Steigt der dollar mal wieder?

  • Wirtschaft & Finanzen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Steigt der dollar mal wieder?

    hallo
    vll gibts heir ja leute die börsenzeug oder so studieren udn können mir sagen, ob der dollar chancen hat, in nächster zeiit wieder an wert zu gewinnen?
    wovon hängt das ab?
    US-Wirtschaft, Irakkrieg und solche sachen?

    mfg major
    Jegliche Rechtschreibfehler sind pure Absicht und dienen zur Belustigung anderer !!![SIZE="2"]
    Nur weil da [COLOR="Lime"]Online[/color] steht Heißt das noch laaange nicht, dass ich vorm PC sitz!!![/SIZE]
  • Er steigt nicht soweit, daß es sich lohnen würde zu investieren.
    Die Gebühren für An- und Verkauf müssen dabei immer beachtet werden.

    Frage doch mal bei deiner Bank nach den entsprechenden Kursen
    und dann kannst du dir ausrechnen, wieviel die Währung steigen muss
    um am Ende einen Gewinn zu erzielen.

    Ereignisse, welche den Dollar beeinflussen bekommen wir
    "Normalsterbliche" viel zu spät mit.
    Da ist die "Torte" bereits gegessen.

    MfG
  • Jo, du musst dich bei der Bank informieren, ich würde in Währungen sowieso nicht investieren, da sehe ich bei Aktien und Fonds viel größere Gewinnchancen!

    Lass dich da mal intensiv beraten!

    MFG
    Topedmoped
  • Finger weg vom Dollar. Viele Ölförderländer überlegen momentan ihr Öl zukünftig in Euro zu handeln (weniger Nachfrage nach $). Außerdem hält China mittlerweile gewaltige Dollarreserven (1,2 Billionen) und könnte, wenn sie beschließen sich davon zu trennen, einen enormen Kursrutsch verursachen. Momentan viel zu risikoreich... Wenn du dich nicht so 100% in der Materie auskennst solltest du auf Dachfonds zurückgreifen, um das Risiko zu streuen oder geh auf Nummer sicher und leg dir festverzinsliche Wertpapiere zu
  • Allerdings wird sich China hüten seine Reserven zu verkaufen. Schließlich wollen sie auch keine Verluste machen, also werden die keine Batzen auf den Markt werfen, damit der Rest ihres Depots enorm an Wert verliert.

    China ist also nur bedingt als Risikofaktor anzusehen, ganz ausschalten darf man ihn aber natürlich nicht.