Religion Colloqium

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Religion Colloqium

    Hi Leute!

    Also ich habe nun noch knapp 2 Wochen frei bis zum Colloquium. Ich konnte mich nur zw. Deutsch und Reli entscheiden und da ich in Deutsch ziehmlich ne Niete bin und glaube, dass es mehr zu lernen ist, entschied ich mich für Religion, da ich dort bisher ziehmlich solide Leistungen ablieferte.

    Mein Schwerpunkthema ist "Die Christen vor den Problemen der Dritten Welt" Die Begleitlektüre, die icht nicht lesen muss, aber mir sehr empfohlen wurde, heißt "Theologie der Befreiung" von Leonardo Boff. Ich kann mir schon einiges unter dem Thema vorstellen, sonst hätte ich es auch nicht gewählt, jedoch würde ich mich sehr freuen, wenn der ein oder andere Materialen zu diesem Bereich hätte, bzw. sonstiges Wissen darüber oder Bücher bzw Internetseiten kennt auf denen man mehr Informationen zu dem Thema erhält!

    Meine andere beiden Begleitlektüren, die bereits gelesen habe, jedoch wenig verstanden habe, heißen "Ist Gott noch gefragt" von karl Rahner und "Mitverantwortung der Christen bei der Gestaltung einer humanen Welt" von Günter Altner.

    Wäre echt spitze, wenn mir wer zu irgendwas etwas sagen könnte bzw. mit beim Beschaffen von Zusatzinformationen bzw Zusammenfassungen dieser Themen helfen würde! Vielen Dank schonmal!
  • Hallo Gigi,
    ich denke mal nach einigen Begriffen hast Du schon gegoogelt, gelle ;)
    aber...was Dir jetzt im Speziellen noch fehlt ;)....????

    "Die Theologie der Befreiung" sowie auch "Kirche - Charisma und Macht" von Leonardo Boff sind mit Sicherheit höchst interessante, aber auch - was die offiziellen Standpunkte der katholischen Kirche angeht - sehr kontoverse und umstrittene Werke zu Thema Religion + Dritte Welt - d.h. Armut, Ausbeutung - auch ökologisch / unter passiver "Mithilfe" der Kirche ???
    Zudem ist es - gerade jetzt - natürlich schon putzig, daß ein brasilianischer Sozialreformer und der jetzige Papst sich schon des Öfteren während ihrer 'Karriere' begegnet sind ;)
    Lies Dich doch einfach mal über gewisse Google Links in dieses Thema ein bisschen weiter gestreuter ein.
    Die von Dir bereits gelesenen Werke von Rahner und Altner sind mit Sicherheit einerseits recht "fachspezifisch" *g*, andererseits zeigen sie ja aber auch die Richtung Deiner von Dir erwarteten Recherchen/überlegungen auf.

    Leonardo Boff - Wikipedia
    Interview mit Leonardo Boff: Der Aufschrei der Armen
    Ökumenischer Rat der Kirchen - Die Rebellion des Geistes: Interview mit Leonardo Boff
    SWR2 - SWR.de
    [url=http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,2482094,00.html]Leonardo Boff: "Nicht nur die Armen schreien - auch die Erde" | Kultur & Panorama | Deutsche Welle | 09.05.2007[/url]
    [url=http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,2503975,00.html]Leonardo Boff: Papst soll sich zu sozialen und ökologischen Problemen in Brasilien äußern | Pressemitteilungen | Deutsche Welle | 10.05.2007[/url]

    Die vorgeschlagene Buchlektüre sagt ja auch schon einiges über das aus, was an Diskussionsschwerpunkten erwartet wird ;)
    Tip :D
    Für seine Professur studierte er (Leonardo Boff) weiter Theologie in München, unter anderem bei Karl Rahner. Hier schrieb er 1970 seine Dissertation: Einer seiner beiden Doktorväter war Joseph Ratzinger, der heutige Papst Benedikt XVI ;)

    Die Einbeziehung des protestantischen Autors Prof. Günter Altner deutet zudem auch auf eine gewollt tw. konfessionsunabhängige Sichtweise im Colloqium hin ;)
    Hier zu ihm mal einige zusammenfassende Rezensionen ;)
    Günter Altner, Naturvergessenheit - Grundlagen einer umfassenden Bioethik
    Günter Altner: Ökologie und Frieden

    Vllt. kannst Du das Thema auch unter dem Aspekt des bald anstehenden G9-Gipfels beleuchten ;)
    ...hier treffen ja vorrangig "christlich" geprägte Industrieländer aufeinander...auch um tw. christlichen Entwicklungsländern ihre "ethischen" kapitalistischen Dogmen aufzudrücken *g*

    Na ja...
    irgendwann danach kannst Du ja mal einige Deiner konkreten, offenen Fragen hier zur Diskussion stellen....
    vllt. finden sich ja dann auch noch andere Poster ;)
    greetz
    muesli