Goldschmidt (*1914), dt. Soziologe[/SIZE]
  • Danke für die Info, die ich allerdings nicht (ganz) verstehe:confused:

    Wenn "DDR" verbaut ist (ist das in meinem Fall mit meinem DDR-Riegel?), dann muss ich "DDR2" verbauen, also einen "DDR2"-Riegel einbauen?

    Auf der anderen Seite soll ich ein baugleiches Modul einbauen, was dann wiederum "DDR" wäre, oder:confused:

    Also ich hatte gedacht mir einen 2. Riegel zu kaufen, der neben dem alten läuft.

    Oder ist es sinnvoller den alten auszubauen und dafür einen andern mit mehr Speicher einzubauen?
  • student-24 schrieb:


    wenn DDR verbaut ist, dann arbeitet dein Board auch nur mit DDR2.


    Also ich vermute einfach mal, dass student-24 folgendes sagen wollte:
    wenn DDR verbaut ist, dann arbeitet dein Board auch nur mit DDR.



    Dein jetzt vorhandener RAM ist DDR - man kann das daran erkennen, dass er 184 Pins hat - DDR2 hätte 240 Pins. Schon hardwaremäßig passt ein DDR2-Modul nicht auf dein Board.

    fu_mo
  • also am besten wäre es wenn du dir das gleiche also gleiche geschwindig
    kaufst nix falsch machen weil wenn du dir nen schnelleren kaufst
    bremst dein alter den neuen aus und wen du dir nen langsameren kaufst
    bremst er den alten aus also immer auf die frequenze achten
    also genau nachguckn was du kaufst :read:

    mfg
  • student-24 schrieb:

    ...................dann arbeitet dein Board auch nur mit DDR ....................


    Das wollte ich sagen..........:)


    newbie23 schrieb:

    ..........aktuellen riegel zu verkaufen und mir 2 neue (je 512mb) zu kaufen, oder...................


    Hm, eher verschenken:) Aber der Ansatz ist richtig, lieber zwei neue kaufen und den alten abstoßen........


    Gruß, der Student
    [SIZE=2]Ein Student ist ein Zustand mit ungewisser Erfüllung.[/SIZE][SIZE=1]
    Dietrich Goldschmidt (*1914), dt. Soziologe[/SIZE]
  • Kommt aber auf den Rest des Systems an - ob sich eine solche Aufrüstung überhaupt lohnt, denn was bringen 1gb Ram bei nem PIII 900mhz (krasses Beispiel)

    'mado
    [SIZE="2"]
    [FONT="Book Antiqua"]Du hast nicht nur keine Ahnung, sondern es mangelt dir auch erheblich an Logik.
    Da wirst du wohl weiterhin auswendig lernen und nachplappern müssen.[/FONT]
    [/SIZE]
  • Hi,

    frag doch einfach mal Google ;)

    Wenn du da MDT 1 GB DDR400 eingibst, findet er als erstes die ganzen Preissuchmaschinen und da findest du immer den günstigsten Shop - aber trotzdem drauf achten, wer den anbietet. Es stehen aber auch immer Bemerkungen bei den Preissuchmaschinen zu den jeweiligen Shops bei. Was mir persönlich aufgefallen ist, das MIX-Computer immer sehr günstig ist, hab da auch letztens einen kompletten PC in Einzelteilen bestellt - waren super schnell (48 Std. später war das Paket bei mir).

    Gruß

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy
  • danke "badboy"!

    jetzt habe ich gesehen, dass es noch folgende unterschiede gibt:
    - PC 2100
    - PC 2700
    - PC 3200
    usw.

    was muss ich hierbei beachten?

    oder ist das auch im hinblick auf funktionalität/kompatibilität egal?
  • halskrause schrieb:


    was sonst noch im rechner steckt is irgendwie vollkommen egal. ram is ram.


    Dass RAM immer RAM sein wird habe ich nie bezweifelt. Hier ging es mehr um das (oben im Post stehende Wort) lohnen. Denn es war nie klar - und ist es auch immernoch nicht - was für ein System den RAM beherbergen soll. Und was ich damit sagen wollte solltest du doch wohl verstanden haben. Es ging mir darum, dass er weiß, dass er wenn er sich mehr RAM kauft keine Wunder erwarten darf, wenn der Rechner eine langsame CPU hat. ~

    'mado
    [SIZE="2"]
    [FONT="Book Antiqua"]Du hast nicht nur keine Ahnung, sondern es mangelt dir auch erheblich an Logik.
    Da wirst du wohl weiterhin auswendig lernen und nachplappern müssen.[/FONT]
    [/SIZE]
  • Ist das eine langsame CPU?
    CPU Typ: AMD Athlon XP, 2100 MHz (10.5 x 200) 3000+

    Wunderdinge erwarte ich auch gar nicht. Ich hoffe aber, dass ich mit mehr Arbveitsspeicher leichter/besser arbeiten kann... .. .

    EDIT: Shit, hatte gar nicht gesehen, dass ich den letzten Post hatte, SORRY!!!
  • ja, mittlerweile ist die cpu schon ziemlich langsam, allerdings hat, wie ich schon sagte, der ram mit der cpu nich viel zu tun.
    mehr rechenleistung bekommst durch mehr ram natürlich nicht, aber da win xp alleine ja schon ~ 300mb - 400mb ram brauch, wirste schon nen unterschied merken, vorallem bei ladezeiten usw...
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Hier wird aneinander vorbeigeredet.
    Und ja, für den Athlon XP 3000+ ist 1gb gerechtfertigt.

    'mado
    [SIZE="2"]
    [FONT="Book Antiqua"]Du hast nicht nur keine Ahnung, sondern es mangelt dir auch erheblich an Logik.
    Da wirst du wohl weiterhin auswendig lernen und nachplappern müssen.[/FONT]
    [/SIZE]