Computerberufe?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Computerberufe?

    Ich wollte mal wissen was es denn alles so für computerberufe gibt da ich meinen weg in diese Richtung einschlafen will. Ich würde mich eher für so sachen im supportbereich interessieren aber auch elektronik liegt mir sehr also irgendwas in der richtung nur ich weiss leider net wo ich gucken kann und google findet nur schrott :(

    helft mir leute :)
    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht![/Center]
    [Center]Mein digitaler Penis[/Center]
  • bei Support könnt ich IT-Systemkaufmann vorlegen, weil du da genau der Mittelsmann zwischen Verkauf und Werkstatt bist (so ein ehemaliger Dozent!), ansonsten IT-Systemadministrator (itse me!) *hust* oder S6Fw beim Bund (da bekommst beide Berufsausbildungen oder den Elektriker statt dem Kaufmann) ;)
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • In welchem Beruf du deine Ausbildung machst ist im Grunde egal, denn die meisten davon sind fast gleich, so dass dir nach der Ausbildung alle Wege offen stehen. Kannst also gar nichts falsch machen.

    Aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten:

    1. Duales Studium an einer Berufsakademie
    Ist schwer ranzukommen und ist sehr anspruchsvoll aber versuchen kostet nichts! Die Chancen hinterher sind gut, bekommst während der Ausbildung gleich Kohle und hast einen akademischen Titel

    2. Studium
    Verdammt hart und theoretisch

    3. Ausbildung zum Fachberater bei Siemens (den Weg habe ich gewählt)
    Brauchst Abitur oder Fachabitur. Ist im Grunde eine normale Ausbildung, die durch zusätzliche Seminare ergänzt wird (BWL, Kommunikationskurse, Spezielle Computerkurse). Gibts in vielen Städten, gibt schon ganz gutes Gehalt und die Chancen hinterher sind auch sehr gut. Falls du da Fragen hast.....
  • sehr interessantes thema, interessiert mich auch muss ich sagen :)

    MahadmaGandalf schrieb:

    3. Ausbildung zum Fachberater bei Siemens (den Weg habe ich gewählt)
    Brauchst Abitur oder Fachabitur. Ist im Grunde eine normale Ausbildung, die durch zusätzliche Seminare ergänzt wird (BWL, Kommunikationskurse, Spezielle Computerkurse). Gibts in vielen Städten, gibt schon ganz gutes Gehalt und die Chancen hinterher sind auch sehr gut. Falls du da Fragen hast.....

    und was für chancen hat man mit so einer ausbildung praktisch?

    Cybaerchen schrieb:

    oder S6Fw beim Bund

    was macht man dann dort?
    [COLOR="darkRed"]...Qualität braucht keinen Namen...[/color]

    [COLOR="RoyalBlue"]NN 4 Life[/color]
  • Hätte da noch den Kommunikationsinformatiker. Wenn Du handwerklich ein bissel was drauf hast wäre dies sinnvoll. Der Wirtschaftsinformatiker eher wenn Du einen kaufmännischen Weg einschlagen willst.

    Der Vorteil gegenüber Fachinformatiker ist das Du dort nen Technikerstatus hast während beim FI "nur" IHK-Abschluß

    Grüße

    Thommmy
  • Hallo :)

    Ich selber bin Fachinformatiker für systemintegration.
    Und das in 2 Hauptschulen.
    Soweit macht alles Spass :)
    Aber, habe vor der Schule,also bevor ich dort angefangen habe als "Fachinformatiker für systemintegration" 2 Jahre nach den Job gesucht.
    Also, Jobs finden in der Branche "Fachinformatiker für systemintegration" ist in Berlin sehr schwer zu finden.

    Habe mal so als Test" 18 Bewerbungen" losgeschickt,obwohl ich ja einen Job habe.
    ******** ALLES ABSAGEN *****,selbst auserhalb Berlins !!!!!!!!!

    Ist jedenfalls nicht mehr so einfach,wie Früher !!!!!!!!!!!!!!!

    Natürlich soll euch das nicht Abschrecken,diesen Beruf zu erlernen :)

    Aber wie gesagt,ist halt Heute nicht so Einfach! Nur so zur INFO !!!!!

    Macht lieber was Im Handel " Computer-Fachverkäufer" oder so.
    Helfe manchmal am Wochenende bei Media-Markt aus ( Nebenbei),
    aber halt auch nur weil ich den Chef dort kenne.

    m.f.g.

    LAURA
  • LAURA schrieb:


    Macht lieber was Im Handel " Computer-Fachverkäufer" oder so.

    ich hatte mal ein 2 wöchiges Praktikum bei einem Computerfachhandel (der größten PC fachhändlerkette in Berlin) gemacht, hat echt spaß gemacht, vor allem für mich als noch schüler sehr interessant.
    man kann dann als erstes zB in einem Franchise konzept einsteigen, und dann nach paar Jahren vielleicht versuchen, selbstständig so einen laden aufzubauen (hat mein damaliger betreuer jetzt gemacht).
    [COLOR="darkRed"]...Qualität braucht keinen Namen...[/color]

    [COLOR="RoyalBlue"]NN 4 Life[/color]
  • Atomius schrieb:

    also kurz gesagt ein informationselektroniker :)

    weiß vielleicht jemand, was es dort für Werde-/Ausbildungsgänge gibt?

    achja, dort, wo ich im fachhandel mein Praktika absolvierte, hab ich auch täglich an Rechner rumgeshcraubt. Dort war ein kleiner Werkstattteil hinten, in dem halt die ganzen KundenPCs zusammengebaut oder Teile ausgetauscht wurde..
    hatte einmal das erlebniss, einen high end pc zusammen zubauen... das war geil :D
    [COLOR="darkRed"]...Qualität braucht keinen Namen...[/color]

    [COLOR="RoyalBlue"]NN 4 Life[/color]
  • Ich würde dir ganz altmodisch noch dein Jugendberufszentrum (weißt schon was ich meine, ist nur so nen Überbegriff damit du weißt was ich meine) empfehlen, hast du bestimmt schonmal mit deiner Schulklasse besucht... da wirst du beraten, und kannst dir alles Mögliche zu dem jeweiligen Beruf ausdrucken und bequem mit nach Hause nehmen... Ich weiss jetzt nicht wie das bei Euch heißt, weil das ja sicher von Land zu Land verschieden ist.
    Wenn du nicht weißt, was ich mit dem Berufszentrum meine... frag ma deine Lehrer, die haben 100% schonma Ausflüge dahin unternommen

    p.S.: Du kannst dir auch einen Termin geben lassen bei so einem bErufsberater, der dich nichts kostet.
    Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben!